Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von krueml am 06.12.2008, 11:48 Uhr.

@paul+rike

Schön, dass es Deinem Sohn gefallen hat! Ich finde es auch gut, dass Du das Springen nicht in Erwägung ziehst. Er fühlt sich ja wohl in seiner Klasse.

Ich will Dir nur schnell berichten, dass es auch anders sein kann. Meine Tochter kam diesen August in die Kiga2 Klasse einer internationalen Schule (zweisprachig, deutsch/englisch). Weil sie im November geboren ist, war sie die Älteste. Sie war bisher immer in Gruppen mit älteren Kindern weil frühreif. Leider hat die Schule bei der Klassenplanung das irgendwie vergessen uns sie in ihrer Altersgruppe eingeteilt (zum Vergleich, ihr Bruder ist 21 Monate jünger und im Kiga1, also nur 1 Jahr unter ihr). Wir hatten dann bis Oktober grossen Terror weil es ihr zu langweilig war. Für sie waren ihre Klassenkameraden die "KLeinen" weil sie sie auch noch auf Grund ihrer enormen Grösse um gut einen Kopf überragt hat. Im Kiga2 lernen sie zwar schon Buchstaben und Zahlen (lesen und schreiben) und beginnen auch mit dem Lesen und Schreiben generell aber ihr ging das zu langsam. Das konnte sie schon. Wenn ich sie abgeholt habe, war sie dermassen geladen und aggressiv, dass es kaum zu ertragen war. Ich selbst war durch die Reaktionen der Lehrerinnen unsicher. Diese meinten, man solle sie nicht überfordern. Ich hätte es aber eigentlich besser wissen müssen da sie schon in der Neurologie der Kinderklinik registriert ist weil sie viel zu weit ist für ihr Alter. Man hat mir dort schon geraten sie dringend zu fördern und ich habe für Dezember wieder einen Termin um die Einschulung für nächsten Sommer zu sichern.

Schlussendlich durfte sie eine Woche nach ihrem 5. Geburtstag im November 10 Tage lang probeweise in die 1. Klasse der Schule. Sie war vom Unterricht sehr angetan und die Lehrerinnen auch voll zufrieden. Sie geht nun in die 1. Klasse, macht ihre Hausaufgaben, rechnet, liest, schreibt und ist nach der Schule völlig ausgeglichen und zufrieden. Hätten wir nicht dieses Theater gehabt, hätte ich sie liebend gerne im Kiga gelassen.

LG!
Chrissie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia