Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von bubumama am 02.06.2011, 14:17 Uhr.

Nun, wisst Ihr, ich kam darauf, weil

sie nicht weiß, dass z.B. in ihrem WWF Buch, das Tier mit der Nr. 134 (ich zähle 1, 3, 4 einzeln auf) VOR dem Tier mit der Nr. 155 kommt.
Wobei das evtl. noch sehr schwer ist.... so hohe Zahlen kennt sie in der 1. Klasse noch nicht.

Zweitens dreht sie oft die Zahlen, also 32 ist dann 23 oder so, wobei das selten ist, weil die hohen Zahlen noch nicht dran sind. Ist also eher weniger der Fall, nur wenn sie versucht, diese zu lesen.

Drittens rechnet sie z.B. bei 2+14 NICHT 14+2, sondern schiebt wirklich 2 Kugeln hin und schiebt nochmal 14 dazu....

Viertens ist ihr das "Plus" und "Minus" Zeichen anscheinend manchmal ein Rätsel.....je nach Aufgabenstellung versteht sie es nicht.
Nehmen wir den Rechenkreis, in der Mitte steht die Zahl 20, im ersten Ring stehen einige Zahlen und im äußeren Ring auch, aber eben an den Stellen wo im Mittelring KEINE stehen. Versteht Ihr was ich meine?
Da soll man ja dann berechnen, was zur 20 fehlt, z.B. steht ganz außen 15 muss in die Mitte die 5, damit man auf die 20 im Innenkreis kommt.

Es ist immer ein Beispiel angegeben. Aber sie kommt oft durcheinander. Wobei das einfach am Verständnis liegen kann, sie hat evtl. auch einfach hier nur die Aufgabenstellung nicht verstanden. Mit Hilfe kann sie das dann.

Sie verrechnet sich häufig, auch teils nur um 1, oder hat immer wiederkehrende Fehler. Immer wieder ist bei ihr 9+9 16 statt 18.

Daher mache ich mir irgendwie Sorgen. Ich kann das üben, ich sitze dabei bei den Hausaufgaben, wir machen es gemeinsam.
Ich verstehe bis heute nicht, WIE sie das mit den Fingern und dem Rechenschieber macht. Sie macht das teils recht seltsam....

Meine Sorge ist, dass ich was übersehe, und es ihr geht wie mir. Ich leide darunter. Hänselein, auch in der Familie, waren immer dabei....
Beim Kniffel (kennt das Spiel jemand) muss man ja zusammenzählen, ich hab da oft lange gebraucht.... dann wurden die Eltern und mein Bruder ungeduldig, haben geschimpft, haben gelacht oder gesagt "meeeensch, jetzt stell dich doch nciht so an...." usw.
Ich konnte in der Mathematik nie richtig Fuß fassen, weil ich es nie verstanden habe. Nachhilfe für die Realschule hat mich nicht weitergebracht, weil ja schon die einfachen Dinge schwer waren für mich.

Danke jedenfalls schon mal für Eure Tips.

Ich habe auch ncoh eine Seite im Netz gefunden, "akl-bayern.de", die ist auf Legasthenie und Dyskalkulie ausgelegt, war recht interessant.

melli

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia