Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joelina77 am 27.09.2004, 10:24 Uhrzurück

Re: @benedikte wg. Adooptiveltern?ption

Hallo...

Ich sehe das so:
Eine Adoption ist zu 100% die beste Lösung für das Kind (vorrausgesetzt es liegen keine sehr schwerwiegenden Erkrankungen vor), aber natürlich eine schlechte Lösung für die Eltern.
Es geht doch darum, dass sich viele Frauen/Paare gar nicht mit dem Gedanken beschäftigen, dass dies ein menschliches Wesen ist, dass heranwächst. Sie sehen halt wie Schwoba-Papa schon sagte nur ein Problem, eine Bedrohung in Form eines Zellklumpens.
Wenn sich diese Menschen eingestehen würden, dass es ein menschliches Wesen ist mit genau den selben Rechten wie die ihren, ihr Kind, dann müssten sie nachdenken, dann würde ihr Problem noch grösser... sie müssten sich mit ihrem Gewissen auseinandersetzen...Verantwortung übernehmen.
Wie ich schon weiter unten sagte, ich kenne einige Frauen die Abtreibung als alternative Verhütungsmethode ansehen und zum Eingriff gehen, als wäre es ein Frisörtermin, das ist leider so.

Und aus diesem Grund werden die Kinder nicht ausgetragen und zur Adoption freigegeben, weil es einfach einfacher für die Eltern ist...sie sind nunmal egoistisch und sprechen sich mehr Rechte zu als ihrem Kind.

Die ganze Diskussion über Herrn Sch. ist doch Blödsinn - also ich würde mir für mein Kind eher ein Leben bei Herrn Sch. wünschen als den Tod! Das sind für mich nur dumme Ausreden.

Eine Adoption ist die Chance auf ein glückliches Leben, mit Abtreibung nimmt man alle Chancen und selbst ein unglückliches Leben ist besser als gar keins, so seh ich das!

Joelina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten