Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von EarlyBird am 19.09.2016, 19:15 Uhr.

Re: Erster Schultag-nicht so toll!

Himmel hast du nun einiges ins prikäre Gegenteil versetzt und übertrieben.
Niemand hat was davon gesagt die Eltern des anderen Kindes anzusprechen oder den/die Lehrer/in anzusprechen, weil das nicht "nett" war.

Es geht darum, dem Lehrer/der Lehrerin mitzuteilen, dass das Kind traurig ist. Im Falle der AP hat sich auch nicht die Banknachbarin weggesetzt sondern Rabe Junior wurde weggesetzt um "ersetzt" zu werden. Das ist für mich auch wieder etwas anderes. Natürlich wird das Kind auch so damit umgehen lernen und keinen >>Schaden< < davontragen, dennoch kann man für dessen Emotionen sensibilisiert sein/werden und mit dem Kind evtl noch al sprechen um es zumindest "leichter" zu machen.

Du hast deinem Kind Mut zugesprochen, super wenn das geklappt hat. Aber wie es im Leben meistens so ist, unterscheiden sich Situationen und die beteiligten Personen voneinander.

Ich selbst wurde in der GS weggesetzt, das hat mir ziemlich zu schaffen gemacht. Ich wurde neben einen Jungen gesetzt, welchen ich wirklich ekelig (aus gutem Grund) fand. Für mich war das Höchststrafe!
Ich wünschte meine Eltern hätten damals für mich was gesagt und nicht von mir erwartet, dass ich damit umgehen können "lernen" muss weil ich ja jetzt schon ein "großes" Schulkind war. Ich ging ab diesem Tag nicht mehr gerne ins Klassenzimmer. No way!

Natürlich wäre eine "Beschwerde" fehl am Platz, aber der/die Lehrer/In sollte m.E. zumindest wissen, wenn sich seine kleinen Schüler mit etwas wie bspw. der Praxisgestaltung/umsetzung wie der Sitzplatz, welcher eine sehr große Rolle in der Erlebenswelt des Schülers/der Schülerin einnimmt, schwer tun oder gar über etwas geknickt sind, traurig sind => Insbesondere bei den ABC-Schützen.


Heißt freilich nicht, dass wir von einer Erwartungshaltung von seiten der Mama an den/die Lehrer/in bzgl eines Rückgängigmachens sprechen, nach dem Motto: "So geht das aber nicht, bla-bla... mein Kind ist traurig..bla-bla.. und darf nicht traurig sein, also: setzten Sie es wieder um..!"
-> sondern lediglich um ein vorsichtiges Ansprechen und Inputweitergabe, sodass die Lehrkraft zumindest davon weiß, seinem ABC-Schützen ggf nochmal 1-2 Worte dazu sagt, es erklärt und dessen Gemüt im Blick halten kann.

Das mit dem Stempel sehe ich auch so, das er schlicht und ergreifend vergessen wurde, alleine aus dem Grund würde ich auch nie und nimmer was sagen. Das wäre überteieben wie ich finde.
Aber das Weggesetztwerden nur weil "Klein Ida" neben ihrer Freundin sitzen möchte, finde ich ein anderes Thema und ich kann das Kind gut verstehen, wenn es geknickt reagiert.
Ich sehe keinen Grund dafür wieso das der Klassenlehrer nicht wissen sollte, viel mehr finde ich es hilfreich.

Zitat: "Nichts ist nerviger als Eltern..."
Bist du GS-Lehrerin der ersten Klassen? Wenn ja, dann Prost Mahlzeit.

Du weißt aber schon das ABC Schützen z.B. in Bayern erst letzten Dienstag eingeschult worden sind und z.B. hier erst heute ihren 2ten Schultag hatten?
Und da erwartest du, dass sie das alleine ansprechen sollen, alleine zum Lehrer/in.?

Also entschuldige, mein Junge hatte heute seinen 2ten Schultag und würde sich das nicht trauen, wäre aber sehr-sehr traurig!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia