Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Caipiranha am 14.07.2011, 11:10 Uhrzurück

Re: Freundschaft Junge-Mädchen

"Somit ist die Freundin ins Abseits geraden."

Da wäre ich als Mutter auch nicht begeistert. Denn SIE muß ihrer Tochter erklären, warum sie bei "besserem" Material ausgegrenzt wird, aber gern herhalten darf, wenn es weniger "peinlich" ist.

Ja, es ist normal, daß sich Interessen verschieben und ein Kind, daß sich früh stark an nur ein anderes Kind gebunden hat, nicht-gemeinsame Interessen mit anderen Kindern teilt.

Die Freundschaft gefährdet eher das Verhalten Deines Sohnes. Mit 8 sollte man in der Lage sein, den Wert einer solch langen Freundschaft zu schätzen zu wissen bzw. sollte man Eltern haben, die einem vermitteln, daß es sich nicht gehört, Freunde vor anderen Freunden wegzustoßen, nur um sich wichtig zu machen.

Ganz ehrlich? Wäre sie meine Tochter, würde ich ihr sagen, sie solle sich "richtige" Freunde suchen.

Meinen Kindern sage ich das in ähnlichen Fällen und meine Kinder kriegen einen mächtigen Text zu hören, wenn ich mitkriege, daß sie sich anderen Kindern gegenüber so widerlich verhalten, weil ich das nicht toleriere. Auch Kinder können lernen, Gefühle anderer Kinder nicht zu verletzen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten