Baby- und Kleinkindpflege

Elternforum Babypflege

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jaro12345 am 23.01.2005, 12:49 Uhr

Ernährung

Hallo

Unser Sohn ist 3 Monate alt wiegt 6,8 kg und ist 65 cm groß.Unser Problem ist ,daß
er alle 2 stunden Hunger hat auch Nachts(nerv).Frage wir geben jetzt eine Mischung aus Pre und 1 Nahrung er trinkt Nachts dann so um die 70 bis 110 ml(alle 2 Stunden)unser Windelverbrauch liegt so im schnitt bei 100 Windeln die Woche.Ab wann können wir die 2 er Nahrung geben? oder sind da nicht mehr Nährstoffe drin?
Er ist echt extrem in der Wachstumsphase
vieleicht hält die 2 er Nahrung ja etwas länger an?
Thorsten

 
14 Antworten:

Hä ?

Antwort von Schwoba-Papa am 23.01.2005, 13:20 Uhr

Warum mischt ihr Nahrung ? Wofür braucht ihr täglich fast 15 Windeln (außer das Kind scheisst 15 mal) ?

Ihr solltet mal probieren ihm größere Mengen zu füttern, ein Wechsel auf 2er bringt nix, da ihr ein Problem mit der Menge und nicht mit den "Nährstoffen" habt.
Wechselt mal den Sauger (2 loch) damit mehr reingezogen wird.
Versucht unbedingt die Essabstände zu erweitern.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von Nici21 am 23.01.2005, 13:35 Uhr

Hallo..

also ich versteh auch nicht, wie ihr so einen enormen Windelverbrauch habt und versteh auch nicht, weshalb Milch mischen?? Also mein Sohn ist auch drei Monate alt, er bekommt 1er Milch, am Tag aller 3-4 Stunden und Nachts frühstens nach 6 Stunden.
Ich nehme auch die Sauger Gr.2 und wir kommen bestens damit klar, und mein Sohn trinkt pro Mahlzeit ca. 200ml..!70ml - 110 ml erscheint mir auch sehr wenig..mmhhh. Ach und unser Windelverbrauch liegt bei 5-6 Windeln am Tag.

lg Nici

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilft jetzt nicht wirklich weiter

Antwort von jaro12345 am 23.01.2005, 13:36 Uhr

Danke für die Antwort, aber die hilft uns jetzt nicht wirklich weiter.
Mehr Milch paßt leider nicht in seinen Bauch. Was zu viel ist, kommt leider postwendend zurück. Er wächst einfach viel zu schnell. Wir müßten schon mit dem Trichter füttern, damit er satt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilft jetzt nicht wirklich weiter

Antwort von Nici21 am 23.01.2005, 13:41 Uhr

Was habt ihr für eine Sauger Größe??? Und schläft er beim Flasche geben ein??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von jaro12345 am 23.01.2005, 13:46 Uhr

Unser Sohn genehmigt sich am Tag ca. 8 - 12 Mahlzeiten. Was er sich einführt, muß er ja auch ausscheiden. Bei 12 Mahlzeiten à rund 100 ml sind das 1,2 l (auch bei Sauger Größe 2). Dein Kind trinkt "nur" ca. 800 ml. Daß wir da mehr Windeln brauchen, ist klar. Bekanntlich ist ja auch jedes Kind anders. Nur mit 1er Nahrung bleibt er auch nicht länger satt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilft jetzt nicht wirklich weiter

Antwort von jaro12345 am 23.01.2005, 13:46 Uhr

Sauger Größe 2 und schläft nicht ein. Er wächst nur wie bekloppt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hä ?

Antwort von jaro12345 am 23.01.2005, 13:50 Uhr

Wie lange würdest Du Dein Kind schreien lassen, um die Abstände zu verlängern ?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von Nici21 am 23.01.2005, 14:22 Uhr

Also mein kurzer bekommt am Tag (24h) ca. 6 Flaschen á 200ml. Wir geben ihm 1er Nahrung, Sauger Gr.2, also auch 1,2l. Dennoch haben wir nur einen Windelverbrauch von 5-6 Windeln. Würde ihm auch nie aller 2 Stunden die Windeln wechseln, es sei denn er hat nen "Schiss" gemacht.
Kann dir nicht groß weiter helfen, im Zweifel, frage euren Kinderarzt.

lg Nici

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab noch ne Idee

Antwort von aextertal am 23.01.2005, 15:46 Uhr

Hallo,

bei meinem war es so, dass es sehr schwierig war, Hunger und Bauchweh zu unterscheiden. Beides hörte sich fast gleich an. Man kann heute noch die Uhr nach stellen, 2 Stunden nach den Mahlzeiten gibt es Geschrei.

Irgendwann bin ich darauf gekommen, ihn erst etwas zu trösten, bevor ich ihm wieder gleich die Flasche anbiete. Und siehe da, die Schwelle überschritten, war die Welt wieder in Ordnung.

Es war nämlich ein Irrtum meinerseits, auch wenn er stets gierig seine Flasche nahm. Jetzt bekommt er 3-stündlich 5x und es klappt prima. Der Teufelskreis Bauchweh - Hunger, Hunger - Bauchweh wurde durchbrochen.

Es ist so oder nicht gut, über längere Zeit so kurze Abstände zu halten. (Bei Pre wärs egal). Irgendwann muss sich das arme Bäuchlein auch mal erholen.

Vielleicht habe ich Dir ja geholfen?
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab noch ne Idee

Antwort von kleineJune am 23.01.2005, 21:48 Uhr

Hmmm, habt ihr zwischendurch einmal die Marke gewechselt? Das war bei uns ein "Problem", unsere wurde von der anderen Flaschennahrung nicht so satt.

Und das Füttern in kurzen Abständen, zudem dann auch noch kleine Mengen, das hatten wir auch, nicht nur in Wachstumsschüben. Und nun, von einem Tag auf den anderen, hat sie ihre Trinkmenge hochgeschraubt...

lg June

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von Susamo am 24.01.2005, 10:20 Uhr

Hallo,
meine Freundin hatte das selbe Problem, ist dann auf die zweier umgestiegen, mit 6 Wochen. Dann war Ruhe und der Kleine hat sich prima entwickelt.
Versuchs doch einfach mal...

LG Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von Martina A. am 24.01.2005, 13:30 Uhr

Hallo!

bitte Finger weg von der 2er Milch. Die ist eigentlich völlig überflüssig und nur für Babys geeignet, die schon einen gute Portion Beikost bekommen, sonst drohen Nährstoff- und Vitaminmangel.

Wie wäre es mit der nächsten Windelgröße? Die faßt mehr und Ihr müßt nicht mehr so oft wickeln. Über 10 Windeln am Tag bei 1,2 L Trinken kommt mit trotzdem viel zu viel vor, 250 mL müßten die schon fassen - macht fünf bis sechs Windeln pro Tag.

Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von croco am 26.01.2005, 21:03 Uhr

meine kleine, gleiches alter, gleiches gewicht, gleiche trinkzeit, windelgroßverbrauch und das, obwohl ich still. hab versucht, ihr die flasche zuzufüttern, weil ich dachte, sie wird nicht satt. pustekuchen!! es ist egal, ob stillen oder fladche, sie wächst prächtig!
ich nehm es hin! beim stillen ist das vielleicht etwas einfacher, weil keine flasche zubereitet wird. aber wach bin ich in der nacht auch deswegen!
tröste mich damit-es wird sicher bald besser!!!!
mitleidende grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ernährung

Antwort von marlene78 am 01.02.2005, 20:47 Uhr

man sollte nicht zu früh mit der 2 anfangen das ist nicht gut für die nieren.wenn ich bei unserer 4 mon. etwas zeit schinden muss versuche ich ihr etwas tee zu geben oder sie abzulenken.notfalls spatzieren gehen.sie würde auch gerne öfter am tag trinken aber die hälfte kommt dann eh wieder raus. wenn eurer nur 100 ml trinkt kann der momentane hunger aber nicht so groß sein sonst müsste er mehr schaffen. vielleicht ist es nur um aufmerksamkeit zu bekommen oder einfach nur die nähe zu spüren. bin selber immer wieder ganz überrascht wie schnell der angebliche hunger bei interresannter ablenkung vergessen ist.wir fangen jetzt an mit reisflocken in die abendflasche damit sie nachts besser schläft.kann dazu aber nichts sagen da heute erster tag ist. aber mischen hab ich auch versucht hat aber nichts genützt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Elternforum Babypflege
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.