Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Re: ???

Ich sehe, Du hast mich falsch verstanden. Das war allgemein auf die Reaktionen auf solche Beiträge wie den der TE bezogen.

Anerzogen hin oder her, nie gelernt..völlig egal.

Ein Erwachsener versteht klare Anweisungen. Etwa so: "Wenn der Müll voll ist, muss man ihn runterbringen. Bitte bring in Zukunft den Müll runter, wenn Du siehst, dass er voll ist!".
Das reicht EINMAL! Dann hat auch ein Mann das begriffen.
Er sieht, Mülleimer ist voll..und weiß: jetzt muss man den Müll rausbringen.
Der vergisst das nicht! Oder achtet permanent nicht darauf. Das ist Quatsch. Dazu müsste er ja blind sein, wenn er was reinwirft!

Was man hier immer wieder liest, ist, dass viele Frauen solche Dinge ihren Männern IMMER WIEDER sagen (müssen).
Und sich das oft genug -wie auch in diesem Strang- mit dem Satz "Männer sind halt so" schönreden, wenn der Egon schlichtweg faul ist, weil er ja weiß, dass die Olle früher oder später sowieso alles selbst macht, wenn sie des Redens, Bittens, Meckerns überdrüssig geworden ist.

Ich wollte damit sagen, dass ich nicht begreife, warum man immer wieder Gebetsmühlenartig mit einem erwachsenen Partner über so etwas diskutiert.
Für mich wären derartig lästige Bequemlichkeitsallüren mitunter ein Trennungsgrund auf Dauer! Da käme ich mir vereimert und kaum respektiert vor.
Weil ich nicht bereit wäre, immer wieder die Mutti zu spielen und einen Erwachsenen darum zu bitten, seinen Teil zum "Gemeinschaftsprojekt Kind" beizutragen oder seinen Dreck wegzuräumen, nur weil seine Eltern versäumt haben, ihm solche Selbstverständlichkeiten(!) beizubringen.
Irgendwann ist halt Schluss mit Ponyhof. Und auch Erwachsene sind lernfähig-wenn sie WOLLEN!
Und das kann man seinem Mann mit Nachdruck klarmachen. Der versteht das. Und zwar beim ERSTEN MAL schon.
Wenn es dann nicht funzt, dann würde ich persönlich die Beziehung mal hinterfragen.

Es geht doch hier gar nicht darum,dass der Partner "mal was vergisst" oder "nicht darauf achtet" (das passiert hin und wieder sicher jedem von uns!),sondern dass er sich eine nette Zeit macht und die Frau alles erledigen muss, was so anfällt.
Und viele das völlig normal finden, dass man Männern sowas immer wieder sagen muss, weil sie genetisch angeblich nicht anders können..oder halt Defizite haben, die armen Kerle.. mir passt dabei die Rollenverteilung einfach nicht!
Frauen können das, weil sie Frauen sind. Und Männern muss man alles erklären. Na klar..!
Ich finde das abartig, sorry.

von stella_die_erste am 14.11.2017, 23:50 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht