Startseite Forenarchiv Februar 2017 Mütter

dreifach Impfung

Frage von Nicole0612 - 12.06.2017

Hallo meine Lieben,
Morgen haben wir nachimpfen.
Beim letzten mal hatten wir Matti zu spät ein Zäpfchen gegeben.da hatter sich schon in rasche geschriehen .
Ab wann gibt ihr ein paracethamol Zäpfchen ? Ich habe schon so viele verschiedene Ratschläge gehört .
Beim letzten mal hatte er nur leicht Temperatur aber dafür Schmerzen
Sein Schenkel war dick und blau :(
Liebe Grüsse

Re: dreifach Impfung

Antwort von Wespe - 12.06.2017

Solange das Kind schmerzfrei ist und keine hohe Temperatur hat, aber sehr unruhig und / oder Temperatur im subfebrilen Bereich hat, gebe ich gern auch erstmal ein pflanzliches Zäpfchen, damit sich das Kind nicht so quälen muss. Ein Paracetamol-Zäpfchen gebe ich, sobald deutlich wird, dass Schmerzen im Spiel sind und natürlich bei hoher Temperatur.

Re: dreifach Impfung

Antwort von Christin94 - 12.06.2017

Da wir am Donnerstag mit impfen anfangen, gebe ich unserer Maus vorbeugend erstmal Thuja C30 Globuli. 3 Tage 3x5 Globuli, sprich ein Tag vor der Impfung, am Impftag und den Tag danach... Meine Freundin, hat nach der Impfung ihrer Kleinen Viburcol Zäpfchen gegeben. 1 Zäpfchen genau 4 Stunden nach der Impfung und es trat nichts auf. Alles somit pflanzlich.

Re: dreifach Impfung

Antwort von Krümelchen89 - 12.06.2017

Hallo,
ich gebe meinem Kleinen (heute 15 Wochen) einen Tag vorher immer unsere Plazentaglobulis und ca. 2 Stunden nach dem Impfen das erste Paracetamolzäpfchen, da er an den Oberschenkeln immer Schmerzen zu haben scheint und bei Berührung anfängt mit Weinen. Weitere Zäpfchen gibt es dann nur, wenn die Temperatur in Richtung 38,5 steigt. War nach dem 2. Impfen aber nicht der Fall.

Re: dreifach Impfung

Antwort von Krümelchen89 - 15.06.2017

Osanitkügelchen gebe ich meinem Kleinen immer wenn er vor lauter Draufrumbeißen seine Finger fast auffrisst und quengelig ist. Da helfen sie meist gut. Noch besser ist aber das dazugehörige Gel "Osa". Nach dem Auftragen beruhigt er sich richtig schnell. Mit Trinken und Schlafen haben wir zum Glück gerade keine Probleme. Von daher kann ich dazu nichts sagen.

Re: dreifach Impfung

Antwort von Nicole0612 - 14.06.2017

Huhu
Also Matti wurde geimpft und so wie ich es mir gedacht habe , hatte er am Abend erhöhte Temperatur und sein Schenkel tat ihn weh :(
Das Zäpfchen geben fand er auch nicht toll. Die nacht war sehr unruhig . Dazu muss ich sagen das sie meist sehr unruhig ist . Trinken mag er im Moment auch nicht wirklich . Hat jemand zufällig Erfahrung mit "osanit" zahnkügelchen gemacht ?
Soll wohl auch bei Unruhe helfen.
Matti wird bestimmt im Schub sein aber das ist ja kein schlafen und Flasche lehnt er auch ab . Irgendwie alles komisch

Re: dreifach Impfung

Antwort von Nicole0612 - 15.06.2017

Danne für deine Antwort .
Ich habe heute gleich die Kügelchen besorgt und ich glaube die wirke ganz gut . Den auch Matteo ist dabei seine Finger aufzulutschen
Weinerlich ist er leider trotzdem und der Papa hat im Moment leider nicht viel zu melden .was sicherlich noch anstrengender für uns alle ist
Aber kaum die Kügelchen verdaut lässt sich auch besser die Flasche wieder nehmen .
Matteo ist jetzt 15 Wochen, das er anfängt zu Zähnen ist echt unglaublich ,
Die Ärztin bestätigte mir es bei der U4.
Wahnsinn!
Liebe Grüsse

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Februar 2017 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.