Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sonjaundjustin am 30.09.2009, 15:07 Uhr.

bin soooo froh das wir gewartet haben

Hallo
Meiner ist Oktober Kind und sollte nach Meinung der Erzieherinnen im Kiga unbedingt eingeschult werden. Die Schulärztin hat die Entscheidung mir überlassen.

Und ich habe mich dagegen entschieden!

Natürlich wird den Kindern ein Stück unbeschwerte Kindheit geklaut nur weil sie unbedingt, um das Prestige der Eltern(vorwiegend der Mutter) zu steigern, vorzeitig eingeschult werden müssen und dann auch blos gute Noten schreiben müssen. Wenn nicht wird geübt bis zum umfallen, und wofür? Damit man andere Eltern in der Schule damit nerven kann wie toll das eigene Kind ist?
Wenn ich schon immer lese: er/sie hat sich gelangweilt... Bekomme ich echt Pickel.
Übringens sind hier so ziemlich alle früheingeschulten Kinder im Jahrgang meines Sohnes(er ist jetzt im 3.) entweder zurückgesetzt worden oder kämpfen sich durch ihre Schulzeit.
Und die Kinder finden es toll in die Schule zu gehen um Mama und Papa zu gefallen!
Die wissen doch im Grunde genommen gar nichts über die Schule ausser das sie was "lernen".

Es kann mir niemand von den unbedingt früher Einschulenden erzählen das er seinem Kind auch mal die negativen Seiten aufgezählt hat, und davon gibt es genug. Es wird immer alles nur in schönen bunten Farben geschildert, ist doch klar das die Mäuse drauf anspringen.

Wenn ich schon lese....ja er sie ist zwar müde, aber er ist ja auch noch nicht lange.
Ja er/ sie ist müde weil der Untericht mit 5 anstrengend ist! Egal wie weit er/ sie vom denken her ist...

Mein Sohn war nie erschöpft weil er das alles mit fast 7 viel besser verkraften konnte. Und in dem zusätzlichen Jahr im Kindergarten habe ich ihn mit anderem Wissen gefüttert als Schulwissen. Und für ihn ist es wirklich eine schöne, entspannte Schulzeit! Wir haben vielleicht mal Tage wo er über die Menge der Hausaufgaben stöhnt, aber er liebt die Schule.

Ist den die Kreativität der Eltern heutzutage so niedrig das sie ihren Kindern vor der Schule nichts anderes als Mathe und Deutsch beibringen können?

Und wenn die Kinder sich im letzten Kiga- Jahr bei Euch ja soooo gelangweilt haben... warum habt ihr sie nicht öfter zuhause gelassen und was mit Ihnen unternommen (natürlich an die gerichtet die nicht arbeiten, Teilzeit arbeiten usw.), das haben wir im letzten Kigajahr oft gemacht, nochmal ausnutzen das das bald nicht mehr geht.... das war sehr schön und ich möchte diese Erfahrung für nichts in der Welt eintauschen und mein Sohn, das weiss ich,auch nicht.

LG Sonja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia