April 2016 Mamis

April 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Melli2011  am 03.05.2018, 21:10 Uhr

Neues HNO Update

Hallo ihr lieben,

wollte euch nur mal kurz berichten wie unsere HNO Kontrolle gelaufen ist. Die Ärztin war sehr zufrieden mit Jonatan. Alles ist so wie es sein soll. Nächster Kontrolltermin im September.

Habe mal nachgefragt wie das nun mit Baden, Duschen, etc. ist. Jonatan brauch definitiv einen für ihn speziell angefertigten Wasserschutz für die Ohren. Um halt alles richtig ab zu dichten. Es kann echt fatale Folgen haben wenn Wasser oder Seifenwasser ins Ohr eindringt. Dadurch können schlimme MOE entstehen. Bin mal gespannt ob unser Kronprinz beim Abdruck anfertigen brav still hält.

Im weiteren Gespräch dann der Schock. Die Paukenröhrchen fallen nicht von alleine raus sondern müssen nach einem Jahr gezogen werden. Und dann heißt es wieder zittern das alles gut verheilt. Hatte uns bisher keiner gesagt. Und beim Googlen habe ich auch nichts derartiges gelesen. Habe zu meinem Mann schon gesagt das er mich bitte bei diesem Arztbesuch begleiten soll, weil ich das alleine nicht durchstehe. So weit ich die Ärztin verstanden habe wird das ohne Narkose gemacht. Hab jetzt schon bammel davor.

Wegen seinem immer noch zähem Schleim der bei den Erkältungen aus der Nase kommt haben wir noch ein Rezept für eine Schleimlöser bekommen.

Lg Melli

 
6 Antworten:

Re: Neues HNO Update

Antwort von Muckelsx2 am 04.05.2018, 11:52 Uhr

Na das klingt ja alles super. Freut mich sehr für euch.

Mir hatte es der HNO so erklärt, dass die röhrchen nach einigen monaten meist von selbst rausgehen. Sollte das nicht der fall sein, würden sie nach etwa einem jahr entfernt, was aber angeblich keine grössere Sache wäre. Da wir ja bisher um die OP drumrum gekommen sind, hab ich mich aber auch noch nicht so intensiv damit beschäftigt.

Wir rotzen und schleimen auch noch immer rum. Nicht weiter schlimm und störend, aber es ist noch immer da. Deswegen gabs heut auch wieder keine zeckenimpfung. Bei beiden kindern ist auch noch minimal flüssigkeit im ohr, dass sollte aber jetzt hoffentlich bald weg gehen. Welchen schleimlöser hast du denn bekommen? Wir haben inzwischen irgendwie alles durch und nix hilft so richtig. Komischerweise husten die beiden nachst recht viel. Werden davon auch immer mal wach. Man könnte es auch nochmal mit kortisonspray probieren, aber ich wollt jetzt erstmal abwarten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neues HNO Update

Antwort von Melli2011 am 04.05.2018, 16:04 Uhr

Sie hat uns Ambroxol aufgeschrieben. Mittlerweile ist es die dritte Sorte die wir haben. Bisher hatten wir mit Ambroxol von Abz sehr gute Erfahrungen gemacht. Und wir spülen auch fleißig die Nase mit Kochsalzlösung wenn Schnupfen und Husten im Anmarsch sind. Das hilft nochmal zusätzlich den Schleim zu verflüssigen.

Von Kortisonspray würde ich auch erst einmal abstand nehmen und es nur als letzte Option nutzen wenn garnichts mehr geht. Aber wenn die beiden Mäuse so gut zurecht kommen ist doch super.

Musst du im moment den Schleimlöser als Dauermedikation geben oder nur wenn sie Erkältet sind?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neues HNO Update

Antwort von Muckelsx2 am 04.05.2018, 18:50 Uhr

Wir hatten jetzt wochenlang den ASS saft im einsatz. Aber da es zwar anfangs besser wurde, aber nach der langen zeit nun doch nicht ganz weg ging, lassen wir erstmal der natur ihren lauf. Da wir den sommer auch fast komplett am meer verbringen, denke ich, dass es dann schon besser wird. Mal schauen. Momentan sind beide soweit fit. Das bisschen rotz bringt uns nicht um. Der nächtliche husten scheint die beiden auch soweit nicht sehr arg zu stören. Sie schlafen immer gleich wieder ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neues HNO Update

Antwort von Muckelsx2 am 04.05.2018, 18:52 Uhr

Und btw, wir feiern gerade die 5. woche am stück in der kita überstanden zu haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neues HNO Update

Antwort von Melli2011 am 04.05.2018, 20:08 Uhr

Oh, das ist ja nicht so toll wenn man wochenlang den Kindern Medikamente geben muss. Aber was soll man machen. Bei uns funktioniert es auch nur mit Schleimlöser und Kochsalzlösung. Ohne geht es überhaupt nicht. Zumindest nicht im Akutfall.

Das mit dem Urlaub am Meer ist schon mal sehr gut. Wir waren mit den Kindern letztes Jahr an der Nordsee. Da ist der Rotz durch die Meeresluft nur so gelaufen.

Bei einer Bronchitis hatte er auch schon einmal Salbutamoltropfen zum Inhalieren. Hat zwar gut geholfen, aber es war schon ein Akt mit Jonatan überhaupt zu inhalieren. Er hasst inhalieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neues HNO Update

Antwort von Muckelsx2 am 04.05.2018, 20:47 Uhr

Ach inhalieren wird hier sehr geliebt. Da halten die beiden auch mal 5min still.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.