Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 02.12.2004, 10:23 Uhrzurück

Re: Zustimmung

Über diese Aussage hab ich mich nämlich auch sehr gewundert. Natürlich gibt es z.B.in Rumänien (Banat etc.) deutschsprachige Kolonien, ebenso in Sibirien. Dort gab es z.B. auch Zersiedlungsbestrebungen, weil man eben verhindern wollte, daß deren Kultur zu übermächtig wird (übrigend wurden diese Zersiedlungsbestrebungen z.B. im Zuge von Ceauceskus Kulturrevolution in der deutschen Presse zu Recht sehr negativ kommentiert). Auch in den USA kann man sehen, daß fremdsprachige Gruppierungen, wenn sie über eine gewisse Größe verfügen einen Anspruch auf Anerkennung ihrer Sprache erheben - was ich an sich auch kein Drama finde. Trozdem kann ich nicht davon ablassen, daß die deutsche Sprache ZUSÄTZLICH beherrscht werden muß - allerdings wäre es begrüßenswert, daß zugleich auch mehr deutsche türkisch lernen. Das ist nämlich auch eine Form von Respekt, einer Kultur gegenüber, die inzwischen so eng mit unserer verbunden ist.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten