Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 15.06.2015, 18:56 Uhr.

Re: Irgendwie traurig

Hallo,

ich hab meinen jüngsten Sohn zurückstellen lassen (Septemberkind) - einfach weil er noch sehr verspielt war, normal entwickelt für einen 5jährigen aber halt auch nicht extra weit.

Und JA für meinen Sohn war es genau richtig so - 4 Jahre Grundschule hatte ich ein Selbstläuferkind. Das der Stoff nicht das große Problem wird wusste ich vorher - aber ich hatte dann auch ein Kind, das mit der Selbstorganisation, mit dem Selbstvertrauen ect. an die Schule ran ging - war einfach schön und umkompliziert. Wie meinte seine Lehrerin in der 1. und 2. Klasse mal - wenn sie eine Aufgabe gibt wie gelbes Heft raus, Aufgaben im Buch Seite sowieso.. - bis andere Kinder ihr Heft raushaben ist mein Sohn schon fast fertig.
Hat sich so dann durch die ganze Grundschulzeit durchgezogen.

Eine so entspannte Grundschulzeit hätte weder das Kind noch ich gehabt, wenn er ein Jahr früher in die Schule gekommen wäre.

Für ihn war das eine Jahr Kindergarten als Ältester echt gold wert - er hat sehr viel Verantwortung von den Erziehern bekommen, durfte vieles, was die Kleinerern halt noch nicht so dürfen - wie z.B. unter Aufsicht über den Zaun zur Schule klettern und den Ball zurückholen, alleine im Garten bleiben ..
Das hat so viel Selbstvertrauen mit in die Schule gebracht.

Und ich bin heilfroh, das er mit seinen damaligen Freunden nicht eingeschult wurde - damals war mein Sohn ein ziemlicher Mitläufer, hat unreflektiert alles gemacht, was ihm die "Chefs" gesagt haben - hat da einigen Scheiss mitgemacht, sich anstiften lassen.
Dann war er der Älteste - von Jüngeren hat er sich in der Form nicht mehr so anstiften lassen, er musste selber überlegen... und auch das hat ihm sehr gut getan. Der Mitläufer zu dem er sich damals entwickelt hat, der ist er nicht mehr - seine Freunde sind ihm immer noch sehr wichtig, aber der denkt dabei mit.

Sprich - für meinen Sohn war die Rückstellung das Beste das ihm passieren konnte.

Gruß Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia