Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MiniMama am 09.03.2005, 14:17 Uhr.

Re: aber jetzt...

Hallo Leika,

mich würde interessieren, wie Deine Tochter das alles sieht? Also: ist das mit dem "häufigen Höschen-Wechsel" ein Problem für sie? Ist sie traurig, weil sie niemand besucht bzw. sie nicht eingeladen wird? Etc. etc.?

Denn wenn sie das eigentlich ok findet (Du musst aber natürlich zwischen den Zeilen genau hinhorchen....!) und alles in allem auf Dich den Eindruck eines glücklichen und zufriedenen Kindes macht, dann lass sie so wie sie ist. Lass ihr ihre Besonderheiten und steh' ihr mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie Dich um Hilfe bittet.

Wenn Du aber das Gefühl hast, sie ist unglücklich bzw. sie kämpft mit irgendeinem Konflikt, dann musst Du was machen. Aber eben nur dann. Dann suche eine/n Psycholog/in auf oder irgendeine andere Beratungsstelle. Ich weiss, dass es schwer ist, hier das/den richtigen zu finden. Mein Kriterium dabei wäre, ob der- bzw. diejenige sich in erster Linie mit Deiner Tochter beschäftigt und nicht nur die Mutter "belabert", ob er Deine Tochter ernst nimmt, ob sie sich dort wohl fühlt, ob sie sich dort wohl öffnen kann etc.

Ich selbst habe eine Praxis für Hypnosetherapie und arbeite dort auch häufig (und erfolgreich) mit Kindern. Um hier aber nicht das "G'schmäckle" der Eigenwerbung zu verbreiten, gebe ich Dir jetzt einfach nur die Web-Adresse meines Berufsverbandes: http://www.hypnoseverband.de
Dort gibt es nämlich eine umfangreiche Therapeutenliste und vielleicht gibt es ja bei Dir in der Nähe jemanden, und du kannst Dich bei einem kostenlosen Erstgespräch (in unserem Verband so üblich) informieren.

Aber wie gesagt, vielleicht fühlt sich Deine Kleine ganz wohl und das Problem liegt nur bei Dir?
Das frage ich nämlich deswegen, weil's bei mir bis vor kurzem ähnlich war: meine Tochter ist noch jünger (demnächst 5J.) und ist noch im Kiga. Aber bis vor kurzem hatten wir auch ein "Höschen"-Problem, allerdings seltsamerweise nur tagsüber. Auch hatte meine Tochter kaum Interesse an anderen Kindern, so dass ich schon ganz heftig das "hilfe-mein-kind-wird-ein-aussenseiter-Syndrom" entwickelt habe..... Aber das hat sich alles ganz plötzlich und fast von alleine aufgelöst. Das einzige was meine Tochter beim Einnässen traurig gemacht hat, war meine Enttäuschung. Seit wir gemeinsam Witze darüber gemacht haben und uns immer nur überelegt haben, wir wir vermeiden können, dass das andere mitbekommen, war alles entspannter. Und hat sich ganz plötzlich, fast ohne dass ich es gemerkt habe, einfach so erledigt. Und plötzlich ist sie ganz wild aufs Kinder-einladen und eingeladen werden und hat auch einige wirklich nette Kontakte. Aber sie hatte halt ihr eigenes Tempo. Genauso ist es bei uns mit irgendwelchen Vereins-Aktivitäten: alle (oder fast alle) anderen Kinder gehen ins Kinderturnen, Musikschule, Schwimmen etc. etc. Nur wir nicht. Aber sie will eben einfach nicht. Also zwinge ich sie nicht. Sie wird schon irgendwann damit ankommen. Das muss ich respektieren, sie hat eben ihren eigenen Kopf. Und darauf bin ich ja auch stolz :-))

Viele Grüße
MiniMama

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia