Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SuperMama0708, 34. SSW am 26.08.2013, 12:24 Uhr

Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Hallo,

ich habe 2 Kinder (ein Sohn , 6 Jahre, 1.Klasse; eine Tochter, noch 4 geht in den Kiga)
Nun bekomme ich in ca 6 Wochen unser drittes Kind und Frage mich wie ich das mit dem stillen am besten lösen kann!?
Ich möchte gern stillen, aber stress frei!

Wie macht ihr das, bzw habt ihr das gemacht? Vorallem in der Früh?? Schule fängt um 8 Uhr an.

Über Tips würde ich mich freuen!

Lg

 
6 Antworten:

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von 2xmami, 34. SSW am 26.08.2013, 12:32 Uhr

also in deiner Situation ist stillen die stressfreiste Möglichkeit dein Kind zu ernähren. deinen busen hast du immer und überall dabei.

hinsetzen, busen raus und guten hunger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von Rattenpack, 22. SSW am 26.08.2013, 12:44 Uhr

Ich bekomme das vierte, habe alle gestillt und verstehe deine Frage ehrlich gesagt nicht so richtig.

Ein Hauptgrund zu stillen war für mich immer meine eigene Bequemlichkeit. Nachts oder morgens früh - Baby rüber zu mir ziehen, Shirt hoch, Essen ist fertig.
Auf dem Spielplatz oder unterwegs mit den Großen - kein Geschleppe oder fummeliges Anrühren der Nahrung, keine Hektik, weil wir Essen vergessen haben oder kein frisches Fläschchen mehr dabei; spontanes länger Bleiben ist kein Thema.
Mit Kindern hat man ja meist einiges dabei: Wasserflaschen, kleine Snacks, Windeln (eventuell auch für die Geschwister) - ich hätte überhaupt nicht gewusst, wo ich noch Babynahrung, abgekochtes Wasser, Fläschchen usw. unterbekommen hätte.
Wenn sich das Stillen etwas eingespielt hat, kann man sogar im Herumlaufen stillen oder während man Hausaufgaben kontrolliert, vorliest, Brote schmiert, Nasen abwischt ...

Dass das Stillen manchmal seine Zeit braucht, bis es sich so schön eingespielt hat - so what. Das sind wenige Wochen, in denen du dich ohnehin etwas schonen solltest (Wochenbett). Und dieses gegenseitige Einspielen hängt auch nicht nur am Stillen sondern an der Tatsache, dass ein neuer Mensch geboren wurde. Die funktionieren nicht wie kleine Maschinen, auch nicht, wenn man ihnen die Flasche gibt.

Bei uns z.B. galt in den ersten Wochen folgende Vereinbarung mit meinem Mann: Ich bin im Wochenbett und zudem nachts fürs Baby zuständig, dafür darf ich länger schlafen und er übernimmt morgens das Fertigmachen der Kids, inklusive in den Kindergarten oder ggf in die Schule bringen. Außerdem geht er mit den Hunden.
Nach kurzer Zeit hat sich das perfekt eingespielt, gerade morgens haben meine Babys meist auch nur höchstens 5-Minuten Druckbetankung gemacht - Kuschelstillen war dann eher abends, wenn Ruhe war, angesagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von Fuchsina am 26.08.2013, 13:01 Uhr

Ich habe zwei Kinder mit 23 Monate Abstand.

Ich habe schon beim Grossen nur einige Wochen voll gestillt und danach gestillt, abgepumpt und zugefüttert. Das war alles ein irre Stess.

Die Kleine habe ich dann 2 Wochen voll gestillt. Nach etlichen Nachmittagen die ich ausschliesslich mit Stillen verbracht und somit Kind nr. 1 komplett vernachlässigt UND nachdem das Kind dennoch nicht zu- sondern wieder abnahm habe ich es gelassen und nur die Flasche gegeben.

Insoweit kann ich Deine Frage sehr gut verstehen. Mit drei Kindern hat man einfach nicht die Möglichkeit ganze Nachmittage / Abende auf der Couch stillend zu verbringen, Auch ist es nicht jedermanns Sache (meins war es auch nicht) immer und überall den Busen "rauszuholen".

Für mich war Flasche gebe um einiges stressfreier als die Stillerei.

Wenn Du stilllen möchtest - dann versuche es und schaue ob und wie es klappt, aber stresse Dich nicht zu sehr. Wenn es klappt dann ist das schön, wenn nicht, dann wird das Kind genausogut mit der Flasche groeß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von keb.87 am 26.08.2013, 13:18 Uhr

Also wir haben seit 4 Wochen unser 5. Kind. Der älteste ist 6 geworden und seit 2 Wochen in der Schule. Dann 4, 3 und 15 Monate altes Kind, das seit einer Woche endlich laufen gelernt hat. Stille auch voll und es klappt gut, klar ist nicht einfach, aber geht. Wenn die Bauchschmerzen beim kleinen nicht wären, wär auch alles einfacher. Wenn ich Stress Tag hab, Denk ich auch oft an abstillen, wenn ich dann abends müde und erschöpft mit dem kleinen im Bett bin und in den Schlaf kuschel, hab ich wieder andere Gedanken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von Patchwork, 23. SSW am 26.08.2013, 14:01 Uhr

Also ich habe schon 3 Kinder im Alter von 10, fast 9 und 6 Jahren. Ich habe alle 3 immer sehr lange stillen können...die Kleine sogar knapp 3 Jahre. Habe das auch nicht öffentlich gemacht,..aber irgendwie war das nie ein Problem mal ein ruhiges Plätzchen anderswo zu finden. Das spielt sich total schnell ein..und stillen ist für mich praktisch, einfach, kostengünstig und gesund. Zu Hause habe ich auch vor den anderen Kindern gestillt. Die fanden das voll normal und haben nebenbei mit ihren Puppen gespielt...und denen auch ihre Brust gegeben...voll niedlich. Unser Baby was im Dezember kommt werde ich auch stillen....und das wo ich früh die anderen 3 um 7 in die Schule bringen muss....das klappt schon. Ich sehe es viel problematischer...wenn das Baby ständig schreit und ich es deswegen die ganze Zeit betuddeln muss. Da kommen die anderen zu kurz..und sind vielleicht genervt. Aber doch nicht wegen friedvollem stillen...... Also...wenn du stillen willst,...wirst du auch ne gute Lösung finden. Nur positiv da ran gehen,..nicht schon vorher alles schlecht denken!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen trotz 3 Kinder?? Wer hat Erfahrung, weiß Rat??

Antwort von Zweizahn am 26.08.2013, 15:37 Uhr

Ich finde ja auch, dass Stillen besonders stressfrei ist. Musst keine Flaschen sterilisieren, keine Milch vorbereiten etc. Wenn sich alles eingespielt hat, wette ich, dass du am Frühstückstisch stillst ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.