Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Benedikte am 11.09.2006, 1:21 Uhr.

Tine-argumentiere wie eine Mutter

und nicht wie der Schulrat.

Wenn die Klasse ab 32 erst geteilt werden muss, ist das eine Sache. aber eroeffnen kann man eine Klasse mit viel weniger schuelern- ich bin fast sicher,dass man mit 20 eine eroeffnen kann. Und Du solltest Dich fuer 3 Zwanzigerklassen einsetzten. Das man grosse Klassen erst mir 32 teilen muss, ist das Defensivagument, das Du der anderen seite ueberlassen solltest. Think big, think positive, verlange das Maximun- die dritte Klasse. Und wenn das angelehnt wird, habr Iht wenihstens fuer andere Sahcen einen verhandlungsvorsprung.

Die Raumbeschaffung ist auch nciht Eure Sache. Wenn man Euch das sagt, antwortet, dass es sich hier um schulinterne angelegenehiten handelt. Sollen sie das zweite Lehrerzimmer aufgeben, die Klasse Wanderklasse sein und in jeweils den Raum gehen, wo eine Klasse Sport hat oder frei, sollen sie die Klassen rollierend nachmittags unterrichten oder nebenan in der Volkshochschule Raueme mieten- Schulen muessen Kinder unterrichten udn wenn sie soviele Kinder aufnehmen, sich Gedanken machen, wo sie die unterrichten.Das sollte Euch als Eltern hier nicht kuemmern, wenn die Schule ihre Hausaufgaben nicht macht.

Und vonwegen kein Lehrer da- dann muss die Schule einen anfordern, aus der mobilen reserve oder was weiss ich. Wenn eine schwanger wird, einer sich den Hals bricht, einer kuendigt und einer pensioniert wird, dann muessen sie schliesslich auch ersatz holen.

Und ansonsten- verlangt soviele teilungsstunden wie moeglich, gerade fuer deutsch.

Wenn alles nicht geht, gut- aber dann soll die Schule den schwarzen Peter haben. Ihr muesst Euch fuer Eure Kinder einsetzen udn duerft nicht wegen schulorganisatorischer Probleme darauf verzichten, die Rechte Eurer Kinder einzufordern.

Selbst wenn Ihr nichts erreicht- besser fuehlt Ihr Euch alle Male.Mir wird auch schoen uebel, wenn ich daran denke, in welche Riesenklassen meine Kinder beim Pisaverlierer wieder gehen muessen wenn es gleichzeitig heisst, dass nichts so wichtig ist wie gut ausgebildetet Kinder. Und DU kannst mir glauben, ich stelle immer mal wieder anfragen an die zustaendigen Bildungspolitiker, wie sich diese harten Fakten mit ihren schoenen Vorstellungen udn Versprechen decken. Und wenn man schonmal Antwort kriegt, winden sie sich ganz schoen.

Benedikte

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia