Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von wassermann63 am 02.11.2005, 7:25 Uhr

an maleja und saulute: Hirsebrei, Mandelmus & Co.

Guten Morgen,

sorry, wenn ich hier das aktuell-Forum anschreibe, aber ich muss euch eine Sache fragen, die für mich topaktuell ist.

Wie und woraus macht ihr die Hirsebreigeschichten? Mein Großer isst auch nicht sonderlich gut und ich versuche stets, ihm zumindest gesunde Kalorien zuzuführen, wenn er schon so wenig isst.

Sagt einmal, mache ich den Brei aus Hirseflocken? Mandelpüree habe ich schon da, auch Erdnusscreme (Bio-Zoich). Was kann ich denn damit alles anstellen?

Lg
JAcky

 
15 Antworten:

*mich anschließ*!

Antwort von emmal j. am 02.11.2005, 9:03 Uhr

Möchte auch bitte wissen, was ihr da alles kocht und woraus und wie genau und wo man das herbekommt und ob man das einfrieren kann!!

Ist bei uns zwar noch n bissl hin mit Beikost, aber dann muß ich nicht noch mal extra fragen *g*
Hab zwar schon ein schönes Kochbuch für Babys, nur solche Sachen wie Mandelmus u.a. stehn da net drin...

Danke!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Erdnuß und Mandel für Babys??? Hände weg!!!

Antwort von Trini am 02.11.2005, 9:12 Uhr

Auf jeden Fall im ersten Labensjahr haben Nüsse nichts in der Nahrung von Babys verloren!!!

Erdnußprotein ist eins der gefährlichsten Allergene überhaupt.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mandeln sind keine Nüsse....

Antwort von kevome* am 02.11.2005, 9:26 Uhr

Sie gehören botanisch zu einer ganz anderen Gruppe und sind nicht allergen.

Und in der allergenarmen Säuglingsernährung wird weißes Mandelmus sogar ausdrücklich als Breizusatz ab 6 Monaten empfohlen. Genau wie Mandelmilch bei Milchunverträglichkeiten.

Erdnüsse sind hochallergen. Mandeln aber in keinster Weise.

Gruß Kerstin

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich weiß von mindestens einem Kind,...

Antwort von Trini am 02.11.2005, 10:29 Uhr

das auch auf Mandeln reagiert.
Und ER ist hochgradig Erdnuß- und Nußallergisch.
Erdnuß ist botanisch auch keine Nuß sondern Hülsenfrucht, was erklärt, daß besagtes Kind auch keine Erbsen und Bohnen verträgt.

Im übrigen gibt es in Asien auch Reisallergiker.

Kommt immer auf die Dosis an. Bei entsprechender disposition des Immunsystems kann man gegen alles allergisch werden.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich weiß von mindestens einem Kind,...

Antwort von Allly am 02.11.2005, 11:38 Uhr

Ich habe auch eine Mandelallergie, sowie Hasel- und Erdnuss. Meine Kleine ebenfalls.

LG Ally.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@wassermann und emmal j.

Antwort von maleja am 02.11.2005, 12:02 Uhr

Also zuerst einmal zu den Allergien: Heutzutage gibt es wahrscheinlich auf slles bestimmt mindestens ein Kind das allergisch dagegen ist. (Bin gespannt wann das erste Kind gegen Wasser allergisch reagiert)
Mandeln sind aber nun hauptsächlich für Allergiker gut geeignet. Die Gefahr einer Mandelallergie ist sehr gering. Wir sind eine Allergikerfamilie und keiner hat eine Mandelallergie. Da mein Großer stark ND hat (wurde damals mit Kuhmilch zum Stillen ab 6 Monaten ernährt) bin ich auf die Mandelmilch gekommen.

Meine kleinen haben ausschließlich Mandelmilch im 1. Ljahr außer der Muttermilch bekommen.

Abend-Milchbnrei: Die Hirseflocken mit kochendem Wasser verrühren, ziehen lassen und 2 EL Mandelmus (weißes) druntermischen. (und ggfls ein wenig Obst - evtl aus dem Gläschen.
Der Frühstücksbrei war daselbe mit babymüsli.
Nachmittags gabs dann den Wasser-Obstbrei. Das wurde Apfel oder Birne mit Wasser verkocht, danach kamen die Flocken dazu. Und manchmal auch da ein bißchen Mandelmus dazu.
Und das Mittagsessen waren eben die Gemüsebreie.

Ganz zu Anfang hab ich den Brei mit reis selber gekocht. Das gab dann so ein Reisgelee (man hätte es wahrscheinlich auch zum tapezieren nehmen können). War nicht wirklcih lecker. Die Kids haben es aber gegessen. Ist aber ziemlich zeitaufwändig. Der REis muss ja so lange gekocht werden, dass man ihn durch ein Sieb drücken kann.

Für mich war die Mandelmilch (also Mandelmus mit Wasser) immer ein guter Ersatz für die Kuhmilch. dass ich keinen künstlichen Milchersatz nehmen würde, war für mich eh klar.Also wäre nach dem Stillen nur die Kuhmilch geblieben. Und das wollte ich im ersten jahr eben noch nicht. Ach ja, zusätzlich hab ich halt noch 16, bzw 11 Monate gestillt. Denke, sie haben genug Eiweiß mitgekriegt.

GRüßle
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an Wasserman

Antwort von saulute am 02.11.2005, 12:04 Uhr

als ich habe von alnatura hirseflocken in halb Milch, halb Wasser gekocht, dann mandelmus zugegeben und anschließend eine Mangofruchtsoße (auch bio) darein. Super lecker!!! Und wenn meine tochter davon die Hälfte gegessen hat, dann heißt das etwas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @wassermann und emmal j. , lach

Antwort von maleja am 02.11.2005, 12:06 Uhr

gerade beim nochmaligen Durchlesen musste ich feststellen, dass ich die Milchernährung meines Großen so dargestellt hab, als ob er mit Kuhmilch gestillt wurde. ich kam mir zwar oft genug wie eine Kuh vor (musste immer nachts abpumpen, da ich tagsüber zur Schule ging), aber es war schon Muttermilch. Nur zusätzlich bekam er eben Kuhmilch. Also zum Stillen DAZU (dieses Wort hatte gefehlt).

Muh
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @wassermann und emmal j.

Antwort von saulute am 02.11.2005, 12:09 Uhr

Also ich habe die Flocken nicht mit kochendem Wasser vermischt,weil dann der Brei ziemlich fest ist, finde ich. Ich habe es richtig zum Brei verkocht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an maleja und saulute

Antwort von wassermann63 am 02.11.2005, 12:10 Uhr

Hallole,

wisst ihr, was es jetzt gleich zu Mittag gibt?? Hirseflockenbrei mit irgendwas drin (muss mal kurz kucken, was Muttern alles so zu bieten hat).

Werde berichten, ob es gemundet hat *hoff* und schon mal *vorfreu*.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Oja, bitte. Bericht gewünscht.

Antwort von saulute am 02.11.2005, 12:13 Uhr

Und diese mangosoße besteht wirklich nur aus 85% Frucht, etwas gelatine und Zitronensaft, und ist sowas von lecker, ich hätte alleine die Flasche auslöffeln können. der hirsebrei wird dann richtig fruchtig süß, und das ohne Kristallzucker.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mango, hmmmm

Antwort von maleja am 02.11.2005, 12:19 Uhr

Ich bin ja auch ein absoluter Mangofan. Heute morgen gabs zum Frühstück ne frische. So was von lecker!
Beim DM (glaub, DM wars) gibts auch Obstgläschen Mango. Die sind auch richtig lecker. Die hab ich auch immerwieder mit drunter gemischt.
Und dann liebe ich noch den Apfel-Mango Saft.

GRuß
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an maleja und saulute: Hirsebrei, Mandelmus & Co.

Antwort von flo03 am 02.11.2005, 12:35 Uhr

wie die Breie gehen keine Ahnung aber Flo ist auch ab und an schlecht. Ich biete ihn 3 Mahlzeiten an wenn er nicht viel isst bekommt er zwischendurch Fingerfoods. Wie Tomaten Gurke Karotten oder halt Obst mal einen Joghurt und das geht dann auch ganz gut oder mal ein bissel Wurst auf der Hand. Versuch das mal vielleicht klappt das auch ein bissel.

LG

Claudia

P.S: Mein Doc sagt immer zu mir wenn sie hunger haben essen sie schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also *bericht* ...*örks*

Antwort von wassermann63 am 02.11.2005, 13:30 Uhr

So, Mutter hat folgendes zubereitet: Brei aus halbe Hirse, halbe Haferkeime, Rapsöl rin und Brokkoliröschen, dazu bei Sohni noch Nährhefeflocken. Ernährungswerttechnisch dürfte jetzt also praktisch nichts mehr gefehlt haben.

So weit so gut. Ich selbst habe es mit dem Mut der gesundheitsbewussten Antiköchin gegessen und Sohni hat sogar auch 4 Löffel verdrückt (allerdings erst, als ich ihm ein paar Salamischeiben reingeschnitten habe).

Aber du siehst, bei mir ist echt Hopfen und Malz einigermaßen verloren ... ;-((

Ich kann nur abends richtig kochen, wenn mein Mann da ist. Tagsüber kriege ich das einfach nicht fertig (Also ich meine, essbare Dinge zu fabrizieren).

*seufz*

LG
JAcky

Ps.: hast du - über deine Hammergymnastik für den Bauch - auch ein paar Top-Gymi-Tipps für nen straffen Rücken? Das mit den Situps fange ich schon an (aber nur 40 am Tag, bisher).

Danke :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich weiß von mindestens einem Kind,...

Antwort von IgelMama am 02.11.2005, 13:53 Uhr

schließe mich an,meine Kids und ich haben auch diese Allergien

Tschau IgelMama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.