Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?
Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum Schwanger - wer noch?

Schwangerschaftsdiabetes

Frage von villeneuve1978, 32. SSW - 26.07.2014

Hallo,

bei mir wurde in der 22. SSW ein Schwangerschaftsdiabetes entdeckt. Der Zuckertest war extrem auffällig

nüchtern 129
nach 1 Std. 215
nach 2 Std. 183

Der Diabetologe hat daraufhin gleich ein Typ II Diabetes diagnostiziert, anstatt eines Schwangerschaftsdiabetes (ich bin zwar der Meinung, dass er diese Diagnose erst nach der SS stellen kann, aber das ist ein anderes Thema). Daraufhin hat er gleich Insulin verschrieben. Der Insulinbedarf ist daraufhin beinahe täglich gestiegen, um die Werte im Normbereich zu halten.

Zuletzt Mitte letzter Woche:
Morgens 18 IE
Mittags 6 IE
Abends 16 IE
Nachts 50 IE.

Seit Mitte letzter Woche sinkt mein Insulinbedarf wieder rapide und die Zuckerwerte sind im unteren Normalbereich (nüchtern um die 80, nach dem Essen oft um die 100 bis 120)

Ich benötige nur noch:
Morgens 6 IE
Mittags 0 IE
Abends 6 IE
Nachts 36 IE

und es scheint weiter zu sinken.

Wer hat auch einen Schwangerschaftsdiabetes? Wie haben sich eure Werte im Verlauf der SS verhalten? Besser geworden? Schlechter geworden?

Re: Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von Mausmama, 31. SSW - 26.07.2014

Hi!
Bei mir wurde fälschlicherweise ein SS-Diabetes diagnostiziert, nach der Gabe von Cortison!
Hast du vielleicht Medis eingenommen die den Wert verfälscht haben könnten ?
Lg Dani

bei gestationsdiabetes sinkt…..

Antwort von feeli78, 25. SSW - 26.07.2014

der insulinbedarf gegen ende der Schwangerschaft normalerweise wieder etwas ;-) …. vielleicht geht das jetzt schon los bei dir und es ist doch gestationsdiabetes und nicht typ 2 ;-)

Re: Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von Karisch - 27.07.2014

Hallo :-)

Ich kann dir nur sagen - bei "normalem" Diabetes - also was viele kinder und Jugendliche bekommen haben- gehen die werte in den ersten 3 monaten rapide nach unten und danach immer höher - also man braucht dann mehr insulin.
Von einer freundin weiß ich das es bei ihrem ss-diabetes genauso aus sah...

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Dr. med. V. Bluni

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Re: Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von rabe71 - 27.07.2014

Hallo,
ich denke, du wirst jetzt sicher deine Ernährung umgestellt haben, das ist ja sehr wichtig. Somit sinkt der Insulinbedarf dann wieder.
Was sagt dein Gynäkologe, mit dem Baby alles ok? US und Doppler? Das sollte man bei plötzlich sinkendem Insulinbedarf und überhaupt bei Gestationsdiabetes auf jeden Fall kontrollieren.
Wünsche dir alles Gute!

Re: Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von Nicci412, 35. SSW - 28.07.2014

hallo ich habe seit der 10 SSW. SS-Diabet. leider muss ich dazu auch Insulin spritzen.
man sollte Nüchtern zwisschen 80 und 85 sein und nach dem essen nicht höher als 130.
Das alles knacke ich jeden Tag. da hilft noch nicht mal mehr das Insulin.
Hoffe bei dir läuft es bald besser.
Mein Kind ist dadurch schon 3 Wochen weiter.

Re: Schwangerschaftsdiabetes

Antwort von villeneuve1978 - 26.07.2014

Nein habe keine Medikamente eingenommen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.