Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jan74 am 13.06.2012, 12:57 Uhr

Einkaufen,Mütter und Vorurteile

Tja, nun ist es passiert, ich wurde offiziell als Rabenmutter tituliert.

Von einer Frau,die es (natürlich) genervt hat,daß mein Kind (1 1/2) beim Einkaufen gejammert und gequengelt hat.

Sie weiß natürlich nicht,daß das Kind todmüde ist,weil es seit Tagen seit dem Urlaub erst um 24 Uhr schlafen will und ich es heut trotzdem um 8 wie immer geweckt habe,weil unser ganzer Rythmus im Eimer ist.

Ich war auch nur deshalb "shoppen",wie sie so schön meinte,weil mein Großer unbedingt heute ein Geburtstagsgeschenk braucht und ich ihn ja nicht ohne losschicken will,weil er eh schon zu kurz kommt.

Weil ich mich eben sehr wohl sehr um den Kurzen kümmer.
Er schläft bei mir im Bett,wird nachts noch gestillt und ich bin den ganzen Tag für ihn da.(inclusive Spielgruppe und Kinderturnen)

Zusätzlich kümmer ich mich grade um meine schwerkranke Schwiegermutter,fahre meinen Großen zum Sport,gehe am frühen Abend 2mal die Woche arbeiten,weswegen ich heute natürlich beschlossen habe,den Kurzen mal knatschig sein zu lassen,damit mein Zeitmanagment wieder stimmt.

Ich hab nämlich die Nacht nur 4 Stunden geschlafen,kann vor Müdigkeit kaum gradeaus gucken und wollte nur so schnell wie möglich alles erledigt haben und heim.

Wo ich mich jetzt nicht hinlegen kann,da ich jetzt für den Großen kochen muss,der gleich von der Schule kommt.

Und ich sitz hier nur am PC,weil der Kurze (endlich wieder) seinen normalen Mittagsschlaf hält, und ich es loswerden musste.

Außerdem habe ich wunderbar ihr Klischee erfüllt ("manche Mütter.."),da ich sehr jung ausseh,obwohl ich schon 37 bin.


Das alles hätte ich ihr sagen können,aber ich bin zu müde.
Ich wäre wahrscheinlich in Tränen ausgebrochen.

 
1 Antwort:

Re: Einkaufen,Mütter und Vorurteile

Antwort von Spinat am 13.06.2012, 13:12 Uhr

darauf würde ich ja gar nichts geben! Die Frau hat wahrscheinlich keine eigenen Kinder und kann es gar nicht nachvollziehen. Sehe es so, ihr tat das Kind leid, weil es weinte und hat hingesehen. Das ist auch mutig dann was zu sagen, wenn auch nicht feinfühlig und unwissend.

Wünsche dir eine erholsame nächste Nacht!

P.S. Mich haben die Kinder am Geb meine Sohnes (5) gerügt, weil ich nicht gebacken habe ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.