Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 12.05.2005, 23:35 Uhrzurück

Bitte alle Seiten betrachten

Hallo!
Also ich finde hier wir ziemlich vorschnell geurteilt, undzwar über das Kind und auch die Eltern! So lange man nicht alle Hintergründe kennt, sollte man sich da kein Urteil erlauben. Vorallem wenn es eine Krankheit ist, und dieses Kind und auch die Eltern im Prinzip nichts dafür können. Jeder mensch ist eine potentielle Gefahr für jemand anderen, nicht nur ein krankes Kind, was seine Wutausbrüche nicht unter Kontrolle hat. Soll man jeden wegsperren, nur weil er eventeull zu einer Gefahr werden kann??? Ich kann beide Seiten verstehen, die, dei Angst um ihre Kinder haben, aber auch die Eltern, die ihrem kranken Kind soweit es geht ein normales Leben ermöglichen wollen. Es ist ja nicht immer so!!!! Und oft gibt es Hilfe, aber man muß dem schon seine zeit lassen. Wir reden ja hier nicht von einem Kinderschänder, da sag ich auch wegsperren und wenn möglich Schlüssel wegwerfen (zumindest aus Sicht einer Mutter), wir reden hier von einem Kind, was Hilfe braucht! Ich denke Aufsichtspflicht ist auch da auf bedien Seiten notwendig, nicht nur das "auffällige" Kind sollte beaufsichtigt werden, sondern wer läßt denn kleine, hilflose Kinder ohne Aufsicht spielen. Das ist genauso verantwortungslos!!! Es war ja jetzt zuletzte die Sprache davon, was ist, wenn sich das Kind an einem Kleinen vergreift. Ich würde versuchen das Kind auch anders kennenzulernen, denn auch er hat bestimmt auch liebe Seiten, die man schätzen muß.
Ich habe selbst ein Kind mit Verdacht auf ADS (NUR Vwerdacht) er hat teilweise auch ähnliche Phasen, allerdings nicht so dramatisch, zum Glück. Er kann aber auch und ist es sogar meistens, der liebste, kleine Bursche sein. Zum Glück werden seine Ausraster auch immer weniger, aber manchmal seh ich imemrnoch, daß er gar nicht hin weiß mit Energie und Zorn und auch ich halte ihn dann einfach nur fest und rede mit ihm. Früher dauerte sowas auch mal was länger, heute ist es eh selten geworden und es geht auch ganz schnell wieder vorrüber! Ich käme nicht auf die Idee ihn einzusperren und auch anderen Kindern gegenüber (außer seiner Schwester) habe ich noch keine Gewaltausbrüche bemerkt, im Gegenteil, er ist leider meist ein Einzelgänger und beschäftigt sich ruhig und viel allein, wenn er draußen ist. Auf seine Art oder in seinen Gebieten weiß er viel mehr als andere kinder in seinem Alter und ich weiß, daß er mich so sehr liebt, daß er für seine Mama durchs Feuer gehen würde.

Also bitte erstmal ein Kind richtig kennenlernen bevor man über es urteilt, das gilt übrigens für Menschen allgemein.
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten