Startseite Forenarchiv April 2009 Mütter

essen

Frage von baby2009 - 30.06.2010

thema essen ist bei uns seit tagen wieder die reine katastrohe am liebsten isst er sein knusperbrot von hipp und ein apfelchnitz das wars.... nachmittags gern einen joghurt.

morgens, mittas und abends ist es scwer, den getreide obst brei den er immer geliebt hat mag er kaum mehr, brot will er aber auch nicht mit unterschiedlichsten aufstrichen, wenn dann die kante trocken...das dauert bis die weg ist....

ich weiß nicht wie soll das weitergehen, ich biete ihm 2 versch. dinge an aber ich geb doch nicht immer nur knusperbrot.

heut ein biss nudel und ein löffel brei, füttern verweigert er mittags grundsätzlich er macht ne riesen schweinerei und im bauch landent ganz wenig....ich glaub er hat echt kein hunger. dabei wirkt er davor hungrig weinerlich....

nachts trinkt er noch eine flasche aber pre, hat er früher auch und hatte trotzdem noch 3 mal gut gegessen.

ich werd das pulver nachts nun etwas reduzieren.

mittags bekommt er 200 ml wasser mit 2 löffel pre damit er wenistens was trinkt bei der wärme denn wasser oder tee trinkt er täglich nur 50-150 ml

wenn es nicht heiß ist auch mal nur 10-20 ml.

wie ist das bei euch?

wenn er richtig hunger hat wird er es doch essen !

ich biete immer was an von dem ich weiß das er was mag auch wenn es mal was neues gibt und so ungesundes wie pommes da isste er gant schnell 7 stück weg, aber das ist echt die aunahme das gibts nicht oft.


lg

Re: essen

Antwort von asujakin - 30.06.2010

Milch und Brei hat mein Sohn mit 12 Monaten abgeschafft. Er ist jetzt also schon gute 4 Monate komplett bei uns mit und das ist ok. Hier gibt\'s auch keinen \"Druck\". Es gibt immer wieder Phasen (total heißes Wetter, Schub, Zähne) in denen er nichts essen mag, kaum essen mag. Gestern hat er ein Brot un 2 Löffel vom Mittagessen gegessen - mehr nicht. Brotrinde isst er nicht, die bleibt dann liegen - halb so wild.

Heute hat er bisher ein halbes Brot gegessen und Nudeln wollte er jetzt nicht, also gibt\'s Apfelschnitz - bei dem Wetter verständlich.

Dein Sohn ist nicht extrem dünn oder klein (ich habe einen im Bekanntenkreis der im April geboren wurde und noch 68/74 trägt und knappe 7kg hat - DER ist dünn *hihi* aber auch der ist gesund und fit und munter und das ist die Hauptsache.

Dein Sohn weiß, was er braucht!.

Re: essen

Antwort von Cassie - 30.06.2010

Keine Angst, das passt schon. Kein Kind verhungert freiwillig ;).

Meiner isst auch erst seit ein paar Tagen wieder richtig. Er hat 4 Backenzähne gleichzeitig bekommen und zwei Wochen ausser Banane, Joghurt und Brot/Brötchen ohne alles quasi nichts gegessen und er wollte auch absolut nichts probieren. Seit die Zähne durch sind, isst er wieder normal.

Hast du es mittags mal mit Fingerfood probiert? Oder gib ihm eine Kinder- oder Kuchengabel um die Nudeln etc selbst aufzuspießen. Das bringt Spaß und manchmal lässt sich ein so abgelenktes Kind auch ganz nebenbei zumindest ein wenig füttern.

Woraus gibts du denn das Wasser? Bei Fabi habe ich festgestellt, dass es bei ihm am Becher liegt, wieviel er am Tag trinkt. Am liebsten mag er seine Strohhalmbecher und seit gestern hat er eine Trinkflasche mit so einem Aufsatz wie bei den Sigg-Flaschen nur aus Gummi, damit geht es auch prima. Er will halt alles selbst machen und mit einem normalen Becher geht es eben noch nicht, dann trinkt er lieber gar nichts. Vielleicht probiert ihr auch mal ein anderes Trinkgefäß?

LG,

cassie

Re: essen

Antwort von wannenfreund - 01.07.2010

Essen ist bei uns derzeit auch nicht lustig...- er hat zwischenzeitlich schon gut und gerne vom Tisch mitgegessen und nun will er plötzlich wieder nur noch weiches, püriertes..- denke mal dass wieder Zähne im Anmarsch sind...

Re: essen

Antwort von baby2009 - 30.06.2010

ich denk halt immer es kann nicht gesund sein so ohne fleisch, kartoffeln usw....

ja hab ich schon alles ausprobiert. manchmal hilft es etwas. (gabel usw)

zur zeit trinkt er besser seit es so warm ist 150ml war das meißte das trinkt er aus so nuckel ab dem 6. mon. da gibts 3 verschiedene die gehen eigentlich alle ganz gut.

wieviel trinken denn eure?

mit dem becher klappt es nicht so das meißte landet dann auf dem shirt.

ja ich denk auch wenn die zähne durch sind und es kühler wird wird er auch wieder besser essen.

heut abend gans abendbrot ich hab nicht nicht extra nen brei angerührt den ich dann eh wieder weg leeren muss, aber den hat er früher so toll gegessen !

aber zu abend hat er dann auch alles liegen lassen (toast ohne un dmit wurst, gurke, paprika, käse) gegessen hat er dann nur ein minni stück brezel und ein knusperbrot, vielleicht tut das den zähnen gut ;)?

lg

Re: essen

Antwort von baby2009 - 30.06.2010

es ist auch nicht nur das nichts essen, er wirft dann ständig was runter zeigt auf dinge \" des des\" und möchte das unbedingt haben, ist schon ganz schön eigenwilig mein kleiner dickkopf ;)

wie oft hebt ihr was auf wenn sie es mit absicht runterwerfen?

lg

Re: essen

Antwort von Cassie - 30.06.2010

Ich könnte mir vorstellen, dass das Zahnfleisch juckt (zumindest berichtet das meine zahnende 11jährige ;) und da tun Brotkanten und ähnliches bestimmt gut.

Meiner trinkt geschätzt zwischen 250-500 ml Wasser am Tag. So genau achte ich da nicht drauf, der Becher wird halt immer mal nachgefüllt. Ausserdem morgens einen Becher Kuhmilch und abends ein Fläschchen 1er Milch.

Probier es doch mal mit nem Strohhalm, brauchst ja nicht gleich nen Strohhalmbecher kaufen. Das funktioniert bei uns wunderbar. Aus normalen Trinklernbechern wollte Fabi nie trinken, bzw hat das Wasser immer aus dem Mund laufen lassen.

LG,

cassie

Re: essen

Antwort von Cassie - 30.06.2010

Einmal... um es wegzulegen ;). Wenn eindeutig Absicht dahinter steckt, gebe ich ihm das nicht wieder. Landet sonst eh nur wieder auf dem Boden.

Re: essen

Antwort von baby2009 - 30.06.2010

er trinkt ja schon aber eben wenig. ja aber das werd ich mal probieren ;)

ja ich leg es auch (fast immer) dann weg.
manchmal geb ich ihm den löffel aber auch wieder da er sonst gar nicht s mehr isst....

Re: bei uns ist es genau das selbe mit dem essen und trinken ;-(

Antwort von JuliaPaddy - 30.06.2010

Hallo,
wir haben das gleiche problem wie ihr,max isst auch sehr schlecht und jetzt isst er maches nicht mehr was die ganze zeit super geklappt hat.an die familienkost will er noch garnicht so dran ist ihm alles zu stückig.
ich bekomme immer gesagt mach dich nicht verrückt ja aber wenn er zb abends nichts / wenig isst dann will er nachts ne flasche und das mache ich ungern wg. der zahngesundheit.
heute abend wollte er auch nichts, kein warmes essen kein brot und auch kine milch, und deswegen kam er eben lauthals und wollte seine flasche.
max bekommt grade auch ca.9 zähne aufeinmal ich denke das liegt auch daran, aber es ist schon ein stressiges thema finde ich.

trinken tut er auch nur so 100ml apfelsaftschorle verdünnt was anderes mag er auch nicht kein wasser und das finde ich wg. den zähnen auch schlimm, aber bevor er garnichts trinkt...seit ein paar wochen mag er abends seine milch auch nicht mehr morgens trinkt er sie noch...

siehst du es geht auch anderen müttern so wie dir und ich denke auch wenns leicht geagt ist und ich mich auchmeist nicht dran halte wir dürfen uns da nicht so verrückt machen, solange sie fit und munter sind denke ich es ist alles ok...

max hat auch nur 3-4 nasse windeln am tag, wieviele hat deiner??finde das schon wenig da habe ich auch wieder angst wegen den nieren.ach her je siehst und da mach ich mich wieder verrückt ;-(

ich freue mich schon wenn er irgendwann rchtig bei uns mitisst und das dass thema essen und trinken nicht mehr sooo im vordergrund steht...

lg Julia

Re: bei uns ist es genau das selbe mit dem essen und trinken ;-(

Antwort von lilmissy - 01.07.2010

Hallo.
Bevor ich ins Bettchen springe wollte ich hier noch was schreiben.
Mit dem Essen hapert es zur Zeit auch bei uns- zu Mindest Morgens und Abends.
Morgens biete ich Brot mit Scheibenkäse an (leider nur Toast, das Andere landet direkt auf dem Boden), davon isst sie wenigstens die Hälfte mit Anderem brauche ich gar nicht kommen, ausser es gibt etwas Besonderes. Rührei mit Speck- da kann sie sich rein legen, aber das kann ich ja schlecht jeden Tag machen (sie mampft dann ganze 2 Eier weg)
Mittags isst sie TK- Rahm-Gemüse (egal was), oder frischer Blumenkohl mit Bockwurst, Frikadellen, Bratwurst oder gaaaaanz zartem Fleisch und Halt Kartoffel, Reis (weich), Nudeln oder Klösse. Mit Salat kommt sie noch nicht so parat.
Obst für Zwischendurch, wenn sie es zu lässt, wenigstens aus dem Glas, sonst 1/4 Banane (habs schon mit Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen etc probiert, aber das mag sie zur Zeit nicht)
Sonst mal ein Haps Joghurt oder 1-2 mini Reiswaffeln, sie mag halt zur Zeit wenig für zwischendurch.
Abends haben wir dann das gleiche Spiel, wie Morgens.
Trinken tut sie hingegen sehr viel, zwischen 1nem und bis zu 1,8 Liter ( 4- 6 300 ml Flaschen, mit dem 2er Sauger) dieser Instand Früchtetee, ist natürlich blöd wegen den Zähnen und ich mische schon wenig ins Wasser, aber wenn es zu wenig ist meldet sie sich dann... Zu Mindest lässt sie sich Abends nach dem Zähne putzen (wenn wir denn so weit kommen, denn das mag sie nicht mehr und setzt sich sehr zur Wehr, wenn ich mit der Bürste zu nahe komme) mit einer Flasche Wasser abspeisen.
Ich habe noch Trinklernflaschen, aber da kommt ihr zu wenig raus; eine Strohalmflasche, damit kommt sie noch nicht zu Recht und demnächst versuche ich eine Flasche mit Sportverschluss (ich habe hier eine für mich und die krallt sie sich dauernd...)
LG

Re: bei uns ist es genau das selbe mit dem essen und trinken ;-(

Antwort von baby2009 - 01.07.2010

ich bin ganz froh das luca ungesühsten tee und wasser trinkt wenn auch wenig aber die süßen getränke geb ich ihm nicht dann will er nur noch das, es reicht schon das er abends und nachts noch ne flasche bekommt :(

aber auf der anderen seite bin ich auch froh somit hat er genug flüssigkeit.

wieviel nasse windeln er hat weiß nicht denk auch 4 ....

zur zeit sind die morgens auch gar nicht mehr so nass wie sonst.

ja ich sag mir auch nicht verrückt machen aber ich mach mir die arbeit zund am ende sitzt da ein von oben bis unten dreckiges kind der boden tisch alles vol brei usw... und im magen landete wie heute 1 nudel 2 apfelschnitz ......das macht mich dannschon traurig...

naja der eine zahn ist durch. viellleicht wirds bald besser nun hat er zu seinen 4 zähnchen bald noch 2 weitere.

lg

nur kein stress!

Antwort von asujakin - 01.07.2010

noah isst gerade so gut wie garnichts. es ist schlichtweg zu heiß

morgens 2-3 bissen vom brot, mittags nichts schweres (keine nudeln usw) und auch da nur wenig - und auch abends kaum was.

solche phasen hatte er immer wieder, dafür trinkt er gut.

aber er war ein super schlechter trinker - BIS er garkeine milch mehr bekam. davor trank er wirklich ausser der milch (und das ja auch nicht soviel wie sonst) kaum was - und nun ohne milch und brei? trinkt er seeehr viel.

ich glaube solche phasen gibt\'s einfach und manche kinder BRAUCHEN schlichtweg nicht soviel wie andere.

\"Schlechter Esser/Trinker\" würde ich nur dann sagen, wenn das Kind irgendwelche Mangelerscheinungen zeigt, nicht fit und gesund ist usw - ansonsten ist doch alles im grünen Bereich. Solche Phasen gibt\'s immer wieder - auch in die andere Richtung (dass sie dann übermäßig essen)

Ruhig Blut, alles ohne Zwang, das Tischchaos mit einem zwinkernden Auge betrachte (Das Essen zu erforschen macht ja auch Spaß!) und dem Kind seine Zeit lassen ;)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum April 2009 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.