Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 13.05.2005, 11:27 Uhrzurück

Re: Meine Sichtweise als

Wie ich oben schon schrieb, Joy: Die Annahme, jemand, der Erwachsene schlägt, schlägt noch viel öfter kleine Kinder, ist meiner Erfahrung nach falsch. Ich erkläre mir das so, daß die Selbstkontrolle zwar nicht so gut funktioniert wie bei anderen, aber Reste doch noch vorhanden sind.

Ich weiß nicht, ob ich ADS habe. Wenn ich wütend bin, möchte ich auch schon mal zuschlagen. Im Allgemeinen trifft es aber dann ein unschuldig herumliegendes Kissen ;-). Das heißt, die Kontrolle reicht dann nicht weit genug, gar nicht zu schlagen, aber zumindest schlage ich keine Menschen. Ich vermute, daß auch bei Kindern dieser Rest Selbstkontrolle dazu führt, eher Erwachsenen zu schlagen. Aber ich bin keine Expertin.

Fumi z.B. flippt eigentlich auch nur bei mir aus. In der Schule und im Hort träumt sie sich weg, wenn sie mit einer Situation nicht klarkommt. Zu Hause wird sie dann schon auch aggressiv, wenn auch eher autoaggressiv.

Wir kennen das Kind doch nicht, und Experten sind wir auch nicht. Trotzdem maßen sich hier lauter Menschen an, zu beurteilen, welche Behandlung für das Kind angemessen ist. Tatsache ist und bleibt aber, daß den Kindern kein körperlicher Schaden entstanden ist. Allein aufgrund von vermuteten "hätte" und "könnte" kann und darf aber nicht mal ein Erwachsener eingesperrt werden, um so weniger ein Kind.

Und mich würde immer noch interessieren, wie alt die Kinder waren und ob sich das tatsächlich, wie ich es "herausgelesen" habe, auf dem Grundstück der Eltern des Kindes abgespielt hat.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten