Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Julie am 20.10.2018, 17:06 Uhr

Der Fall Kashoggi

Ich finde es erschreckend, dass ein Mensch auf diese Weise verschwindet und ums Leben kommt.
Und ein mächtiger Staatschef, der das alles bagatellisiert.

 
11 Antworten:

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von germanit1 am 20.10.2018, 17:14 Uhr

Find es auch schlimm, dass die das erst zugegeben haben, als es Beweise dafuer gab. Scheinbar wollen die alle Dissidenten in die Heimat zurueckholen. Man haette eine Moeglichkeit finden muessen, dass er keine Dokumente fuer die Hochzeit aus dem Konsulat holen muss. Er hat ja wohl geahnt, dass irgendwas passiert, sonst haette er es nicht so gemacht, dass seine Verlobte mithoeren kann. Waere wahrscheinlich auch passiert, wenn er einen neuen Pass haette beantragen muessen. Sich von jemandem begleiten lassen, haette wohl auch nicht viel genutzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Korya am 20.10.2018, 17:40 Uhr

In der Tat, und quasi parallel zu dem Fall von Meng Hongwei, dem Interpolchef - hier zeigen gleich beide Regimes auf einen Schlag ihr wahres Gesicht.

Und aus den USA zuerst nur Beschwichtigungen und klägliche Versuche, dem Busenfreund aus der Patsche zu helfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Malus am 20.10.2018, 18:37 Uhr

Sowohl die USA als auch Deutschland machen Geschäfte mit SA.
Deutschland liefert Waffen dorthin.

Was das für ein Staat ist,ist wusste man ja vorher auch schon.

Ich bin wirklich gespannt ob es Sanktionen gibt.

Wenn das ohne Konsequenzen bleibt braucht kein Land mehr für irgend etwas sanktioniert werden.

Schrecklich für die Verlobte. Tut mir sehr leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von DK-Ursel am 20.10.2018, 19:12 Uhr

Aber solche Dinge liest man doch in AI-Briefen ANBDAUERND.
Es ist nur traurig, daß nur die äußerste Spitze des Eisberges an die Öffentlichkeit kommt --- viele verschwinden und sind verschwunden in Ländern, mit denen die westlichen Länder wirtschaftliche, diplomatische und freundschaftliche Beziehungen pflgten, Fußball-WMs hinverteilten und dran teilnahmen, unvm.

Mich erschüttert daran nur, daß sich eben leider in all den Jahren, seit ich dabei bin, nichts geändert hat.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Postillon Artikel

Antwort von Malus am 20.10.2018, 20:35 Uhr

"Folter und Enthauptung waren doch bis jetzt auch kein Problem. Saudis ratlos was sie beim Kashoggi Mord falsch grmacht haben "

So ist es.

Ich habe vor ein paar Tagen mit meinem Mann darüber geredet. Der hatte das nicht gewusst und hat es mir nicht glauben wollen. Er hat gemeint ich wolle ihn verarschen.

Der Postillon Artikel ist leider überhaupt keine Satire.

Und diese Erklärung dass er aus Versehen bei einer Schlägerei im Konsulat umgebracht wurde ,für wie bescheuert halten die die Weltöffentlichkeit?

Und die Leiche ist verlegt worden oder wie wollen Sie das erklären?

Passiert dass aus Versehen jemand in einem Konsulat in eine Schlägerei gerät,stirbt und danach spurlos vetschwindet.

In Saudi Arabien werden Frauen gesteinigt. Homosexuelle von Türmen geworfen. Blogger zu Tode gepeitscht..Dieben werden die Hände abgehackt. Menschen werden mit dem Schwert enthauptet. Eine Sittenpolizei bewacht Frauen,wehe sie zeigrn Haare. Vergewaltigte Frauen werden wegen Unzucht angezeigt worauf die Todesstrafe steht.

Aber wir machen ordentlich Geschäfte mit ihnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Port am 20.10.2018, 21:47 Uhr

Da fehlen mir auch die Worte. Diesem Menschen wurden bei vollem Bewusstsein die Finger abgeschnitten, danach wurde er systematisch zerstückelt. Wie kann man so etwas tun bzw. decken und dann auch noch zugeben?

Dieser "Staatschef" ist die Spucke nicht wert, die ich ihm gern ins Gesicht schleudern würde. Unglaublich, dass das keine Verfolgung nach sich ziehen wird. In einem Jahr redet kein Mensch mehr darüber. Und ganz sicher landen die Leute NICHT im Knast, die das getan haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von claudi700 am 20.10.2018, 22:13 Uhr

Und es wird keine konsequenzen haben. Wir brauchen öl und das geld aus den waffenverkäufen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Mehtab am 20.10.2018, 23:35 Uhr

Was heißt "wir"? Präsident Trump versucht das Ganze herunterzuspielen und einschlafen zu lassen. Peter Ramsauer hat deutsche Unternehmer gerade aufgefordert, zur Unternehmerkonferenz nach Saudi Arabien zu reisen, weil ja nichts bewiesen ist. Mohammad bin Salman ist der Liebling des Westens, egal, was er im Jemen, Syrien ... anrichtet. Wir liefern ihm weiterhin Waffen, weil Saudi Araben ein Fünftel des Weltöls besitzt. Wieso sollte er sich ändern?

Die Amerikaner haben Afghanistan bombardiert. Aus Afghanistan kam bei den Anschlägen auf die Twin Towers kein einziger Terrorist. Al Kaida wurde aus Saudi Arabien finanziert, aber gegen die Saudis konnte oder wollte man ja nicht vorgehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Port am 21.10.2018, 0:10 Uhr

Genau so ist es! Skandal und Pfui!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von Korya am 21.10.2018, 2:51 Uhr

Und gleichzeitig ziehen wir uns aus dem Iran zurück, die nun sicherlich auch das Gegenteil vom reinen Hemd sind - aber bei deren Regierung man zum ersten mal seit langem den Eindruck gewann, sie wollen ernsthaft einen Neuanfang mit der Staatengemeinschaft der Welt beginnen.

Aber Trump sagt nö, also ziehen wir den Schwanz ein und lassen die Hardliner wieder die Überhand gewinnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Fall Kashoggi

Antwort von taram am 21.10.2018, 12:06 Uhr

Nichts, rein gar nichts wird passieren. Habt ihr eine Ahnung, in wie vielen deutschen Unternehmen die Saudis ihr Geld investiert haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.