Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von balu1 am 14.05.2008, 9:22 Uhr

kind weiß zuviel mit 3 jahren

ich habe heute morgen von der erzieherin gesagt bekommen, dass ich meinem sohn nix mehr beibringen soll. ich schaute sie verdutzt an und fragte wieso.
da meinte sie, dass er für seine 3 jahre einfach zuviel weiß und lachte.
sie meinte er sei der erste junge in ihrer kiga-zeit wo in dem alter schon so viele fremde tiere kennt und ein so großes allgemeinwissen hat und sogar die zahlen bis 15 lesen und aufzählen kann und wo schon das mini-rechnen kann mit gegenständen (ich lege 6 bonbons hin und nehme 2 weg, dann zählt er nach und sagt wieviel noch übrig sind)

sie fragte mich, ob es von mir aus kam oder ob er es wollte.
da sagte er gleich: ich will alles wissen. mama weiß so viel und ich will das auch alles können.


ich sagte gleich, dass er mich immer darum bittet, dass ich ihm alles beibringe. da kann ich ja wohl schlecht sagen: nein du bist zu klein, denn welches kind hört sowas schon gerne?
und bei wissen sollte man sein kind nicht stoppen.
nur wenn er natürlich auto fahren will, dann sage ich dann auch, dass er zu klein ist. ha ha ha

wenn ich als zeitschriften durchlese , schaut er auch immer mit zu und will dann bei jedem bild wissen was es ist, wenn er es noch nicht kennt (exotische tiere, außergewöhnliche gegenstände)

ebenso wenn ich zuhause etwas mache (loch in die wand bohren,dübel rein,schraube rein drehen)
er will jeden arbeitsschritt wissen und fragt öfters, warum das so ist.

ich sag es ihm gerne und finde es schön, dass er so ein interesse zeigt

und wenn er rechnen oder lesen will, dann soll er es machen, oder nicht?

nachdem er nun die zahlen kennt will er unbedingt die buchstaben lernen, damit er auch mal ein buch lesen kann.
aber nachdem ich den anfang mit abcdefg gemacht habe, habe ich gemerkt, dass er vom kopf her einfach noch ein bissel braucht.
das will er natürlich nicht hören, aber ich versuche immer abzulenken.

ich hatte die 7 buchstaben aufgemalt und ihm gesagt wie sie heißen.

aber außer dem E konnte er nix behalten. das ist einfach noch zu schwer. dennoch will er weiter machen

jetzt wenn wir draußen schilder sehen wo irgendwo ein E dabei steht, dann schreit er laut: E E E E, mama da steht ein E

Ich muss jedes mal lachen, weil er sich so darüber freut, dass er einen buchstaben lesen kann.

ebenso die zahlen. er will immer die nummerschilder der autos lesen. und wenn ich ihm dann bestätige, dass er alles richtig gelesen hat, dann freut er sich und schrahlt übers ganze gesicht.
mittlerweile macht er es zu 100% richtig. also das hat er voll drauf mit den zahlen.

es freut mich dann sehr für ihn, weil man sieht wie wichtig ihm das ist.

naja, wenn ich mal wieder lust habe und genug harte nerven, dann gehe ich nochmal ans abc dran mit ihm. aber das kostet echt viel nerven, wenn man 20x sagt, das ist das A, das ist das B, das ist das C
mehr buchstaben sagen ich zunächst nicht.

So schatz und nun du. Mama was war das erste nochmal?

ich sags euch da braucht man harte nerven.

aber so war es mit den zahlen auch. das dauerte auch gut 1 monat.

ich habe von meinem opa letzte woche erfahren, dass er mit 5 jahren schon die tageszeitung lesen konnte. also liegt es wohl in der familie.

 
7 Antworten:

Re: kind weiß zuviel mit 3 jahren

Antwort von nickys am 14.05.2008, 9:29 Uhr

ich finde nicht, dass er "zu viel" weiß. er ist neugierig, und das ist gut so! durch nachfragen lernt er. ich finde das schlimm, wenn die kindergärtnerin das unterbinden will. man sollte jedes kind nach seinen fähigkeiten fördern.

bei uns im kiga (GB) da haben sie schon einen lerplan. die kinder lernen zahlen, buchstaben, tiere, pflanzen usw. mein sohn hat sich mit 2 jahren das buchstabieren am computer beigebracht (wörter mit bis zu 6 buchstaben!), und er kann mittlerweile über die hälfte vom ABC sicher, die andere hälfte solalala. (dabei lese ich ihm selten bücher vor, muß ich ja gestehen...) aber er fördert sich selber, wenn er dinge fragt, antworte ich selbstverständlich, und der KIGA tut sein übriges... wissbegierigkeit sollte nicht unterbunden werden.

LG, nicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind weiß zuviel mit 3 jahren

Antwort von Nele3 am 14.05.2008, 9:48 Uhr

"wenn die kindergärtnerin das unterbinden will. man sollte jedes kind nach seinen fähigkeiten fördern"

Die *Erzieherin* hat es wohl nicht ernst gemeint, weil sie ja auch noch gelacht hat. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind weiß zuviel mit 3 jahren

Antwort von nickys am 14.05.2008, 10:11 Uhr

dann hab ich die frage nicht verstanden... (???)

nicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns im Hort lernen das alle Kinder in dem Alter...

Antwort von krueml am 14.05.2008, 13:23 Uhr

... das was Du beschreibst, ist dort selbstverständlich. :-) Also zu viel weiss er bestimmt nicht. Ich würde mich da nicht beirren lassen. Es ist toll, dass er so neugierig und wissbegierig ist. Wieso solltest Du ihn bremsen?? So ein Blödsinn.. *koopfschüttel"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind weiß zuviel mit 3 jahren

Antwort von Mama von Joshua am 14.05.2008, 13:45 Uhr

Blödsinn, wenn die Initiative etwas zu lernen, von ihm ausgeht dann bremms ihn bloss nicht !!!

Meiner konnte mit 3 auch schon die Zahlen lesen, jetzt mit 3 1/4 kennt er auch so ziemlich alle Buchstaben. Zahlen, Tiere und Gegenstände sind schon lange kein Problem mehr für ihn- bei uns wird das aber im Kiga auch alles entsprechend gefördert und ihm machts Spass. Jetzt beginnt er gerade, die verschiedenen Buchstaben schreiben zu wollen.

Meine Tochter ist 21 Monate alt, kann schon seit längerem die Farben unterscheiden und benennen, kennt die Zahlen bis 10, die sie mittlerweile auch lesen kann. Auch hier werde ich nichts bremsen.

Wenn man einem wissbegierigen Kind immer sagt, daß es für dies oder jenes noch zu klein ist und es bremst, dann besteht die Gefahr, daß sie später in der Schule keine Motivation mehr zum lernen haben. So zumindest waren mal die Worte einer Erzieherin.

Lg
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

UNser Grosser war in dem Alter ähnlich... :-)

Antwort von MM am 14.05.2008, 14:25 Uhr

... und ich würde mir da jetzt an Deiner Stelle nicht so den Kopf zerbrechen - zumal es gut sein kann dass sie es im Spass meinte (hat ja gelacht ¨) :-).
Aber auch wenn nicht, mach da doch kein Problem draus und geniess den schönen Tag! Gruss, M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kind weiß zuviel mit 3 jahren

Antwort von germanit1 am 15.05.2008, 15:53 Uhr

Ich wuerde meinem Kind auch nicht das lernen verbieten. Wenn es was wissen will, versuche ich die Frage auch so gut wie moeglich zu beantworten.

Fuer das ABC: Ich habe die Buchstaben mit jeweils einem Tier (man kann auch einen anderen Gegenstand nehmen), desssen Namen mit dem Buchstaben anfaengt, daneben ausgedruckt und an den Schrank geklebt. Die Zahlen haengen auch daneben. Allerdings ist meiner noch nicht soweit und so haengen die Sachen einfach als Bilder da.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.