Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
Forum Kochen
 
 
 
Baby und Job - Forum Baby und Job - Forum
Geschrieben von Tanja1508 am 15.02.2013, 11:32 Uhr.

Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Hallo zusammen,

habe einige Fragen zu den zulässigen Kind-Krank-Tagen gegenüber dem Arbeitgeber:

1. Kann auch der Stiefpapa Kinder-krank feiern? Oder darf dies nur die Mama machen und der leibliche Papa (der ja nicht mehr bei uns wohnt...)?

2. Hat jeder Elternteil pro Kind 10 Tage Kinder-krank, oder gelten die 10 Tage für beide Elternteile u. die Tage können entspr. aufgeteilt werden?

3. Wie ist das konkrete Procedere, um Kinder-krank zu machen? Bisher hatten wir diesen Fall noch nicht.

4. Was kann ich machen, wenn ich als Mama krank bin, und mich folglich nicht um die Kinder kümmern kann? Kann dann der Partner Kinder-krank machen, um sich um die Kinder zu kümmern, oder muß er Urlaub nehmen?

Danke für alle Antworten.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum


*5 Antworten:

Re: Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Antwort von fabiansmama am 15.02.2013, 11:44 Uhr
 
Hallo,

ob es auch der Stiefpapa machen kann, weiß ich nicht. Wenn du alleinerziehend bist, stehen dir ansonsten die 20 Tage pro Kind allein zu. Aber ich weiß eben nicht, ob man die auf den Stiefvater übertragen kann.....

Es ist so, das man PRO Eltenteil 10 Tage PRO Kind hat, bei uns macht das bei zwei Kindern also 40 Tage.
Man bekommt vom Arzt eine Bescheinigung, wo wir die Vorderseite für den AG kopieren müssen. Auf der Rückseite muss man dann ein paar Sachen ausfüllen (wer die Kind krank Tage nimmt, wer der AG ist etc) und die schickt man dann zur Krankenkasse und bekommt diese Tage vom Lohn abgezogen und dafür von der KK Krankengeld (ist wie beim normalen Krankengeld auch weniger als der normale Lohn!!).

Wenn du als Mama krank bist, kann der Partner evtl als Haushaltshilfe von der KK bezahlt werden. Bei ner normalen Erkältung oder so dürfte das aber nicht gehen und der Partner muss Urlaub nehmen, bin mir aber nicht sicher. Mein Mann hat, wenn ich wirklich gar nicht konnte, Urlaub genommen (Virusgrippe mit hohem Fieber z.B.).
Wir hatten den Fall, als ich an der Hand operiert wurde und mein Kind erst ein Jahr alt war. Ich konnte ja weder wickeln noch ihn tragen. Da war mein Mann meine Haushaltshilfe und hat vollen Lohn von der KK bekommen (abzüglich der Zuzahlung von 10 Euro pro Tag). Beim AG hatte er dann auch wieder unbezahlten Urlaub und entsprechenden Lohnabzug. Als ich zur Geburt von Kind 2 im KH war dann genauso. Auch da weiß ich aber nicht, wie es ist, wenn es nicht die leiblichen Kinder des Vaters sind.

LG

 

Re: Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Antwort von dee1972 am 15.02.2013, 11:54 Uhr
 
1. Nein das ist soweit ich weiss nicht möglich, ausser ihr seid verheiratet und er hat auch das Sorgerecht.

2. Jeder Elternteil hat 10 Tage, Alleinerziehende haben 20.

3. Vorderseite der Krankschreibung kopieren und an den Arbeitgeber schicken, damit er weiss, wie lange du ausfällst (für diese Zeit wirst du dann natürlich nicht bezahlt). Rückseite ausfüllen und Krankenschein an die Krankenkasse schicken. Diese überweist dir dann (nach ein paar Wochen) das Krankengeld.

4. Wenn der Partner Anspruch auf die Kind-Krank-Tage hätte, dann wäre das möglich. Haben wir auch so gemacht, als ich so krank war, dass ich mich nicht ums ebenfalls erkrankte Kind kümmern konnte. Für den Stiefpapa bleibt dann wohl leider nur die Variante mit Überstunden abbummeln oder Urlaub nehmen.

LG D

 

Re: Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Antwort von Tanja1508 am 15.02.2013, 11:59 Uhr
 
Noch ein Zusatz:

Wir sind verheiratet, der Stiefpapa hat aber NICHT das Sorgerecht, d.h. es liegt keine Adoption oder sowas vor, leibliche Mutter u. leiblicher Vater haben gemeinsames Sorgerecht.

 

Re: Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Antwort von dee1972 am 15.02.2013, 12:10 Uhr
 
http://www.rund-ums-baby.de/recht/Kann-Stiefvater-Kindkranktage-nehmen_69146.htm

 

Re: Kind-Krank-Tage auch für Stiefpapa?

Antwort von Nachtwölfin am 18.02.2013, 0:23 Uhr
 
Noch ein Zusatz: Das Formular muss an die Krankenkasse des Kindes geschickt werden (falls es eine andere ist, als die der Betreuungsperson), nicht an die eigene. Hab ich beim ersten Mal falsch gemacht. ;-)

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Baby und Job - Forum:

Kind-Krank-Tage

Hallo, heißt zwar bei uns in Österreich Pflegeurlaub, aber sonst werden ja wohl nicht solche Unterschiede sein... Frage: Darf mein Partner (nicht verheiratet) auch diese tage in Anspruch nehmen? (gemeinsamer Haushalt natürlich) Zählen dann pro Elternteil 10 Tage oder ...

alys   15.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Kind-Krank-Tage

Hallo ihr Lieben, heute schreib ich nach längerer zeit mal wieder hier, weil ich weiß, dass viele von euch, gerade was die rechtlichen Sachen betrifft, sehr viel Ahnung haben. Sorry, wird wahrscheinlich lang, aber muss die Situation erklären. Worum es geht, steht ja schon ...

Loni1975   17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Kind-Krank-Tage

Hallo brauche mal eure Meinung, um Überstunden abzubauen, sollte ich einen zusätzlichen freien Tag nehmen. Dann wurde aber mein Kind krank und ich habe für die gesamte Arbeitswoche Kind-Krank-Tage genommen. Ich erhalte für diese Zeit keine Lohnfortzahlung vom AG sondern ...

dee1972   11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Kind-Krank-Tage

Hallo, bekommt man die Kind-Krank-Tage eigentlich anteilig? Ich bin noch in Elternzeit, arbeite aber seit Mai wieder in meinem alten Job (30 h). Bekomme ich nun 10 Tage oder nur anteilig 6,5 Tage? Unsere Lohnbuchhalterin ist im Urlaub und bei der KK erreich ich ja erst am ...

dee1972   29.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Schikane bei Inanspruchnahme von Kind-krank-Tagen durch Firma - Brauche Auskunft

Ich habe die Frage bereits im Aktuell-Forum gestellt. Vielleicht gibt’s hier auch noch gute Hinweise. Wenn ein Kind bis 11 Jahre krank ist, ist man doch 10 Tage/Jahr von der Arbeit freigestellt. Bei uns in der Firma war es bisher immer so, dass man die Bescheinigung des ...

Agnetha   09.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Kind-Krank-Tage - braucht man da IMMER ne Krankmeldung

Hallo, Frage steht eigentlich schon oben. Wenn ich zuhause bei meinem kranken Kind bleiben muß, brauche ich dann immer (also gleich am 1.Tag) eine Krankmeldung (also einen Schein vom KiA daß Kind krank ist)? Manchmal fühlt sich ein Kind ja vielleicht einfach nur nicht ...

Ceres01   21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

Kind-Krank-Tage - Anspruch Ehemann bei Studium

Hallo Zusammen, leider erscheint mein Beitrag nicht, daher versuche ich es nochmal :-( Ich habe bis 30.9. vollzeit gearbeitet. Seit 1.10 studiere ich und wir sind alle gesetztlich über meinen Mann versichert. Nun ist die Kleinste krank. Leider habe ich morgen für mich wirklich ...

step   08.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
 

(gute?) Neuigkeiten bei (NRW-)Beamten und Kind-Krank-Tagen

Guten Abend zusammen, ich hatte heute morgen auf der Arbeit eine Recht interessante Mail (von unserer Gleichstellungsbeauftragten) auf dem Rechner, die in Kürze folgenden Inhalt hatte: Ab sofort gibt es auch für Beamte pro Kind 10 Tage Freistellung für ...

verena1980   17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kind-Krank-Tage
    Die letzten 10 Beiträge im Baby und Job - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia