Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Vanessa2006 am 11.01.2007, 17:51 Uhr

Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Hy,

wollte wissen ob es schlimm ist,wenn ich in der 15.Woche anfange mit Brei.

Weil die Milch hält bei meiner Tochter nicht lange an!!!!

Bitte um mithilfe

 
10 Antworten:

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von kathy508 am 11.01.2007, 17:57 Uhr

Also ich finde es sehr früh, aber das muss jeder selbst wissen.
Wie lange hält die Flasche denn vor ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von Vanessa2006 am 11.01.2007, 17:58 Uhr

die Flasche hält eine Halbe stunde bis stunde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von Vanessa2006 am 11.01.2007, 17:58 Uhr

die Flasche hält eine Halbe stunde bis stunde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von kathy508 am 11.01.2007, 18:01 Uhr

Also ich kenne mich ehrlich gesagt mit Flaschennahrung nicht so gut aus, da ich meine 8 Monate alte Tochter noch stille, aber versuch doch einfach mal die Milch dicker zu mache.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von Vanessa2006 am 11.01.2007, 18:03 Uhr

Leider habe ich dies schon versucht,aber dann spuckt sie mir alles wieder raus.

Ja,stillen konnte ich leider nicht,hatte zu wenig milch :0(.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von Vanessa2006 am 11.01.2007, 18:03 Uhr

Leider habe ich dies schon versucht,aber dann spuckt sie mir alles wieder raus.

Ja,stillen konnte ich leider nicht,hatte zu wenig milch :0(.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimm wenn ich ind er 15 Woche mit Brei anfange

Antwort von kathy508 am 11.01.2007, 18:07 Uhr

Dann vielleicht die Milchmenge generell erhöhen. Denn sie hat das Alter wo sie vielleicht einen Wachstumsschub hat und ihr die übliche Milchmenge nicht mehr reicht.
Ansonsten würde ich an deiner Stelle mal mit eurem Kinderarzt reden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vanessa2006

Antwort von serena2006 am 11.01.2007, 18:50 Uhr

hi,

hier haste mal was zum LESEN :-)


www.babyernaehrung.de

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vanessa2006

Antwort von fratzl am 12.01.2007, 8:13 Uhr

Versuche doch bei der Milch einfach auf die nächste Stufe umzusteigen. Bist du dir sicher, dass dein kind nach 1 - 1,5 Stunden wieder Hunger hat? Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Feste Nahrung sättigt im Übrigen nicht so sehr wie Milch. Seit unser Sohn Abendbrei bekommt, schäft er beispielsweise nicht mehr durch. Überleg dir das gut mit der Beikost, das hat alles Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vanessa2006

Antwort von Andrea80 am 12.01.2007, 23:02 Uhr

Hallo...

wenn du den Eindruck hast, dass dein Kind das braucht, dann mach es! Ich habe auch schon mit 3 Monaten mit der Beikost angefangen! Meine Tochter hat alle 3 Stunden 300 ml Milch getrunken... egal ob Pre oder 1er. In Absprache mit der KiÄ sollte ich mit der Beikost anfangen!!

Klar ist es besser, wenn man das erst später macht, aber manche Kinder brauchen schon früher Beikost! Wenn du damit anfängst, dann mach es ganz langsam... erstmal mind. 2 Wochen nur eine Gemüsesorte, dann Kartoffeln dazu und dann Fleisch. Und achte genau drauf, wie dein Kind reagiert, hat es noch regelmäßig Stuhlgang, ist die Windel mehrmals täglich nass! Biete zur Breimahlzeit immer was zu trinken an... am Anfang wirst du noch eine Milchflasche danach geben müssen.

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.