Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lali77 am 31.05.2013, 8:18 Uhr.

Re: Zurückstufen lassen. Hat jemand Erfahrung ??

Hallo,

auch von mir erst mal: alles Gute für Dich und Deine Gesundheit!

Was hat die Lehrerin denn gesagt, warum sie den Zeitpunkt NACH den Herbstferien wählen würde?

Sicher wird es nämlich gesetzlich SO sein, dass sie Deinen Sohn nicht so ohne weiteres zurückstufen können. Da er die Leistung bringt, gäbe es keinen Grund, ihn in der 1. Klasse zu lassen.
Ich denke, Ihr werdet es schwer haben, allein aus Deinen genannten Gründen einen Antrag zu stellen.

Ich will Dir aber mal Mut machen: jedes Kind hat alle paar Wochen einen Entwicklungsschub. Und bis zum 2. Schuljahr sind es noch einige Wochen/Monate hin. Vielleicht ist Dein Sohn dann im nächsten Schuljahr ganz anders; anders, als Ihr es Euch HEUTE vorstellen könnt.
Kinder in dem Alter hören und fühlen und sehen sehr oft, was die Eltern machen. Sie reagieren genau so, wie sie denken, dass es die Mama oder der Papa auch denkt.
Den Weitblick, zu Überschauen was es bedeuten würde, zurückgestellt zu werden, hat er dem Alter nicht.

Ich würde mir an Eurer Stelle (gerade weil Ihr noch den Nachwuchs habt und Du den Krebs erst "besiegt" hast) jetzt keinen weiteren Stress machen.
Wenn seine Leistungen dem Stand des Erstklässlers entsprechen, dann lasst Ihn weitergehen in das 2. Schuljahr. Nach den ersten Wochen/Monaten werdet Ihr dann sehen und könnt immer noch reagieren.
Es KANN ja auch sein, dass sich Eure ganze Situation erholt und Ihr dann froh seid, dass er in der 2. Klasse ist.

Und übrigens: ein Kind, welches erst nach den Herbstferien in eine Klasse kommt, kann immer noch genug Freunde und Anschluss finden. Bei uns in der Klasse sind 2 Jungs. Einer kam nach den Herbstferien aus der 2. Klasse und ein Junge kam sogar erst nach dem 1. Halbjahr.
Es läuft alles super gut. Die Jungs haben sich sehr gut eingelebt und werden ganz normal in der Klasse mit eingebunden. Die Jungs untereinander alle haben schnell Anschluss gefunden. Denn es kommt immer auf das Wesen eines Kindes an. Es muss die Chemie stimmen, dann klappt das schon!

LG Jenny

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia