Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marie74 am 06.10.2010, 9:02 Uhr.

Belohnungssystem, laufend wechselnde Sitzordnung, Pausenbrot (lang!)

Hallo,

meine Tochter geht jetzt seit ca. 6 Wochen zur Schule. Ihre Lehrerin hat ein Belohnungssystem eingeführt, wer schön leise war, bekommt einen Stempel. Wer die meisten Stempel hat, wird Stempelkönig. Demotivierend an der Sache finde ich, dass vermutlich immer dieselben Stempelkönig sein werden. Wer an vier Tagen Stempel gesammelt hat und an einem Tag nicht, kann nie Stempelkönig werden, auch wenn er sich an den anderen Tagen noch so angestrengt hat. Zumal ich bezweifle, wie die Lehrerin bei 29 Kindern in der Klasse alle fair einschätzen will.

Meine Tochter ist im Kiga immer als recht ruhiges Kind beschrieben worden. Meiner Einschätzung nach ist es auch so, dass sie sich in einer größeren Gruppe eher ruhig verhält. Trotzdem hat sie bislang immer mal einen Tag gehabt, an dem es keinen Stempel gab. Mittlerweile hat sie sich schon zu Hause beschwert, dass die Lehrerin immer nur denselben Kindern Stempel gibt und sie selber sowieso nie Stempelkönig werden wird. - Ich weiß nicht, was ich ihr raten soll, außer leise zu sein. Ich kenne es nicht von ihr, dass sie sich unruhig verhält oder dazwischenredet. Aber irgendetwas scheint ja zu sein, wenn sie nicht jeden Tag Stempel bekommt? Sie ist doch erst seit kurzem in der Schule und muss sich erstmal eingewöhnen. Soll ich die Lehrerin schon deswegen ansprechen?

Hinzu kommt, dass die Lehrerin laufend die Sitzdordnung ändert, die Kinder sind bisher fast jede Woche (5 mal) umgesetzt worden und bekommen dann fast alle einen neuen Sitznachbarn und meist einen neuen Sitzplatz. Meine Kleine hat jetzt die vierte Sitznachbarin und sitzt immer wieder woanders. Kinder brauchen meine Meinung nach einen festen Ablauf und Regelmäßigkeiten. Dieses ständige Platzwechseln trägt bestimmt nicht dazu bei, sich in der Schule wohl zu fühlen oder Ruhe zu schaffen.

Meine Tochter war voller Begeisterung als sie eingeschult wurde. Als sie jetzt gefragt wurde, wie es ihr in der Schule gefällt, meinte sie: Hoffentlich wird es noch besser. Das finde ich richtig schade. Zum Glück freut sie sich immer noch aufs Lesenlernen, die Hausaufgaben machen ihr auch viel Spaß. Doch die große Freude an der Schule ist schon verlorengegangen :-( Das war bei meinem Sohn anders.

Jetzt noch eine Sache, die mich nervt, im Grunde nur eine Nichtigkeit:
Sie dürfen keinen süßen Brotbelag (Marmelade, Honig etc) auf ihrem Pausenbrot haben (- nur Wurst oder Käse). Wenn die Lehrerin das mitbekommt, geht sie rum und ermahnt das Kind. Die KInder werden auch angehalten zu petzen, wenn ein anderes Kind süßen Brotaufstrich auf seinem Brot hat.

Leider isst mein -ohnehin sehr schmales Kind- keinen Käse oder Butter/Margarine, und Wurst ist ihr morgens noch zu herzhaft. Ich gebe ihr jetzt seit Schulbeginn trotzdem ein Brot mit Wust und eines ohne was drauf mit. Jeden Tag bringt sie die Brote unberührt wieder mit. Sie isst nur das Obst, dass ich ihr mitgebe. - Ich hätte gern, dass sie mehr als nur Obst isst, da sie sowieso so dünn ist.

Mich nervt es, dass die Lehrerin diese Vorschriften hinsichtlich der Ernährung meines Kindes macht! Im Kindergarten gab es nur die Einschränkung, dass keine Süßigkeiten, Kuchen, Kekse, Pudding usw. mitgebracht werden. Dort habe ich ihr öfter Müsli mitgegeben, das konnte sie dort anrühren. In der Schule geht das ja leider nicht. - Manche mögen morgens eben noch nichts Herzhaftes essen. Mein Mann mag zum Frühstück auch nichts Herzhaftes.
Und ob es gesünder ist, zum Frühstück ein Brot mit Butter und Fleischwurst oder eines mit fetter Leberwurst zu essen? Oder mit Erdnussbutter? Die hat ein Nachbarskind drauf (es sei ihm gegönnt ;-) und ist erlaubt, weil: nicht süß.

Am Elternabend hat eine Mutter das Thema ohne Erfolg bereits angesprochen (es gab noch mehr Mütter, die das störte).

Danke fürs Lesen! Was meint ihr?

LG
Marie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

pausenbrot

was gibt ihr euren kindern jeden tag als pausenbrot mit? sollte ja auch einwenig abwechslungsreich sein! morgens isst mein sohn nur einen pudding ( gekauft unten schoko mit sahnehaube-etwas anderes will er nicht, ausser mal ein nutellabrot
J+L   15.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

"verzweifelte" Suche nach abgeteilter Pausenbrot-Box :-/

Hallo, viell. könnt ihr mir helfen :-) Zum Schulstart wollte ich eine schöne Pausenbrotbox mit Einteilung kaufen bin aber bislang nicht fündig geworden.....Die Abteilung für Obst ect. sollte so sein, dass nichts auf die andere Seite fallen kann, bzw. der Saft vom Obst über ...

Taurus   22.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

Pausenbrot

Hallo, ab August geht jetzt auch bei uns die Schule los. Jetzt wird für mich auch das Thema Pausenbrot bzw. was gibt man mit zur Schule los gehen. Was packt ihr Euren Kindern so ein? Gibt es vielleicht Bücher für leckere Pausenbrote. Welches könntet ihr mir empfehlen? ...

Apfelkuchen   22.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

Gesundes Frühstück und gesundes Pausenbrot

Hallo, was gibt ihr denn so Gesundes eueren Kindern zum Frühstück, vor allem aber mit in die Schule? Meiner will weder Vollkorn-, noch dunkeles Brot essen. Und außer irgendwelche Cerealien, Müsli mit Milch am morgen will er Nichts essen. Auf die Dauer ist es ziemlich ...

gaby67   30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

essen eure kinder das pausenbrot auf??

wir haben ja jetzt zwar erst knapp 1,5 wochen schule aber ich habe festgestellt, meine kinder essen nie ihr pausenbrot auf sie sagen immer sie haben keine zeit gehabt gut ich kenne meine beiden, es ist viel neues und sie träumen auch gern mal vor sich hin und müssten also ...

dkteufelchen   09.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia