Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von krümel2008, 9. SSW am 27.05.2009, 16:01 Uhr

Wer hat Berufsverbot und warum?

HALLO IN MEINER ERSTEN SCHWANGERSCHAFT ( 1.02.2008 ) ENTBUNDEN HATTE ICH SEIT DER 14.SSW BESCHÄFTIGUNGSVERBOT AUFGRUND VON MEHRMALIGEN BLUTUNGEN UND ARBEIT IM PFLEGEHEIM WO SICH MEIN ARBEITGEBER NICHT AN DIE MUTTERSCHUTZRICHTLINIEN GEHALTEN HAT.NUN IN MEINER 2.SCHWANGERSCHAFT BIN DERZEIT 9.SSW ZIEHT MEIN DOC EBENFALLS EIN BESCHÄFTIGUNGSVERBOT IN ERWÄGUNG,DA ICH MOMENTAN ERNEUT WEGEN BLUTUNGEN KRANK GESCHRIEBEN BIN UND IN DER AMBULANTEN PFLEGE ARBEITE.BIN STÄNDIG ALLEIN UNTERWEGS UND MUSS AUCH SCHWERE PATIENTEN HEBEN,LAGERN USW.

MEIN LETZTER ARBEITGEBER HAT ES MIR BIS HEUTE NICHT VERZIEHEN....

WÜNSCHE EUCH EINE SCHÖNE SCHWANGERSCHAFT UND LASST EUCH NICHT EINREDEN DAS ES UNGERECHT DEN KOLLEGEN ODER DEM ARBEITGEBER IST,MAN BRAUCHT KEIN SCHLECHTES GEWISSEN HABEN SO LEICHT BEKOMMT MAN KEIN BESCHÄFTIGUNGSVERBOT,JEDENFALLS HIER IN UNSERER GEGEND NICHT...MEINE FREUNDIN KÄMPFT NÄMLICH SCHON 12WOCHEN EINES ZU BEKOMMEN WEIL SIE NUR GEMOBBT UND SCHIKANIERT WIRD AUF DER ARBEIT.ALSO ES MÜSSEN SCHON WICHTIGE MEDIZINISCHE GRÜNDE VORLIEGEN.

lIEBE GRÜßE

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.