Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Lächelnundwinken  am 26.03.2020, 7:25 Uhr

Das war's dann für mich 😢

Heute an es+12 setzt die Schmierblutung ein...das war's für mich. Genau 12 Monate nach der Fehlgeburt und es hat nicht mehr geklappt.

Meine persönliche Altersgrenze ist nun erreicht. Ich bin einfach nur noch traurig...

 
10 Antworten:

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Lotti101117 am 26.03.2020, 7:29 Uhr

Ach Mensch lass dich mal drücken. Es tut mir leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von caramel4u am 26.03.2020, 7:42 Uhr

Das tut mir leid
Ich kann dich verstehen, wie sehr es frustet dass nach der fehlgeburt nichts mehr klappt. Ich drück dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Baby 2020 am 26.03.2020, 7:44 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich. Lass den Kopf nicht hängen.
Ich probiere es seit 7 Monaten.
Ich bin schon 43, aber gebe es nicht auf.
Wenns klappt, ist mir egal wie alt ich bin. Hauptsache wir halten noch ein Baby im Arm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Lächelnundwinken am 26.03.2020, 7:46 Uhr

Dankeschön. Ich habe zwei wundervolle Kinder, aber ich kann so einfach nicht mit dem Verlust der dritten Schwangerschaft umgehen. Und bald ziehen wir ins neue Haus und da ist dann das dritte Kinderzimmer einfach nicht mit Spielsachen gefüllt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Lächelnundwinken am 26.03.2020, 7:51 Uhr

Nein, egal ist mir das nicht. Ich bin jetzt 36...sollte es nochmal klappen dann bin ich 37 oder 38. Ist nicht zu alt....ABER in 10 Jahren bin ich dann 47! Kann ich dann noch so mitrennen? Vielleicht! Oder auch nicht.Dann kommt die Pubertät und ich bin dann schon 50 u.s.w. ich denke halt immer ein paar Jahre weiter Nicht falsch verstehen, ich akzeptiere jede Einstellung. Diese ist einfach meine.

Bei uns ist es dann auch so, dass mir der Altersunterschied dann auch zu groß wird. Die Große wird 6, die Kleine 3. Ich will keinen Nachzügler.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von CarmenMS am 26.03.2020, 8:12 Uhr

Das tut mir leid, kann deine Denkweise schon verstehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Lotti101117 am 26.03.2020, 8:37 Uhr

Ich kann deine Gedanken gut verstehen . Man ist mit 36 , 37 ,38 oder älter sicher noch nicht zu alt. Aber man hat für sich selbst natürlich immer so eine Grenze. Ich selber bin auch 36 und meine Grenze wäre Sept 2021. Andere haben die Grenze bis 40 oder Im Jahr 2020.
Die Enttäuschung sitzt erstmal tief. Warte 1- 2 Wochen ab ( dann müsste der ES vor der Tür stehen) dann kannst du entscheiden ob es wirklich ein unterschied macht ob ein kind Dez 2020 oder Januar 2021 geboren wird.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von ichwarsnicht am 26.03.2020, 8:51 Uhr

Hey,
ich bin jetzt 44 und wir probieren es im Sommer drei Jahre. Erst hab ich gedacht, naja...irgendwann muss ich einen Schlussstrich ziehen, aber ganz ehrlich... was machen drei oder vier Jahre am Ende tatsächlich aus? Du bist ja noch superjung gegen mich was den Kiwu angeht.
Unsere Jüngste habe ich mit 40,5 bekommen. Alles total problemlos. Wenn sie eingeschult wird bin ich 46, wenn sie erwachsen ist 58.Find ich nicht zu alt. Meine Mutter war bei meiner jüngsten Schwester 42 und ist super.
Es kommt immer darauf an, wie jung du dich hälst, DAS finde ich am Ende noch am Wichtigsten.
Also, vielleicht magst du noch ein bisschen weiterkämpfen. Ich hoffe einfach jeden Monat, dass es vielleicht gerade dieser Monat sein könnte wo es klappt und wenn ich gerade jetzt aufgebe, wird dieses Kind nie zu uns kommen. Vielleicht ja Blödsinn, aber das treibt mich weiter an und ich hoffe einfach, dass da noch jemand auf uns wartet.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Eagle am 26.03.2020, 9:21 Uhr

Das tut mir leid! Ich kann deine Gedanken verstehen, jede hat ihre persönliche Grenze. Vielleicht verschiebt sie sich im Laufe der Zeit nochmal. Aber für den Moment ist es für dich sicher einfach nur enttäuschend und traurig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war's dann für mich 😢

Antwort von Ani.Me am 26.03.2020, 12:55 Uhr

Hallo du liebe,
sitze eigentlich im Oktober und bin zufällig auf deinen Beitrag gestoßen.
Meine Gedanken sind genau die gleichen wie deine gewesen. Ich bin 36, wenn das Baby kommt sind unsere Kinder 3 und 6. Ich kann das also 100% nachempfinden.
Wir haben dann nicht mehr in „absoluten“ Jahren sondern in Schuljahren gerechnet, das hat mich wirklich beruhigt. Wenn ob die Kinder ein halbes Jahr mehr oder weniger auseinander sind, mach gar nichts. Mit 4 Jahren Abstand zum mittleren wäre euer Baby auch kein Nachzügler!
Auch wir sind ins Eigenheim mit 3 Kinderzimmern gezogen. Ich glaube und hoffe und wünsche euch, dass der Kinderwunsch überwiegt!!! Seid ihr beide gründlich untersucht worden? Nach 12 Monaten?
Ich drücke dir sehr die Daumen, dass euer 3. kein Wunschkind bleiben wird...
abgesehen davon kenne ich einige Frauen, die „echte“ Nachzügler haben (7 oder 8 Jahre), die sie mit 40 und 42 bekommen haben. Das sind alles tolle Familien, die ihr jüngstes Kind um nichts in der Welt missen wollen würden!
Geh nochmal in dich, deine Worte klingen wie die einer Dreifachmama :-)
Alles Liebe!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.