April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von minime2017, 14. SSW am 25.10.2019, 14:55 Uhr

Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Ich weiß es ist noch ein Bisschen hin aber da mein 1200€ Kinderwagen bereits 3 Kinder ( 2 von mir und 1 von meiner Schwester) geschoben hat, hat er leider sich schon die besten Zeiten hinter sich nach 6 Jahren.

Meine Motte ist wenn das kleine im April kommt 20 Monate. Brauch ich dann noch ein Geschwisterwagen oder reicht einfach ein kiddyboard wo sie sich beim spazieren drauf stellen kann wenn sie nicht mehr laufen kann??? Ich muss dabei sagen sie läuft bisher noch garnicht! Mein freund ist immer sehr pragmatisch und meinte ach bis dahin reicht ein kiddyboard.

Der einzige Wagen der mir gefällt ist der bogaboo Duo und der liegt selbst gebraucht bei 900 € das ist mir eigentlich zu viel

Wie sind eure Erfahrungen oder Meinungen?

 
9 Antworten:

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von Jemalu1111, 18. SSW am 25.10.2019, 15:18 Uhr

Also...unser kleiner ist 2,5 wenn das Baby kommt. Für ihn haben wir ein Kiddyboard geholt..ich vermute aber dss wir es selten brauchen, er liebt laufrad fahren.

Es gibt Kiddy Boards wo sich das Kind drauf setzen kann, wusstest du das?;)
...ich denke halt, mit 20 Monaten wirst du den Geschwisterwagen dann nicht mehr so lange benötigen und die meisten sind ja doch sehr "sperrig"?!
Meine Freundin (Die Kids hatten 17Monate unterschied) hat es so gemacht: die erste Zeit war das Baby im Tragetuch und der kleine im Wagen. Als er dann wenige Monate später laufen wollte durfte das Baby in den Wagen und der kleine ist gelaufen oder aufs Board.
Wäre das eine Option?

Oder ein Geschwisterwagen den man auch nutzen kann wenn das eine Kind "zu groß" dafür ist? also einen den man auch einzeln nutzen kann..so was gibts doch?!

Ich persönlich sehe das wie dein Mann ... ein Board würde mir reichen, aber sicherheitshalber eins zum sitzen..und wenn alle Stricke reißen kannst du das Baby ja anfangs ins Tuch nehmen?!
Läuft sie noch nicht weil sie es noch nicht kann..oder wie meinst du das??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von Surfergirl, 16. SSW am 25.10.2019, 15:24 Uhr

Puh schwierig.
Ich glaube ihr müsst überlegen, wie oft ihr zu Fuß unterhalten seid.
geht ihr denn viel spazieren? Wie sieht es mit Laufrad aus, wollt ihr eins Nutzen für längere Spaziergänge? Schläft die kleine jetzt noch im Kinderwagen regelmäßig ein?
Probier es mal mit einer Liste links kiddy Board rechts Geschwisterwagen.
Letztlich kennen wir dich zu wenig und denke Umstände um dir die Entscheidung abzunehmen und eine pauschale Antwort gibt es dabei nicht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von @ni, 16. SSW am 25.10.2019, 15:32 Uhr

Wir haben den Bugaboo. Unsere Zwerge werden einen Unterschied von 17 Monaten haben.
Ich sehe es so, wenn das Kind müde ist, hat es weder Lust auf dem Board zu sitzen noch zu stehen. Dann kann es lieber auch mit im Kinderwagen geschoben werden.
Der Bugaboo ist teuer, keine Frage. Aber er kann auch super als Einzelwagen genutzt werden, wenn du doch nur mit einem Kind unterwegs bist und er hat einen hohen Wiederverkaufswert.
Ich weiß nicht wo du wohnst, aber hier werden die bei eBay Kleinanzeigen auch für 700 Euro angeboten.

Ich möchte ihn nicht missen und sperrig ist er auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von Jemalu1111, 18. SSW am 25.10.2019, 15:55 Uhr

ich meinte das mit dem sperrig nicht böse ;)
Aber genau so einen Wagen meinte ich, den man auch einzeln nutzen kannst.
Denn wenn das Kind dann doch schneller als Gedacht nicht mehr in den Wagen will kann man ihn eben auch umbauen ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von @ni, 16. SSW am 25.10.2019, 17:07 Uhr

Hatte ich auch nicht so aufgefasst :) wollte bloß meine Erfahrungen teilen. Also wir sind wirklich sehr zufrieden :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von discordia3 am 25.10.2019, 17:13 Uhr

Wie wäre es denn alternativ mit einem Fahrradanhänger (Zweisitzer)? Die sind zwar sperrig, aber können eben zum spazieren und Radfahren genutzt werden und das sehr viel länger als ein Kinderwagen... Und der croozer hat sogar einen ziemlich großen Kofferraum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von minime2017, 14. SSW am 25.10.2019, 18:05 Uhr

Ja ich wusste das es die auch zum sitzen gibt noch schläft sie viel im Kinderwagen wenn wir spazieren sind. Liegt aber auch daran das die kleine sich immer noch ihren Mittagsschlaf aufteilt morgens ne Stunde und mittags ne Stunde und meist nutze ich morgens um spazierpzu gehen also tatsächlich relativ viel. Eine tolle trage von Kokadi habe ich auch aber ist für mich persönlich nicht so die erste wahl zum spazieren ehr wenn die große Eiskunstlauf Training hat und wir in der Halle zuschauen oder so.
Sie kann noch nicht laufen, sie krabbelt halt momentan nich lieber ich denke das sie mit dem puky wutsch oder Laufrad dann auch noch nicht so weite Strecken zurücklegen kann vlt. Vertue ich mich da aber auch völlig. Wir haben tatsächlich einen croozer for
One ( noch garnicht so lange ) Krümmel Nr. 3 war ja so garnicht mehr geplant.

Es beschäftigt mich halt nur schon ein paar Tage da ich gerne vorausschauend plane. Ich denke ich muss einfach noch mal abwarten wie sie sich entwickelt in einem halben Jahr kann ja viel passieren bei den Mäusen.

Danke euch für eure Meinungen und Abregungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von Maikäferchen2017, 16. SSW am 25.10.2019, 18:56 Uhr

Wir haben einen gebrauchten, auch schon älteren (9 Jahre), Emmaljunga. Er hat zwar auch schon 3 Kinder durch, aber das kommende muss er auch noch schaffen . Bei uns gibt's keinen neuen... Haben uns gerade ein gebrauchtes Kiddyboard ersteigert. Das muss reichen... Denke aber auch, unsere dann fast 3 jährige wird sowieso lieber selbst laufen wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterwagen oder Kiddyboard?

Antwort von flinkeLuna am 25.10.2019, 21:40 Uhr

Wir haben 3 kleine Kinder mit einem Altersabstand von jeweils 21 Monaten und haben einen Fahrradanhänger (Zweisitzer). Wir sind viel unterwegs und super happy mit dieser Lösung. Oft haben wir zusätzlich 2 Laufräder dabei. Die wir bei Nichtbenutzung an den Fahrradanhänger hängen. Auch unser 4 Jähriger sitzt noch hin und wieder im Fahrradanhänger, wenn er mal müde ist, schlecht drauf ist oder kränkelt. Hier gibt es dann sogar Streit, weil es ja nur "2" statt "3" Plätze gibt. Kindertrage habe ich für solche Momente dann auch dabei. Es geht ja nicht nur darum, ob die etwas älteren Kinder schon gut weitere Strecken laufen können, sondern um die Kinder in solchen Momenten aufzufangen. Meine Kinder bewegen sich sehr viel, aber manchmal brauchen eben auch sie eine Pause. Eine Freundin von mir hat zwei Kinder und nutzt auch viel viel lieber den Fahrradanhänger, weil ihrer auch 2 Plätze hat. Wenn man mit den Kindern viel unterwegs ist, würde ich das auf jeden Fall empfehlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.