Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tinkerbelle, 17. SSW am 27.05.2008, 11:57 Uhr

Au weia, hab ab sofort Beschäftigungsverbot...

Hallo ihr Lieben,
ich war heute - 1 Tag nach der FU - zur Kontrolle bei meiner FÄ.
Karlchen gehts gut und er war putzmunter :o)

Habe meiner FÄ erzählt, dass meine Hausärztin meine Blutdrucktabletten auf 3 täglich hochgesetzt hat, damit sie es in den Unterlagen festhält.
Da meinte sie, dass sie mir ab sofort und bis zum Ende der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot geben will, weil ihr das Ganze zu riskant erscheint (hinzu kommen ja noch Alter, künstliche Befruchtung, mehrere Myome und Anfälligkeit auf Nierenstau, den ich in meinen beiden ersten Schwangerschaften hatte).
Die FÄ meinte, wir hätten so viel auf uns genommen, es wäre zu kostbar, wenn was schief ginge.
Mein Mann und ich schauten uns erst mal entgeistert an, sagten dann aber, dass wir ihren Rat annehmen, da wir nichts riskieren möchten und das vielleicht meine letzte Chance auf ein Baby ist.
Außerdem hatte ich euch ja mal berichtet, dass bei uns 4 starke Raucher im Büro sind - sie rauchen zwar nicht in meiner Nähe, aber alle Türen stehen offen, so dass ich täglich etwa 4 Schachteln Zigaretten ausgesetzt war, bzw. mein ungeborenes Kind...
Wir stimmten also zu und nun bin ich zu Hause, komisches Gefühl.
Wird natürlich ein schwerer Gang sein, wenn ich dem AG den Schriebs vorbei bringe.
Drückt mir mal die Daumen, dass es nicht so schlimm wird.

LG Katrin

 
11 Antworten:

Na dann drücke ich dir mal die Daumen

Antwort von KH, 33. SSW am 27.05.2008, 15:18 Uhr

auch dass dir die Decke nicht auf den Kopf fällt. Ich bin ja selber seit Beginn krank geschrieben und weiß wovon ich rede. Alles Gute weiterhin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na dann drücke ich dir mal die Daumen

Antwort von Franziska1958 am 27.05.2008, 19:49 Uhr

Verfolge auch deine Geschichte und kann das Berufsverbot gut verstehen. Ich rate dir aber wirklich, die Krankmeldung nicht persönlich vorbeizubringen. Krank ist Krank !! Wer fit genug ist durch die Gegen zu spazieren, der kann auch arbeiten.
Manchmal kommt sowas gar nicht gut und ich kann mich erinnern, daß deine Firma eh nicht so begeistert war.
Ist nur ein Tipp.
I

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Au weia, hab ab sofort Beschäftigungsverbot...

Antwort von mani0405, 27. SSW am 27.05.2008, 20:33 Uhr

Hallo Katrin,

das tut mir leid, dass Dein Blutdruck so hoch ist, da ist es ja nur gut, dass Du zuhause bleiben kannst.

Mach Dir eine schöne Zeit und genieße Dein Kugelleben

Ich glaube, ich würde das Scheiben auch schicken und lieber anrufen und Bescheid sagen.

LG,Annette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tinkerbelle

Antwort von birgit_ac, 18. SSW am 28.05.2008, 8:12 Uhr

Hallo Katrin,
da bin ich ja froh, was von Dir zu lesen!!!!!!!!!
Das Beschäftigungsverbot ist zwar nicht der "Brüller", aber wenn´s für Dich und Karlchen das Beste ist, dann mach´ es Dir zu Hause einfach gemütlich und genieße die Zeit!

Kann mich nur der Meinung anschließen, die Krankmeldung zu schicken; ggf. anrufen. Aber wenn Du da vorbei spazierst, dann denken die auf jeden Fall, dass Du dann doch auch arbeiten gehen könntest......

Noch alles Gute und meld´ Dich mal wieder,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tinkerbelle

Antwort von DecafLofat, 38. SSW am 28.05.2008, 8:44 Uhr

ein BV ist keine krankschreibung, und das müssen auch arbeitgeber mal checken. ich bin auch seit der 20 ssw daheim mit BV, da mein muttermund schon weich war (bin jetzt in der 38.) und ich nicht meinen arbeitsalltag weiter bewältigen konnte (mein arzt wußte dass ich 150% geb wenn ich in der arbeit bin, und nicht "langsam tu" wie ich sollte, daher hat er so extrem gehandelt). ich war die ersten 4 wochen gelegen mit hochdosiertem magnesium und dann wurde es mal besser, und mal wieder schlechter, aber man ist bei einem BV nicht ans haus gekettet sondern kann ganz normal rausgehen. der unterschied zur krankschreibung liegt einfach darin dass bei weiterer ausübung des berufs und des im normalen joballtag-stehens eine gefährdung für mutter und kind besteht und man dem zuvorkommen will.
ich hab mein BV auch per post hingeschickt, so ca in der 27/28 ssw hat mein chef mal angerufen und seine erste frage war "und wie schauts aus?" und das fand ich eine frechheit - das hab ich ihm auch so gesagt. sollte das heißen "wann kommst du wieder?" - nein, sollte es nicht, hat er mir versichert. trotzdem blieb ein gschmäckle. gut, ich nehme die drei jahre elternzeit, ich hab ihm also verklickert dass ich ohnehin ab der 34. ssw weggewesen wäre (mutterschutz) die 14 zusätzlichen wochen davor machen das kraut dann nicht fett, auch wenn es im ersten moment jedem so vorkam. das hat er kapiert und sieht er ein, trotzdem ist unser verhältnis leider getrübt und ich mußte mein bild vom ehemals guten chef korrigieren, denn ich war "out of sight, out of mind" - total abgeschrieben, hatte ich das gefühl. wieso dann also gedanken machen was DIE DORT über mich denken?
schicks per post und genieße die zeit! das BV ist eine vorsichtsmaßnahme. bloß nicht wg schlechtem gewissen daheim vergraben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tinkerbelle

Antwort von Astrid18, 31. SSW am 28.05.2008, 9:15 Uhr

Also ich würde den Chef anrufen und ihm erklären, dass Du ein BV bekommen hast, weil sonst Dein Kind in Gefahr ist. Für den AG und die Kollegen ist es natürlich nicht toll, wenn man so von heute auf morgen weg ist, aber wenn ihnen die Gefahr für das Kind bewusst ist, können es die meisten verstehen und werden Dir die Daumen drücken, dass alles gut geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Habe euren Rat befolgt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von Tinkerbelle, 17. SSW am 28.05.2008, 10:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,
habe es so gemacht, eben Chefin angerufen und gesagt, dass ich BV habe, auf Anraten der FÄ.
Sie meinte: nicht zu ändern, alles Gute usw.
Habe das BV vorab gefaxt und schicke es im Original hinterher.
So, nun gehts mir besser....

Danke und Gruß von Katrin, die schon ungeduldig auf das Ergebnis wegen Trisomie wartet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@DecafLofat

Antwort von Franziska1958 am 28.05.2008, 13:02 Uhr

Hallo,
nein, ich meinte nicht, sie soll ab sofort zu Hause bleiben! Es ging nur um die Abgabe der Krankmeldung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Noch mal zum Beschäftigungsverbot und Mecker-Heul-Posting!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von Tinkerbelle, 17. SSW am 28.05.2008, 13:12 Uhr

Hallo, ich wollte noch mal was zum BV schreiben.
Meine FÄ meinte, sie gibt mir lieber ein BV statts Krankschreibung weil:
Ich dann fortlaufend 100% meines Gehaltes bekomme,
ich mich frei bewegen kann, ohne Angst zu haben, dass "mich jemand sieht",
ich auch Konzerte besuchen oder verreisen kann.
Also ist ein BV sowas wie bezahlter Urlaub

Muss mich noch mal bei euch aus
War ja am Mo. zur FU. Ergebnis vom Schnelltest sollte heute bei meiner FÄ sein.
Nach 2-maligen Anrufen lag aber nix vor.
Habe dann eine halbe Std. versucht die Praxis der FU zu erreichen:
erst nahm zig Mal keiner ab, dann AB an und Feierabend für heute...

Können die sich nicht vorstellen, dass man wie auf Kohlen sitzt? *sauer*

Nun wieder 1 Tag in Ungewissheit, morgen um 8 Uhr geht die Telefonaktion weiter...

Ich könnte echt

LG und drückt mir mal die Daumen, dass ich morgen ein beruhigendes Ergebnis bekomme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tinkerbelle

Antwort von sandra1968, 21. SSW am 28.05.2008, 13:16 Uhr

Hallo! Das ist ja echt ne Sauerei. Meine FU war Montags um 8 Uhr und Dienstags um 17 Uhr hatte ich das Ergebnis des Fishtests und Mittwochs kam es nochmal per Post. Ich weiss, wie belastend dieses Warten ist!! Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen dass alles i. O. ist!! Alles Liebe
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch mal zum Beschäftigungsverbot und Mecker-Heul-Posting!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von vaflor, 17. SSW am 28.05.2008, 13:26 Uhr

Hi ,

ich warte auch auf mein FU Ergebnis und bei mir ist es nun 15 Tage her. Ich kann Dir nachempfinden. Drücke Dir weiter die Daumen und mir auch ( siehe posting weiter oben wegen Ringelröteln). Ich warte mittlerweile auf 3 Ergebnisse (FU, Schildrüsenwerte und Antikörper wegen Ringelröteln).

Bis die Tage
Gruß
Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.