Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 03.06.2005, 17:18 Uhrzurück

noch mal zur Klarstellung!

Hallo!
Hm, ich weiß nicht ob mich nicht klar genug ausgedrückt habe, ich habe geschrieben, daß jeden in Zuge emotianlen Streß Gedankken kommen können, nicht weder fair noch tolerant sind. Und jeder der behauptet, daß ihm das nie passiert halte ich für einen Heuchler: Man brauch ja nur an den Straßenverkehr zu denken, da trödelt jemand, man selbst hat es eilig, aha, klar Opa mit Hut. Auf der Autobahn, wohnwagen überholt von rechts, ah, glebes Kennzeichen, die Holländer wieder. Ich kann mir nicht vorstellen, daß irgendwer niemals irgend welche Gedanken hat, ob er /sie dann auch wirklich so meint, ist was anderes. Ich denke qauch nicht, daß jeder Opa nicht autofahren kann und jeder Holländer ein Straßenrowdie ist, aber in der Situation kommt einen schon der gedanke von diesen Vorurteilen auf, und mal ehrlich gesagt, bei Holländern im Straßenverkehr viel mir schon so einiges auf (wohn gleich an der Grenze):-))).
So, da das mit den Türken hier so schlecht aufgefaßt wurde. Ich habe weder zu der Frau selbst noch zu der Sachbarbeiterin diese Person direkt gemeint, sondern ganz allegemein gesprochen, als ich sie da so grinsend rauskommen gesehen habe, kam es halt in mir hoch, weil es hier um die Zukunft meiner familie ging. Und ich kenne welche, die das so genauso gemacht haben wie ich das beschrieben habe. Nämlich Frau und Kinder in der Türkei, sie selbst hier am arbeiten und Kindergld etc. runter geschickt (ist schon 10-15 Jahre her). Da das Leben dort damals (weiß nicht wie es heute ist) viel billiger war, lebte die familie da unten im absoluten Luxus, Häuser, dicke Autos etc.. Und besagter Mann meinte auch ganz dreist, ist schön hier in Deutschland mit Kindergeld, kann ich in der Türkei viel von kaufen!!!! Kenne auch einen noch dreisteren fall, wo hier einer Arbeitlosengeld bekam (Kindergeld etc.) auch, aber nur alle paar Monate mal aus der Türkei kam um sich beim Amt zu melden. Sind also keine Vorurteile, sondern tatsachen, und ich beziehe das bestimmt nicht auf alle Türken. Ganz sicher nicht, kenne viele hart arbeitende Türken, habe sogar von viel erstausstattung von einer türkischen familie gekauft, und habe da auch keine Vorurteile vonwegen Relegion, die waren westlicher und haben mehr Ahnung von Markenklamotten etc. als ich:-). Bei unserer Abschlußfahrt war es auc so, daß die türkischen Mädchen mit durften, aber die Jungs nicht:-). Aber als ich damals diese frau auf dem A-Amt war kamen halt diese Geschichten hoch, die ich von früher kannte, warum durfte ich das nicht ansprechen? Ich habe es ja nicht erfunden!
Und wer meine früheren Postings hier kennt, weiß auch daß ich viele Afrikaner und russen z.B. in meinem Bekannten und Freudneskreis habe.
Aber es ist auch nicht gelogen, wenn ich behaupte, daß man als Deutscher nach dem Brandanschlag in Solingen teilweise einen schweren Stand hatte (also ich wohnte da noch in Solingen). Es war wirklich so, man mußte sich eine zeitlang recht viel anhören, natürlich auch nur von einem Teil der Türken, wir hatten z.B. auch welche in der Klasse, die sich selbst welche vorgenommen haben, die der meinung waren zu behaupten, die dt. Mädchen wären nur zum poppen gut. Der Brandanschlag war nämlich wohl so der Auslöäser, daß viele ihren Frust ausgelassen haben. Übrigens auf der anderen Seite die rechten waren auch nicht besser, muß hier auch gesagt werden! Man traute sich allein nicht mehr auf die Straße aus Angst vor den einen oder anderen Extrimisten.
Nur noch eins: Meine besten Freunde im Kindergarten hießen auch schon Serkan und Sedan:-) Wo ich jetzt wohne, gibt es nicht viele Türken, also habe ich da auch keinen Kontakt!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten