April 2019 Mamis

April 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von CajunShrimp  am 24.04.2019, 12:09 Uhr

Verhütung

Hallo ihr Lieben
Ich habe nächste Woche meine Nachsorgeuntersuchung beim FA.

Ich möchte dann auch das Thema Verhütung besprechen. Ich hab letztes Jahr nach 10-12 Jahren die Pille abgesetzt und natürlich gabs dann durch die Schwangerschaft andere Hormone, aber ich hatte das Gefühl, dass es mir besser ohne Pille ging. Wirklich beurteilen kann ich es nicht, da ich nur einen Monat zwischen Absetzen und Schwangerschaft hatte.
Wir möchte noch ein zweites Kind, aber definitiv nicht sofort, daher werden wir verhüten.

Habt ihr euch schon Gedanken gemacht bzw wie habt ihr das nach Geburt Nr 1 gehandhabt?

Kondome will ich ehrlich gesagt nicht dauerhaft verwenden, aber ich frag mich, ob sich für 1-2 Jahre ne Spirale „lohnt“?

Klar, nächste Woche wird der Doc befragt, aber eure Meinungen interessieren mich auch!

Lg

 
5 Antworten:

Re: Verhütung

Antwort von Starlix0815 am 24.04.2019, 12:14 Uhr

Huhu, ich bin auch schon am überlegen, wie wir dann am besten verhüten. Kind zwei kommt erst in zwei drei Jahren in Frage. Und Pille oder andere hormone will ich eigentlich definitiv nicht nehmen. Kondom auf Dauer, das stelle ich mir auch doof vor. Vielleicht besorge ich mir ein Thermometer für die basaltemperatur... Spirale bin ich abgeschreckt, da viele meiner Freundinnen echt probleme damit hatten. Also ich bin auch recht ratlos...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verhütung

Antwort von DasZweiteGlück, 40. SSW am 24.04.2019, 12:21 Uhr

Ich stehe auch vor der Frage...
Ist zwar mein 2. Kind, aber ich möchte kein 3. Aber ich möchte mich auch nicht sterilisieren lassen. Davor hab ich dann doch ich bammel. Wahrscheinlich kommt nur Pille oder Spirale in Frage bei mir. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Hab jetzt vor der Ss 2 Jahre gar nicht verhütet, weil ich schwanger werden wollte und bin es ewig nicht geworden.

Nun mal sehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verhütung

Antwort von Heykatze am 24.04.2019, 12:39 Uhr

Huhu aus dem August Bus
Mein Mann und ich haben ein Jahr lang mit einer App verhütet immer 5 Tage vor und nach Eisprung mit Kondom und ansonsten ungeschützt. Die App war wirklich 100% zuverlässig - allerdings kenne ich meinen Körper auch entsprechend und wusste immer genau wann der Eisprung ist. Habe vorher auch 10 Jahre die Pille genommen und fühle mich ohne einfach tausend mal besser. Käme für mich nie wieder in Frage

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verhütung

Antwort von anemoone am 24.04.2019, 19:24 Uhr

Du spricht mir aus der Seele ;-) Ich beschäftige mich ebenfalls mit der Frage und habe am Freitag ebenfalls meine Nachsorgetermin beim FA. Pille kommt für mich irgendwie auch nicht mehr in Frage, da ich nun doch schon 38ig bin. Bei der Mini-Pille hätte ich Bammel, dass ich wieder von Dauer-Schmierblutungen begleitet werde (ich hatte über Jahr das Implanon drin) und dies ist für mich definitiv ein NO-GO! Aktuell verhüten wir mit Kondomen, was aber auf die Dauer und in einer festen Partnerschaft auch keine Langzeitlösung darstellt. Vor meiner Schwangerschaft habe ich mit dem AVA-Armband verhütet und habe zusätzlich noch Ovu-Sticks verwendet. Klappte eigentlich ganz gut. Nur müsste ich dazu halt mind. 4 Stunden Schlaf am STÜCK (was ist das ;-) haben und das ist aktuell nicht der Fall. Somit drehe ich mich ebenfalls ein wenig im Hamsterrad bezüglich der Antwort auf die Frage. Ich wäre immer noch für die Sterilisation von meinem Mann, dieser möchte sich aber die Möglichkeit für ein 2. Kind noch offen behalten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verhütung

Antwort von Schafinchen, 36. SSW am 25.04.2019, 9:43 Uhr

Grüße aus dem Juni. Also nach meiner ersten Schwangerschaft hatte ich leider zur Hormonspirale Mirena gegriffen. Würde ich im Leben nicht mehr tun. Hatte später starke Nebenwirkungen und müsste leider auch feststellen, dass es - ganz im Gegenteil zu dem was der FÄ sagte - auch Einfluss auf meinen Sohn hatte, da die Hormone sehr wohl in due Muttermilch übergehen und am Ende die Konzentration noch viel höher ist als mit Pille - welche ich auch nicht mehr nehmen würde. Nach Ziehen der Mirena haben wir mit der Kupferspirale verhütet. Kostenmäßig nicht sinnvoll gewesen, da nach einem Jahr wieder raus, da mein Mann plötzlich doch noch ein zweites wollte, aber ne gute Alternative zu all dem Hormonzeugs, wenn man später nochmal Kinder wird. Diesmal wird das ganze bei uns finaler, nur ist noch nicht klar wer von uns sich sterilisieren lässt. Vielleicht sogar am Ende beide.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.