Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lexey am 31.01.2006, 22:05 Uhr

Frühstück vorbereiten

Hallo,

nun ist es bald soweit und ich gehe nach 6 Jahren wieder arbeiten. Da es morgens sowieso stressig wird hab ich mir gedacht das Frühstück für den Kiga schon am Abend vorzubereiten und in den Kühlschrank zu tun. Ist das ratsam oder soll ich das lieber lassen?

Hat jemand sonst noch Tipps wie es morgens gut laufen kann. Wir müssen alle (4 Pers. 2 Kids) um ca. 7.30 Uhr fertig sein und Papa ist morgens meist noch so mit sich selbst beschäftigt, das da leider wenig zu erwarten ist.

Danke für Eure Tipps.

Lexy

 
5 Antworten:

Re: Frühstück vorbereiten

Antwort von LoveMum am 31.01.2006, 22:24 Uhr

Hallo Lexy!

Das mit dem Frühstück mache ich schon seit Jahren so und die Kinder haben sich noch nie beschwert :-)
Ich decke auch abends vorher schon den Tisch und stelle alles hin, was nicht gekühlt werden muß. Dadurch spare ich ca. 10min morgens ein und die sind mir sehr wichtig.
Ansonsten Tips.... Ich stehe ca.45min vor den Kindern auf damit ich mich in Ruhe duschen, schminken und chic machen kann :-)
Die Jungs haben einen eigenen Wecker der sie um 6.50Uhr aus den Federn bimmelt (die zwei sind allerdings schon acht u. neun ) Sie kommen komplett angezogen aus ihrem Zimmer, waschen sich und dann brauche ich nur noch die Toastscheiben runterdrücken :-)))) Oh, hab ich es doch gut wenn ich das jetzt so lese...

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühstück vorbereiten

Antwort von Sabri am 31.01.2006, 23:30 Uhr

Der Wecker klingelt um 6.30 Uhr, um 7.00 Uhr schmeiße ich meine Tochter aus dem Bett. Mittlerweile ist sie drei, aber wir machen das jetzt schon so seit Ende des Mutterschutzes. Ich ziehe sie an (eigentlich kann sie das alleine, aber so geht es schneller), noch bevor sie richtig wach ist (sonst habe ich verloren). Dann isst sie eine Schale Müsli (geht schnell und ist trotzdem ein halbwegs vollwertiges Frühstück). In der Kita gibt es dann nochmal Frühstück. Um 7.30 Uhr verlassen wir das Haus. Obwohl meine Tochter normalerweise über alles mögliche mit mir diskutiert (Mama, ich will... du musst...), hat sie begriffen, dass dafür morgens keine Zeit ist. Also morgens keine Trödelei oder Extrawürste.
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühstück vorbereiten

Antwort von RenateK am 01.02.2006, 9:31 Uhr

Bei uns ist es so: Um 6:50 klingelt der Wecker, mein Mann und ich stehen auf, wer nicht zuerst duscht deckt schnell den Tisch. 7:10 wecke ich unseren Sohn (2. Schuljahr 7 Jahre), dessen Wecker klingelt zwar auch um 6:50, aber das ist hoffnungslos, ohne zusätzliches Wecken wird der nicht wach. Ich mach dann das Schulbrot und Schulobst fertig und trinke zwischendurch einen Kaffee (essen tu ich morgens eh nicht). Mein Mann macht seine Brote für die ARbeit selbst, ich nehm keine mit, ich esse 11.30 in der Kantine, vorher brauch ich nichts. 7:30 ist unser Sohn meistens so weit, dass er schnell ein Müsli oder Brot ist, 7:45 geht er aus dem Haus, mein Mann auch so um die Zeit, er räumt vorher die Frühstückssachen in den Kühlschrank. Ich mach noch 5 Minuten Gymnastik und geh um 7.55. Alles in allem also eine Stunde, ohne größeren Stress.
Als unser Sohn noch in der Kita war, sind wir alle kurz vor 8 gegangen, es war da weniger zu tun, da gar kein Frühstück außer Kaffee, da es um 9 Uhr in der Kita Frühstück gab und auch nichts dafür mitgenommen werden musste.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühstück vorbereiten

Antwort von paulita am 01.02.2006, 10:41 Uhr

liebe lexy
klar kannst du das am abend vorher fertig machen - kommt nur darauf an, was. yoghurt, obst, schokobrötchen und so sind ja quasi fertig. da brauchst du nichts machen. brote schmieren würde ich aber schon morgens machen. das dauert aber doch nur 5 minuten.
wir gehen meist auch um 7 alle aus dem haus, haben aber nur ein kind. da hilft nur eins: den wecker entsprechend früh stellen und schnell in die puschen kommen. :-) das muss auch "papa" einsehen...
lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühstück vorbereiten

Antwort von berita am 01.02.2006, 19:59 Uhr

Hallo,

ich persoenlich finde "Hasenbrote" vom Vortag nicht so lecker. Wenn man eh am Tisch sitzt, kann man ja fix was streichen. Zum Glueck habe ich das Problem nicht, da das Fruehstueck bei uns gestellt wird.

Du kannst die Kleidung am Abend vorher schon bereitlegen, das ist hilfreich. Und frueh aufstehen, auch wenn es schwer faellt. Je mehr man die Kinder morgens hetzen muss, desto stressiger wird es natuerlich.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.