Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von mozipan am 30.09.2009, 20:27 Uhr.

Haargenauso ist es bei uns!

Ich unterschreibe jetzt mal voll deinen Beitrag stjerne!

Hier auch ein Sep. 03 Kind und im Aug. d. J. eingeschult. Bisher alles gut, sogar besser als gut, laut Lehrerin hat sie sich am schnellsten von allen ihren Mitschülern eingewöhnt. Aber ich mach mir dennoch Sorgen ... wer weiß was kommt. Aber ich weiß, dass noch ein Jahr Kindergarten für sie nicht schön geworden wäre, obwohl sie in einen super Kindergarten ging, die immer sehr viel Angebote haben für die Kinder und die sind dort eigentlich nie gelangweilt oder unterfordert.

Sie wollte einfach unbedingt selbst zur Schule, war und ist reif dafür. Schade, dass es bei uns (RLP) keine Vorschulklasse für Kann-Kinder gibt. Die gibt es leider nur für nicht schulreif befundene Muss-Kinder. Das wäre sonst sicher eine gute Alternative gewesen. Aber noch ein weiteres Kindergartenjahr definitiv nicht.

Der gleichaltrige sehr gute Freund meiner Tochter (3 Tage älter als sie) bleibt noch ein Jahr im KiGa und das ist für ihn wirklich auch die bessere Entscheidung. Kognitiv hängt er meiner Kleinen in nichts nach aber sein Sozialverhalten und Frustrationstoleranz können noch ein Kindergartenjahr vertragen. Er geht auch noch gerne, im Gegensatz zu meiner Kleinen.

Die Große, jetzt 3. Klasse, war knappes Muss-Kind (3 Tage vor Stichtag geboren) und sie war zum Zeitpunkt der Einschulung längst nicht so weit wie ihre kleine Schwester. Sie war sehr schüchtern und langsam in allem. Aber zum Zurückstellen hatte sie nicht genug "Defizite". Sie ist heute gut in die Klassengemeinschaft integriert, hat dafür nicht lange gebraucht und gehört zur Klassenspitze, in allen Fächern.

Durch die Große, wußte ich bei der Kleinen 2 Jahre später schon worauf ich mich und sie einlasse. Daher kann ich es durchaus verantworten.

Ich zweifle trotzdem oft noch manchmal, bzw. mache mir Sorgen obwohl ich voll und ganz hinter meiner Entscheidung stehe.

Ob sie richtig war, wird man bei meiner Kleinen frühestens im 3. Schuljahr sehen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia