Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Frage von Annuschka23  -  31.10.2017
Hallo liebe Eltern,

Es ist ein sehr ernstes Thema und ich brauche bitte andere Eltern, die die Situation objektiv spiegeln können.

Ich bin alleinerziehend mit meinem dreijährigen Sohn.
Nun habe ich eine wunderbaren Mann kennengelernt.
Vorab möchte ich erwähnen, dass ich als Kind Opfer sexueller Gewalt geworden bin.
Mein neuer Freund ist ein wirklich lieber und fürsorglicher Mann, hat selbst keine Kinder, aber durch seine Ex-partnerin und Freunde sehr viel Erfahrung mit Kindern.
Meinen kleinen hat er nun zwei mal gesehen. Auf Anhieb haben sie sich super verstanden und total toll gespielt und er hst ihn auch auf den Arm genommen und mit ihm gekappelt, wie Vater mit Sohn. Ich fand das toll, weil der kleine sich voll gefreut hat und viel lachte.
Beim zweiten mal waren wir auf dem Spielplatz. Und wieder haben sie super gespielt. Ich musste eigentlich nichts machen, weil er ihm immer hinterher rannte, ihn überall hoch gehoben und runtergenommen hat. Und dabei fiel mir Auf, dass er ihm dauernd an den Hintern fasste. Ein mal ganz auffällig. Da hob er ihn auf eine Rutsche und hielt seinen Po ganz fest. Ich meine ja es lässt sich manchmal nicht vermeide die Kleinen am Hintern die Leiter hochzuschieben und ich mache das auch. Aber als fremder Mann muss ich doch überlegen oder nicht? Und es war schon wie ich finde, ganz schön fest. Aber vllt hatte er auch Angst, dass er runterfällt. Ich weiß halt nicht, ob es mir so vorkommt, weil ich selbst diese Erfahrungen gemacht habe. Ich will ihn auch nicht verschrecken mit meiner möglichen Paranoia. Er ist wirklich toll und vllt will er sich bloß Mühe geben und zeigen, dass er mein Kind mag. Ansonsten ist er sexuell sehr auf mich bezogen und es funktioniert auch diesbezüglich alles großartig zwischen uns.
Ich wäre sehr dankbar für eine neutrale Meinung. Sehr gerne von Männern mit Partnerin, die ein Kind in die Beziehung mitgebracht haben.
Lieben Dank!
Christine

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von nils  -  02.11.2017
Klar, du hast natürlich Angst durch deine vorbelastete Vergangenheit, aber ehrlich gesagt würde ich mir da keinen Kopf machen.

Mein Partner hat meinen Kleinen damals sicher öfter mal am Po berührt, wenn er ihn wo hochgehoben,... hat. Mir ist das allerdings gar nicht so aufgefallen und ich habe nicht so darauf geachtet, weil ich es als normal ansehe.
Komisch wäre es dann, wenn er rumfummeln würde, wenn er mit ihm Kuschelt oder in Situationen, die einfach nicht passen - aber beim Hochheben oder wo Schützen, dass er nicht wo runterfällt ist es normal (auch wenn er nicht der leibliche Papa ist).

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von Limayaya  -  02.11.2017
Wenn du wissen willst, ob es deine Vergangenheit ist, die dir da einen Streich spielt: Stell dir vor, es wäre jetzt kein Mann, den du gerade erst kennen gelernt hast....sondern z. B. die Erzieherin im KiGa, die deinen Sohn "fest anpackt" um ihn irgendwo hoch zu heben oder was auch immer. Wäre es dann für dich normal, oder würdest du da auch das Gefühl haben, es läuft was schief?

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von Anny  -  03.11.2017
Wachsam sein, ist gut. Beobachten und kritisch sein, völlig ok. Aber übertriebene Angst macht es einem sehr schwer.

Leider haben es da Männer sehr schwer. Mein Partner hat drei Töchter, als meine jüngste, heute 8, ein Baby war und ich mal schnell rauf in meine Wohnung ging um etwas zu holen, lies ich sie bei ihm. Als ich wieder kam, sagte er mir er habe die Kleine gewickelt, sie hatte Durchfall und musste natürlich auch vornerum sauber gemacht werden. Ich fands prima, dass er das gemacht hat, da ich 30 Min weg war, hätte die Kleine wohl ziemlich geweint in der vollen Windel!

Ich erzählte es Beiläufig einer Freundin, die darauf hin völlig ausgeflippt ist, wie es das zulassen kann, er ist ein Mann, wer weiß etc.... Ich denke, egal ob Vorgeschichte oder nicht, oft haben Frauen direkt ein schlechtes Gefühl, wenn ein Mann mit Kindern spielt, sie umarmt oder eben am Po auf dem Klettergerüst hält.

Wir hatten auch schoh die Situation, dass wir im Schwimmbad waren und Frauen darüber redeten, wie er mit den Mädchen getobt hat. Wie wäre die Situation aber bei einer Frau die mit Söhnen spielt?

Hättest du deinen Sohn auch so festgehalten um ihm zu helfen? Oder wenn es eine Freundin gewesen wäre. Wäre dies auch komisch gewesen?

Mach dich nicht irre.

Lg. Anny

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von pauline-maus  -  05.11.2017
alles kann, nix muss.
aber hier bist leider du das problem, du siehst in jedem mann, der ein kind berührt einen potentiellen täter..
das ist kein vorwurf , du kannst nicht mal was dafür(vorgeschichte)
ich bin eher nicht der typ , der schnell psychologische hilfe empfiehlt aber in deinem fall, wäre es sinnvoll.
kein guter start für eine beziehung, denn du wirst nun immer suchen und auch verdächtiges finden.

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von Trini  -  04.11.2017
Mein 20jähriger macht gerade Bundesfreiwilligendienst in einer Kita.
Ich hoffe nur, dass die Mütter nicht solche Ideen haben.

Trini

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von Bookworm  -  08.11.2017
Wir hatten öfter (und sehr gerne) männliche Praktikanten, Zivis, Bufdis im Kinderhaus.

Wir haben sie prinzipiell NICHT alleine mit den Kindern zur Toilette geschickt.
Nicht, weil wir dachten es könnte was sein, sondern um die jungen Männer vor Verdächtigungen aller Art zu schützen.

Hat auch jeder eingesehen.

Neuer Partner/Bitte um Feedback neu. Umgang mit Kind

Antwort von Trini  -  08.11.2017
Der AP ging es ja ums pure Anfassen auf dem Spielplatz etc.

Trini


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.