kostenlos anmeldenLog in
 
 
Für alleinerziehende Eltern Für alleinerziehende Eltern
Geschrieben von Knatti am 10.11.2015, 23:39 Uhr zurück

Trennung und Hausverkauf

Hallo an alle,

den Beitrag hab ich auch im Experten-Rechtsforum, aber vielleicht gibt es hier ja auch einige, die damit schon Erfahrung haben...

Nun ist es soweit und wir trennen uns...
Zu den Fakten, ich verdiene ¼ er ¾ vom Gesamteinkommen. Nun soll das Haus auch verkauft werden, da er es doch nicht behalten will. Einen Interessenten haben wir. Da wir auf Grund des Verkaufes ja auch Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen haben, ist das Angebot des Interessenten EUR 20.000,- unter unseren Schulden.

Im Grundbuch stehen wir beide, Kredite haben wir auch beide aufgenommen. Ist es möglich die restlichen EUR 20.000,- anders aufzuteilen, oder eher, ist es rechtlich vielleicht so?
Problem ist ja, dass er viel mehr verdient. Ich arbeite 20Std (unser Sohn ist 2Jahre und geht von 8-13.30h in die Krippe) und verdiene EUR 1.100.

Bei uns im Ort herrscht auch Wohnungsmangel. Habe jetzt eine gefunden, allerdings EUR680,-. Ab 01.12. arbeite ich 5 Stunden die Woche mehr und ich bekomme ja Kindergeld und Kindesunterhalt. Ich muss mir aber auch noch ein Auto kaufen... Und wenn ich dann noch einen Kredit von EUR 10.000 abzahlen muss... Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Der Hausrat muss auch noch aufgeteilt werden... Dann muss ich auch die neue Wohnung renovieren ...

Verkauf ist aber ja noch nicht amtlich, zumindest zu dem Preis. Aber sollten wir es annehmen...

Hab ich evtl.. auch Anspruch auf Trennungsunterhalt? Waren jetzt 5 Jahre zusammen.
Vielen Dank, würde mich über viele Beiträge freuen

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*13 Antworten:

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 10.11.2015, 23:55 Uhr

Dazu muss ich sagen, dass er noch eine 12 jährige Tochter hat

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 10.11.2015, 23:58 Uhr

Dazu muss ich sagen, dass er noch eine 12 jährige Tochter hat

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Strudelteigteilchen am 11.11.2015, 6:38 Uhr

Dir steht Betreuungsunterhalt zu, bis das Kind 3 Jahre alt ist. Die Frage ist, ob er mit dem Kredit und zwei unterhaltsberechtigten Kindern leistungsfähig ist.

Wenn der Ex die Restschuld alleine übernehmen soll/will, muß auch die Bank mitspielen, denn die müßte Dich aus dem Kredit entlassen. Würde sie das tun?

Grundsätzlich ist es Verhandlungssache, wie man Kredit und Betreuungsunterhalt gegeneinander aufrechnet - wobei für eine Verhandlung sicher hilfreich ist, wenn man die gesetzlichen Regelungen als Ausgangsposition kennt. Deswegen würde ich mir, wenn ein Haus im Spiel ist, immer einen Anwalt leisten.

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 11.11.2015, 6:46 Uhr

Danke schon mal für die Antwort. Ich habe auch morgen einen Termin beim Anwalt, hab mir schon so Beratungsscheine geholt. Nur wäre heute Termin zum Mietvertrag (der Vermieter wohnt mehrere 100km entfernt) und da wollte ich lieber ein bisschen Sicherheit...

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 11.11.2015, 6:54 Uhr

Und mein Ex drängt mich quasi dazu ja zu sagen da er das Haus nicht länger allein zahlen will (sucht sich auch schon eine Wohnung ). Ansonsten will er die Hälfte der monatlichen Fix-Kosten iHv 1800€-100% und das kann ich mir echt nicht leisten.
Dass das alles in so ne Schlammschlacht enden muss...
Er diskutiert; streitet und schreit auch immer vor unserem Sohn. Das war auch einer der Trennungsgründe. Ich hasse so etwas...

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Flora61 am 11.11.2015, 8:38 Uhr

Du hast PN.

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von shinead am 11.11.2015, 10:50 Uhr

Was ist in den 1800 Euro Fixkosten drin? Auch der Kredit? Dann kannst Du Nutzungsentgeld von ihm verlangen.

Habt ihr eine 100% Finanzierung gehabt?

Bevor du dem Verkauf zustimmst, besprich das mit Deinem Anwalt. Lass Dich nicht einschüchtern! Und hol' Dir so schnell wie Möglich rechtliche. Rat.

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 11.11.2015, 12:53 Uhr

Danke für eure Antworten. Ja, bei den 1.800€ sind die Kredite mit eingerechnet. und ja,es wurde alles finanziert bis auf ca 10.000€ für diverse Kosten (Anschlüsse, Notar etc). morgen hab ich den Termin beim Anwalt. Hab vorhin aber mal mit dem Berater der Bank gesprochen, der da für den Hausverkauf zuständig ist. Er sagt, dass das Angebot ganz gut ist uns man ja leider meist nicht das investierte Geld raus bekommt....

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von shinead am 11.11.2015, 14:42 Uhr

Hm... Wir würden beim Verkauf das investierte Geld raus bekommen. Über die letzten 9 Jahren hatten wir inkl. Sanierungskosten eine Wertsteigerung von über 100%.

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Bookworm am 11.11.2015, 15:31 Uhr

Meine Freundin hat den Kredit (bei Dir der Rest von 10.000 Euro, bei Ihr waren es 25.000) bei Freunden und Verwandten geliehen und dort abbezahlt (richtig mit Verträgen). Vielleicht wäre das was für Dich? Hast du Freunde und/oder Verwandte, die Dir das Geld leihen würden?

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von tweenky am 11.11.2015, 16:35 Uhr

Wie lange ist denn das Haus schon am Markt? Falls noch nicht so lange, würde ich den Verkauf nicht übereilen. Vielleicht findet sich ein Käufer, der mehr zu zahlen bereit ist?

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von Knatti am 11.11.2015, 18:59 Uhr

Nee, hab leider niemanden der mir solch eine Summe leihen kann...
Das Haus ist quasi noch gar nicht am Markt. Es hatte nur jmd. ne Anzeige bei ebay Kleinanzeigen. Den hab ich einfach angeschrieben. Es steht noch nirgends aus

 

Re: Trennung und Hausverkauf

Antwort von tonib am 12.11.2015, 9:21 Uhr

Versucht doch erstmal, das Haus teurer am Markt anzubieten. Die Immobilienspreise sind doch an fast allen Standorten stark gestiegen.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum für alleinerziehende Eltern:

Hausverkauf nach Trennung

Hallo zusammen, aufgrund Trennung sind wir derzeit am Verkauf unseres EFH. Wir haben nun einen Käufer und demnächst gehts zum Notar. Wielange dauert das dann alles so: Bis der Kaufpreis fließt? Bis wir endgültig mit Hypokredit aus Grundbuch rausgelöscht sind? Was müssen ...

Butterfly2008   12.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung, Hausverkauf
 

Trennung mit 2 Babies - wie angehen?

Hallo alle zusammen, ich habe 2 Kids, eins davon gerade mal 2 Monate alt. Das Leben mit meinem Mann kann einfach so nicht weitergehen. Er unterstützt mich wenig, besonders mit dem Baby zu dem er überhaupt keinen Draht findet (dafür ist der Große mit 2 Jahren sein ...

Where2Go   08.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung ohne jegliche Wohnungseinrichtung und ohne Aussicht auf ne Wohnung?

Wie unten schon geschrieben, bin ich wieder dabei. Von der Ehe sind eigentlich nur die 3 Buchstaben ( E H E ) übrig geblieben, leider auch aufgrund von Persönlichkeitsänderung durch Folgeschäden einer Gehirnverletzung bei meinem Mann. Wenn ich das hier weitermache, bin ich ...

Dreierbande   09.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Ich übernehme meine Frage aud dem Parnersch.-Forum: Trennung steht bevor..

..was muss ich beachten? Im Moment sieht es auch so aus,als würde es böses Blut geben... :o( Ich kopiere den Beitrag nochmal: Jetzt hat es mich auch erwischt-nach 18 Ehejahren will mein Mann ausziehen... Ich bin traurig,aber auch wütend,weil wir es nicht geschafft haben. ...

felsnase4   30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung vom Vater

Guten Morgen zusammen, vielleicht haben ja einige von euch ein paar Tipps. Ich lebe momentan in Trennung von dem Kindsvater, leben aber noch gemeinsam in einer Wohnung. Da ich aber so schnell wie möglich ausziehen möchte und das mit dem Elterngeld finanziell eher schlecht ist ...

mine29   19.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung, Umzug, Arbeitgeber, Geld

Hallo, ich wollte gerne wissen, ob jemand von euch sowas schon erlebte. Wir sind nicht verheiratet, haben aber gemeinsames Sorgerecht. Ich bin jetzt in Elternzeit und müsste im Januar 2016 wieder arbeiten. Habe nur 1 Jahr Elternzeit genommen. Im Moment sieht es bei uns ...

Valentina_Sunny   27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung - ja oder nein?

Hallo ihr Lieben, Ich muss mir jetzt mal die Seele vom Leib schreiben. Mein Freund und ich sind seit knapp 8 Jahren zusammen. Unser Großer ist 5,5 Jahre, der Kleine ist erst knapp 10 Monate. Wir haben eine Familie (ebenfalls 2 Jungs im gleichen Alter) mit denen wir sehr ...

claudi222   18.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trotz Trennung gut verstehen, so selten?

Hallo, die Trennung ist nun 4 Wochen her. Es ist ein bisschen schwierig, weil noch nicht geklärt ist, dass ich Geld/Hilfe bekomme wenn er auszieht, aber das ist ein andere Thema. Gibt es tatsächlich so wenige Eltern, die sich nach einer Trennung noch gut verstehen? Hier ...

Nani2701   14.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung

Hallo ihr lieben... ich habe mich heute angemeldet und melde mich auch gleich mit einem Beitrag... vielleicht habt ihr ja ein paar aufmundernde Worte, Tips oder Ratschläge für mich... Schon seit Monaten hatte ich das Gefühl, dass unsere Ehe gefühlsmäßig von meiner Seite aus ...

Mottehoch3   01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
 

Trennung, es tut so weh :-(

Hallo, bin 33 und bin 13 Jahre mit meinem Mann verheiratet. Wir haben 3 Kinder (13, 10 und 7). Heute hat er mir mitgeteilt dass er sich trennt. Dabei waren wir nach langer Zeit wirklich glücklich, so hatte ich zu mindest den Anschein. Er will keine Beziehung mehr, sondern ...

Nani2701   16.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht