Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von niccolleen am 21.09.2016, 9:01 Uhr.

Re: Morgendliche Dramen

Ich hab nur 2 Kinder (5 und 7), und der Vater ist in der Frueh schon weg. Das morgendliche Drama hab ich auch gerade erfolgreich hinter mich gebracht, und es unterscheidet sich von deinem nur dadurch, dass es keinen Windelkuebel (mehr) gibt.
Ich versuche, was geht, am Vortag vorzubereiten, und ich versuche uach die Kinder dahingehend zu "erziehen", dass, was nicht am Vortag vorbereitet wurde, oder halt innerhalb von einer Minute von ihnen gepackt ist, kommt eben nicht mit. Ebenso mit Gewand und allem. ABer natuerlich klappts auch nur in der Theorie. Bei uns kommt erschwerend dazu, dass wir alle keine Morgenmenschen sind und ich die groessten Probleme von allen in der Frueh habe. Also nix mit Guten Morgen Tag und guter Laune und viel Zeit... Gemeinsames Fruehstuecken muss sich trotzdem fuer uns drei jeden Tag ausgehen, auch wenns nur kurz und wenig ist, besonders die Kinder essen meist recht wenig in der Frueh. Alles in allem schaffen wir es, dass uns vom Wecken der Kinder noch ca. 25 Minuten fuer Anziehen, fruehstuecken und etwaige Morgendramen bleiben. Besser hab ichs noch nie hingekriegt.
Tipps gibts somit keinen von mir, aber eines hab ich gelernt: Der September ist die schlimmste Zeit, dann kehrt relativ abrupt Routine ein. Einen schreienden Mann am Morgen wuerde ich versuchen zu ignorieren, denn sowohl von mir in der Frueh als auch von anderen Zeiten von meinem Freund weiss ich, dass jedes weitere Wort nur schuert und dass man eigentlich in Ruehe gelassen werden will. Als ausgepraegter Morgenmuffel kann ich dir weiters aus eigener Erfahrung sagen, dass man mit gutgelaunten Menschen in der Frueh grosse Schwierigkeiten hat. Auch hier ist in Ruhe lassen eine gute Wahl, jedenfalls die gute Laune fuer spaeter oder fuer wen anderen aufheben. Und schliesslich: Die morgendlichen Dramen sind im Prinzip sehr kurz. Meist handelt es sich um einen ZEitraum von 10 Minuten. Ist halt so und kaum vermeidbar. Es ist nicht das Schlimmste fuer die Harmonie in sich und in der Famile, in der Frueh ein paar Urschreie loszulassen ;-) Solange man dabei nicht nachtragend wird oder das irgendwie ueberbewertet.

lg
niki

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia