Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Feuerpferdchen am 22.08.2011, 12:52 Uhrzurück

Re: Borreliose durch Mückenstich, jemand Erfahrungen oder Kenntnisse?

Ups, ich wusste gar nicht, dass Mücken auch Borreliose übertragen können. Na, dann wird das nicht meine letzte Borreliose gewesen sein, Mücken lieben mich noch mehr als Zecken
Zeckenbiss würde ich aber trotzdem nicht ausschließen, ich bin von einer Nymphe gebissen worden und wär die Stelle nicht rot und dick geworden, hätte ich das Viech niemals entdeckt, das war nämlich nahezu durchsichtig und nur 1mm groß und saß in der Kniekehle, wo ich es scheinbar zu lange nicht bemerkt hatte
Auch wenn es eine Mücke war, die Begleiterscheinungen dürften aber genauso vielfältig sein, wie bei der Zeckenborreliose. Ich würde vorsichtshalber Antibiotika nehmen um mehr zu vermeiden, das ist nämlich alles nicht schön. Ich hatte damals Schwindel, Schläfrigkeit, Wortfindungsstörungen... und nach 2 Jahren, wo ich auch beschwören könnte, dass ich keine weitere Zecke hatte, bekam ich dann nochmal dasselbe.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten