Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 02.09.2006, 11:40 Uhr.

Re: Bleib ganz ruhig, huh? ;-)

Hallo Karo,

nu übertreib's mal nicht, huh? Dein ellenlanges Posting klingt ja so, als ob Dein Sohn der totale Problemfall wäre, seit Jahren verhaltensauffällig und der totale Schulverweigerer. Die Schule hat aber gerade erst angefangen, gell? Wenn Du so weitermachst, wird sich Schule für Euch in den nächsten Jahren zum absoluten Albtraum entwickeln und Dein Sohn wird bald jede Lust daran komplett verlieren. Entschuldige, dass ich das so offen sage, ist wirklich nicht bös gemeint, aber es musste mal sein ;-).

Entspann Dich ein wenig und hör auf, ihm und Dir selbst solchen massiven Druck zu machen (und den machst Du, auch wenn Du das jetzt weit von Dir weist!). Dein Sohn ist klug und begabt. Und für solche Kinder ist es typisch, dass sie gern hopplala machen, und nicht besonders gründlich arbeiten. Sie müssen das erst lernen, und das schaffen sie auch. Meine Tochter (2. Schuljahr) ist auch so eine. Das Meiste fliegt ihr nur so zu, sie arbeitet daher auch gern zu schnell und dadurch schlampig. Man muss halt ein bissel bremsen, es bessert sich mit der Zeit.

Lass Deinen Sohn seine Erfahrungen machen, er findet schon seinen persönlich passenden Lernweg. Auch bist Du ja keine Hilfslehrerin, sondern kannst es getrost der Klassenlehrerin überlassen, ihn etwas zu bremsen, wenn er schludert. Unsere Lehrerin macht das bei unserer Tochter auch. Wenn etwas zu schlampig gemacht ist, besteht sie auf Nochmal-machen der Schreibaufgabe, was auch richtig ist. Traue Eurer Lehrerin zu, dass sie Deinem Sohn helfen wird, genauer zu arbeiten. Das kann aber locker ein bis zwei Jahre dauern, was in der Schuleingangs-Phase auch so gedacht und absolut normal ist!

Komm ein bissel runter von Deinen superhohen Erwartungen und bleib cool, eh?

Grüßle,

mimi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia