Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von DK-Ursel am 13.10.2011, 8:15 Uhrzurück

Re: 71 - der lkw-fahrer war 71 !

Guten Morgebn!

Das sehe ich aber genauso!
Wir können auf der einen Seite nicht von den rüstigen rentnern sprechen und ihnen dann den Führerschein oder andere Eignungen absprechen und abnehmen.

Mit guten und regelmäßigen Tests sehe ich auch bei einem 70j. noch kein Risiko - Selbstüberschätzung und Mangel an Erfahrung dürften da ja eher selten sein.
Die Risikobereitschaft mancher jüngerer Fahrer, an denen wir auf unseren Dtld.-Turn so vorbeifahren oder - nochschlimmer - von denen wir noch püberholt werden (!!!), finde ich weitaus schlimmer und geföhrlicher.


Manchmal heftet man sich uz sehr an eine bestimmte Sache und hält die für die ofensichtliche ursache bei Störungen --- ich kenne das vom Thema Mehrsprahcigkeit:
Kaum stottert ein mehrsprachiges Kind, spricht erst spät oder undeutlich, ist die Mehrsprachigkeit schuld, bei einsprachigen Kindern würde man ganz andere Ursachen suchen.

Wer weiß, vielleicht stellt sich bei dem 72J. auch heraus, daß das Auto defekt war, er schlichtweg übermüdet war (hat mit Aklter dann ja auch nict unbedingt zu tun) oder sonstwas anderes im Spiel war.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten