Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Steffi528 am 03.08.2004, 13:27 Uhrzurück

Re: Bin empoert- Sparbuecher der Kinder werden um Vermoegen der Eltern gerechnet??

Hallo,

ich finde das mit den Sparbüchern auch nicht okay und schließe mich der Drillingsmama an.

Also, wir erwarten unser erstes Kind. Wir sind zum Glück jetzt nicht arbeitslos, sondern (toitoitoi) in recht festen Jobs, schon seit Jahren.

Wir haben aus der eigenen Kindheit noch eine Menge Spielmaterialien und möchten nicht, das unser Kind später mit allerlei Unfug "zugemüllt" wird. Statt dessen sollen die Verwanten nur eine Kleinigkeit schenken und den Rest auf das Ausbildungskonto des Kindes überweisen, damit später die Möglichkeit für unser Kind besteht, zu studieren, wenn es das möchte ( und um überhaupt auf den Arbeitsmarkt zu gelangen)
700,00 € Freibetrag ist da echt lächerlich.

Wir haben nicht vor, arbeitslos werden zu wollen, wie die meisten Menschen nicht, aber wieso sollen wir dann im Fall der Fälle die Chance unseres Kindes verlieren, weil wir arbeitslos werden?

Natürlich gibt es auch Leute, die ihr Kapital auf das Konto der Kinder umleiten.

He, aber wenn man Jahrzente lang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, nie arbeitslos war und es dann doch wird, wird man über sein eingebrachtes Kapital ziemlich betrogen.

Für mich ist es auch nicht nachvollziehbar, weshalb ich bei Arbeitslosigkeit bestraft werde und meine Altersversorgung, die ich mir erspart habe, rausrücken soll. Immerhin zahle ich Monat für Monat über Jahre in die Arbeitslosenversicherung !!!

So, erstmal genug

Viele Grüße

Steffi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten