*
Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mädelsmama86 am 10.02.2019, 20:02 Uhr

Umfrage wickeln/trocken werden

Hallo ihr lieben,


So ich hab nochmal eine Umfrage an euch.

Wie habt ihr gewickelt?

Mit normalen Windeln zum wegwerfen?
Oder mit stoffwindeln?

Und wann waren eure Kids trocken?

Also ich frage deswegen weil ich mit einer Freundin mich unterhalten habe. Und oft heist es ja das Kinder mit Stoff Windeln schneller trocken werden, weil die nicht ganz so einen trocken Popo machen wie die zum wegwerfen.


Ich habe alle unsere vier Kinder mit wegwerf Windeln gewickelt, jetzt wo dann Nummer fünf kommt, kurz überlegt umzusteigen.

Weil es einfach ein Riesen Berg ist an Müll, aber ehrlich stell ich es mir stressig vor, viel Wäsche.
Auch da ich ja unsere besondere (natürlich sind die anderen das auch, aber ich finde den Ausdruck schöner) mit sieben, bald acht auch noch gewickelt wird, unser Bub (2) weis ich noch nicht wie es dann aussieht, hat aktuelle auch noch Windeln.
Da stell ich es mir schon heftig vor mit drei Wickel Kindern auf Stoff umzusteigen.

Unsere Kids waren, die erste kurz vor 3 trocken, die zweite mit 2 (aber seit 1 1/2 Jahren wickeln wir wieder), die dritte war vor dem 2 Geburtstag trocken und der Bub is jetzt 2 1/2 und macht noch keine Anstalten :)

Mich interessieren eure Meinungen und eure Erfahrungen dazu :)

Wünsche euch einen schönen Abend :)


Lg

 
22 Antworten:

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von K.D. am 10.02.2019, 20:14 Uhr

Wegwerfwindeln.
Kind 1 war mit fast 4 trocken (junge)
Kind 2 trägt noch Windel (bald 3; Mädchen)

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von dann am 10.02.2019, 20:27 Uhr

Wegwerfwindeln:

Kind 1: 3 Jahre 3 Monate (w)
Kind 2: 2 Jahre 5 Monate (w)
Beide gleich Tag und Nacht
Kind 3 ist erst eins und darf noch ne Weile Windeln haben

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Schniesenase am 10.02.2019, 20:32 Uhr

Anfangs Wegwerfwindeln, dann (ab ca. 5-6 Monate) Mischung aus Stoff (Vlieseinlagen und Baumwollsaugeinlagen mit Wollüberhose), Wegwerf- und Windelfrei (unten ohne und Splitpants bzw. überpolange Kleider). Mit 1 Jahr 75% trocken, 90% sauber, ganz komplett trocken und sauber, auch nachts ohne Windeln mit 2J +2M. Kind stand aber früh und machte von Anfang an in den Topf, wenn ich sie draufsetzte, weil sie dieses angestregte Gesicht machte. Daher ging es gut so.

Es dauert seine Zeit, aber wir haben mit der Umstwllung nur noch wenig Müll mit Wegwerfwindeln produziert und hatten am Ende auch viele übrig zum Verschenken. Oft waren sie z.B. nach Autofahrt noch leer und konnten wiederverwendet werden. Ich denke aber, das geht mit einem Kind noch, bei mehreren wird's schwieriger, weil man doch viel Aufmerksamkeit drauf haben muss, um schnell zu reagieren, wenn das Kind Anzeichen für Ausscheidung zeigt. Weiß nicht, ob das mit mehreren Kindern noch praktikabel ist. Abdererseits spart man sich viele Wickelepisoden, Windeleimer leeren und säubern etc.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von bellis123 am 10.02.2019, 20:46 Uhr

Meine Tochter war tagsüber trocken mit gut 3 Jahren, Mittagsschlaf ohne Windel mit knapp 3,5 und nachts ohne Windel mit knapp 4 Jahren (wobei man die Nachtwindel auch früher losgeworden wäre, da sie erst morgens beim aufwachen reingemacht hat).

Der Kleine ist erst 6 Monate. ;-)

Wir hatten Wegwerfwindeln. Aus ökologischer Sicht ist es egal, denn bei Stoffwindeln brauchst du wesentlich mehr Wasser, Strom und Waschmittel.

Wir haben uns gegen Stoffwindeln entschieden nachdem wir gesehen haben wie es bei meiner Schwester mit Stoffwindeln lief: Man braucht einen großen luftdichten Plastikeimer zum sammeln: der stinkt beim öffnen extrem schlimm, da Windeln von mehreren Tagen drin liegen. Der Geruch von einem normalen Windeleimer ist wirklich nichts dagegen. Am Waschtag (man wäscht die Windeln ja separat) stinkt dann erstmal die ganze Wohnung nachdem du irgendwie den ganzen nassen Kram in die Waschmaschine befördert hast. Die Kinder bekommen fast permanent anti- Pilz-Salben geschmiert, weil sie sehr häufig wund sind. Außerdem hast du Probleme passende Hosen zu finden. Aufgrund des größeren Umfangs im Po-Bereich braucht man untenrum 2 Nummern größer (also passen die Hosen im Umfang sind aber viel zu lang).

Also...für mich wären Stoffwindeln nichts....

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Zicklein3 am 10.02.2019, 21:39 Uhr

Ich habe alle 3 kinder mit Stoffwindeln gewickelt.
Kind 1 junge war mit 1 1/2 trocken
Kind 2 Mädchen mit 2 Jahren
Kind 3 Mädchen mit 2 Jahren am Tag und Nachts erst mit 4. (Nachts hatte ich bei ihr wegwerfwindeln)

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Zava-Mamy am 10.02.2019, 21:54 Uhr

Tochter 1: Pampers, komplett trocken von einem Tag auf den anderen mit 2 3/4 Jahren

Sohn 2: erst Pampers, dann ab 1 Jahr Stoffies, trocken tags mit 3 Jahren, komplett trocken mit 4 1/2 Jahren

Tochter 3: Stoffies, komplett trocken von jetzt auf gleich mit 2 1/4 Jahren

Tochter 4: Stoffies (wird gerade erst 1 Jahr)

Ich weiß nicht ob bei uns die Stoffwindeln den Unterschied gemacht haben. Da würde eher die Jungs-Mädchen-Theorie zutreffen.
Aber ich bereue das Wechseln auf Stoffifes nicht. Wir nutzen AIO (Blueberry) und die sind im Handling nicht wesentlich aufwändiger als Wegwerfwindeln.
Statt ständig Müll rauszubringen, lege ich die gewaschenen Windeln zusammen und ab in den Schrank.
Eine kurze Zeit lang, als Baby 4 geboren wurde, hatte ich 3 Wickelkinder abends/nachts. Das war dann doch etwas viel Wäsche. Hat aber nur kurz angehslten zum Glück.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Mädelsmama86 am 10.02.2019, 21:58 Uhr

Wieviele Windeln brauch man da?

Wie oft wäscht du sie?

Stinkt es wirklich?

Lg

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von beyondthemaze am 10.02.2019, 22:00 Uhr

Hab alle 4 mit Stoffwindeln gewickelt, Nummer 5 bekommt die ebenfalls umgeschnallt- die sind dann mittlerweile schon mehr als 15 Jahre in Betrieb :)

Keiner hatte nen Pilz, und trocken waren sie:

Nr. 1 Mädchen: 14 Monate
Nr. 2 Junge: knapp 3 Jahre (war zu faul sein Spiel fürs Klo zu unterbrechen)
Nr. 3: Mädchen: 18 Monate
Nr. 4: Junge: ???? Aktuell gerade 2 und noch glücklich mit seiner Windel

Habe dann wahrscheinlich auch 2 Wickelkinder parallel. Ich setze alle 2-3 Tage Kochwäsche an und dann müffelt auch nix und ich hab immer Windeln parat.

Das große Geschäft landet ja auf einem Vliestuch- das kommt entweder ins Klo oder- wenn nur Pipi drauf, wird’s mitgewasChen und nochmal benutzt.

Also bei uns stinkt da nix

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Christine70 am 10.02.2019, 22:00 Uhr

Ich habe beim Jüngsten Windelhosen versucht, in die eine Einlage kam. Beides waschbar. Allerdings kam ich ganz schnell wieder davon weg.

Also quasi alle drei Kinder mit Einwegwindeln.

Sauber waren sie vor dem 3. Geburtstag, weil es sein mußte. Unser Kindergarten nahm damals keine Wickelkinder an. War aber keine große Sache.
Nachts waren sie etwa zeitgleich sauber. Ganz genau weiß ich das nicht mehr, ist zwischen 16 und 27 Jahre her ;)

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Zava-Mamy am 10.02.2019, 22:00 Uhr

Hui, mit was hat deine Schwester denn gewickelt?
Ich kann diese Erfahrung nicht bestätigen.
Wir hatten sowohl Pamperskinder, als auch Stoffikinder. Ich merke genau gegenteiliges. Weniger Gestank.
Es stimmt, dass so einige Wickelsystheme einen riesen Babypo machen. Das finde ich auch nicht schön. Da muss man dann halt recherchieren. Wir haben uns bewusst für ein Sythem entschieden, das nicht so dick aufträgt. Wir können unserer Tochter ganz normal alles anziehen, was gefällt.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Zava-Mamy am 10.02.2019, 22:05 Uhr

Mir reichen 15 Windeln für ein Kind tagsüber.
Wenn du nachts wickeln willst, sind andere Windeln empfehlenswert (Höschenwindeln mit Überhose). Davon bräuchtest du dann vielleicht noch 4-5 und 2 Überhosen.
Ich wasche ca. alle 5 Tage. Immer wenn der Eimer voll ist (Neugeborene wesentlich öfter)

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von HeyDu! am 10.02.2019, 22:05 Uhr

Wegwerfwindeln
Unsere Tochter war ohne Probleme in der Nacht mit 1 Jahr und 7 Monaten trocken. Am Tag dann mit 2 Jahren. Völlig stressfrei von ganz alleine...und trotz angenehmen Pampers Premium Protection :-)

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Zava-Mamy am 10.02.2019, 22:08 Uhr

Stinkt nicht!! Außer du hälst deine Nase direkt in den vollen Eimer. Aber mach das mal bei Pampers!!
Wir hatten übrigens noch nie Pilz, weder bei Pampers, noch bei Wegwerfwindeln

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von c33 am 10.02.2019, 22:41 Uhr

Beide Kinder hatten/haben Stoffwindeln.

Kind 1 war ca 2 Monate vor dem dritten Geburtstag tagsüber trocken. Nachts trägt sie jetzt mit 3,5 Jahren noch eine Windel (allerdings Wegwerfwindel).

Kind 2 ist 14 Monate alt und wird noch tags und nachts gewickelt.

Habe jetzt im Urlaub ein paar Wochen nur mit Wegwerfwindeln gewickelt und finde das geruchsmäßig schon DEUTLICH ekliger als die Stoffwindeln

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Baerchie90 am 10.02.2019, 23:57 Uhr

Wir hatten beides.
Der große von Anfang an wegwerfwindeln, er ist aufgrund einer Entwicklungsverzögerung bis heute nicht trocken und trägt immer noch wegwerfwindeln.

Die kleine trug anfangs wegwerfwindeln. Mit etwa 10 Monaten stellten wir auf Stoffwindeln um. Wir hatten verschiedene Windeln, die meisten allerdings von Little Bloom bestellt bei Amazon. Nach und nach haben wir uns damit eingedeckt, bis wir am Ende um die 20 - 30 Stoffwindeln hatten, das war genug um eine Waschmaschine voll zu bekommen und noch genügend Windeln in der Hinterhand zu haben, um keinen Engpass zu haben ^^
Als die kleine etwa 2,5 Jahre alt wurde zogen wir um, ab da stand die Waschmaschine zwei Stockwerke unter unserer Wohnung, wodurch wir zu den wegwerfwindeln zurück kehrten.
Vor dem Umzug war ich sehr glücklich mit den Stoffies. Es stank auch nichts, im Badezimmer stand immer ein offener Eimer mit benutzten Windeln. (Pipi riecht erst, wenn man es luftdicht verschließt).
Mit Pilzen hatten wir auch keine Probleme.
Die kleine ist mit etwa 3,5 Jahren tags und nachts trocken.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Sommer2019 am 11.02.2019, 6:27 Uhr

Wegwerfwindeln

Kind 1 (w) : seit knapp einen Monat trocken, ist jetzt 3 geworden, nachts trägt sie zur Sicherheit noch eine ist aber 5 von 7 Nächten trocken.
Kind 2 (m) : erst 1 Jahr alt und noch Windelträger

Re: Umfrage wickeln/trocken werden/@Baerchie90

Antwort von kaempferin am 11.02.2019, 11:45 Uhr

Dann ist Deine Tochter auch "etwas! "spät(ER)"(???) trocken geworden - trotz der Stoffdinger. Und nein, ich meine das durchaus NICHT(!) als Kritik (warum auch; steht mir zum einen ja überhaupt nicht zu - und zum anderen finde ich das ja auch überhaupt nicht "schlimm", sondern absolut im Rahmen), sondern als reine Feststellung. Und ich erwähne das auch nur, weil ja immer und immer wieder behauptet wird, dass STOFFgewickelte - und WEIBLICHE - Kinder früh(ER) sauber und trocken werden als mit Pampers. Aber das stimmt dann wohl auch nicht?! Denn Du schreibst ja, dass Ihr damit erst mit 10 Monaten angefangen habt und Eure Tochter 2,5 Jahre alt war, als Ihr umgezogen seid.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Mami7115 am 11.02.2019, 11:47 Uhr

Hier auch Wegwerfwindeln.
Nr. 1,m, trocken Tag und Nacht mit 2j4Monaten

Nr.2,w, gerade 15 Monate alt. Ist natürlich noch nicht so weit

Re: Umfrage wickeln/trocken werden/@Baerchie90

Antwort von Baerchie90 am 11.02.2019, 11:59 Uhr

Vorher war einfach das Interesse bei meiner kleinen überhaupt nicht da ^^
Ich kann mir schon vorstellen, dass stoff-Kinder tendenziell früher trocken werden, als die mit wegwerfwindeln, aber es ist ja dennoch eine sehr individuelle Sache, wann die lieben Kleinen trocken sind. ^^

Re: Umfrage wickeln/trocken werden/@Baerchie90

Antwort von kaempferin am 11.02.2019, 12:09 Uhr

Danke für Deine schnelle Antwort.

"Vorher war einfach das Interesse bei meiner kleinen überhaupt nicht da."
Wie gesagt, finde ich das überhaupt nicht schlimm und dieses Alter noch absolut im Rahmen und in Ordnung. Auch wenn das manche schon als (relativ) spät empfinden, aber sei's drum...
Und ja, ich glaube auch, dass das nicht auf das Material, sondern schlussendlich auf das Kind ankommt. Und wenn der Po auch keine Pampers "kennt" und der Po nicht "weiß", dass die besser trocken halten - wie soll er dann "wissen", dass diese bequemer sind? Denn der Po "kennt" es dann ja von Anfang an nicht anders. So vermute ich das. Und Ihr seid dann ja mit/ab 2,5 sowieso auf die "gemütlicheren" Pampers umgestiegen.

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von KKBibi am 11.02.2019, 13:34 Uhr

Wir nutzen wegwerfwindeln . Ich glaub würde ich stoffis nehmen dann würde ich garnicht mehr hinterher kommen mit dem waschen . Sie wird am tag meist 3 mal umgezogen am anfang hat sie virl gespuckt oder auch durch ein einlauf sich alles zu geschmiert und nun sabbert sie so stark das alles voll ist egal ob wir nen tuck sabberlatz oder einspucktuch ihr ummachen . Sie ist momentan schlimmer als eine bulldogge beim sabbern :-)
Zum trocken werden hat sie noch zeit sie wird erst 7 monate . Aber sobald sie sitzen kann werd ich sie an dad töpfchen heranführen natürlich spielerisch und wenn sie es nicht mag dann laassen wir es noch bleiben und versuchen es später erneut

Re: Umfrage wickeln/trocken werden

Antwort von Angelis am 11.02.2019, 13:37 Uhr

Hallo,
Ich habe immer mit Wegwerfwindeln gewickelt, hatte zu viel Respekt vor den Stoffwindeln.

Die Große war eigentlich mit 2 1/2 tagsüber trocken, jetzt ein halbes Jahr später mit 3 nun doch wieder nicht. Die Nachtwindel ist immer voll und Hosen wechseln wir tagsüber nun auch mal.

Der kleine macht noch keine Anstalten trocken zu werden, ist aber noch nicht mal 2 Jahre.

Gruß

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.