Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rasselmaus, 16. SSW am 03.06.2009, 7:52 Uhr

Schonen, was fällt darunter?

Guten morgen!

Ich bin in der 16. Woche schwanger. Nun hatte ich immer wieder mal Blutungen. Meine FÄ sagte ich soll mich nun schonen schonen schonen. Was fällt darunter? Darf ich nun noch staubsaugen, Wäsche machen oder sollte ich das auch lieber lassen? Ich hab ja auch noch meine 2jährige Tochter zu versorgen. Meine Mutter würde mir viel abnehmen, mein Mann auch wenn er nach hause kommt. Trotzdem will ich mich nicht "auf die faule Haut" legen. Aber riskieren dass dem Baby was passiert möchte ich auf keinen Fall, deshalb meine Frage. Gibt es bestimmte Dinge die man auf keinen Fall tun sollte, oder kann ich Dinge tun, zu denen ich mich stark genung fühle?
Bin im Moment etwas ratlos...

Rasselmaus

 
4 Antworten:

Re: Schonen, was fällt darunter?

Antwort von September-Baby, 28. SSW am 03.06.2009, 9:09 Uhr

Hallo,
da dir ja bisher hier noch niemand geantwortet hat werde ich das nun mal tun.
Das ist schwierig einzustufen in wie weit du dich schonen sollst.
Ich würde mal sagen wenn deine Ärztin gesagt hat schonen, schonen, schonen das du dann besser mal alles komplett ruhig angehen läßt und so gut wie nichts tust.
Ich weiß ja aber auch nicht wodurch die Blutungen kommen und wie ernst das ist.
Ich hatte in der 13. SSW mal Blutungen aber nur einmal und das war ein Bluterguß in der Gebärmutter Schuld, ich sollte mich auch schonen aber staubgesaugt habe ich trotzdem.
Ich merke es aber auch wenn es mir zuviel wird, und mache dann Pausen.
Ich würde dir raten einfach mal bei deiner Ärztin anzurufen und sie fragen was du alles nicht machen sollst bzw, ob es erlaubt ist den Haushalt zu schmeißen.
Aber denke mal wenn du keine Bettruhe verordnet bekommen hast das dann die Sachen wohl erlaubt sind.
LG und viel Glück das keine Blutungen mehr kommen.
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schonen, was fällt darunter?

Antwort von paul+rike, 33. SSW am 03.06.2009, 9:13 Uhr

solltest du soviel wie möglich dich hinlegen und ausruhen, nichts andauerndes machen, mit Wäsche na ja, es kommt drauf an... ich darf es nicht so oft machen, weil WM ist unten, Wäscheleine draussen, Trockner hoch, Bügeltisch unten und Wäscheschränke oben... ich wasche, mein mann hängt ich bügele. er und die Kinder räumen auf....
ich weiss, was du meinst, ich habe 2 Mäuse zu versorgen (6 und 3). sie übernehmen aber auch Klienigkeiten, was mir richtig hilft (Wäasche sammeln, Schlafzimmer in Ordnung behalten, Tiere füttern)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schonen, was fällt darunter?

Antwort von Sabrina28579 am 03.06.2009, 11:34 Uhr

Huhu,

also jenachdem, wieviel staubzusaugen wäre (Flächenmäßig), würde ich auch das lassen.

Und Wäsche: einen Korb trockene Wäsche tragen, mag noch okay sein. Aber ein Korb voller nasser Wäsche wiegt schon einiges, und da wäre ich auch schon vorsichtig.

Wenn Du immer wieder mal Blutungen hattest, würde ich alles, was körperlich anstrengend sein könnte (wie der Hausputz) echt besser sein lassen.... sonst läufst Du Gefahr, daß es so weitergeht, und Du "stillgelegt" wirst. Und damit würdest Du Dir ja selbst keinen Gefallen tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schonen, was fällt darunter?

Antwort von Wunschkind2008, 24. SSW am 03.06.2009, 12:17 Uhr

Ich war in der 8ten Woche eine Woche mit Blutungen im KH. Bei mir kamen sie vom Muttermund und stellten keine direkte Gefahr für´s Baby da. Trotzdem haben mir die Ärzte dort gesagt, dass man wenn man Blutungen hat wirklich nur liegen sollte. Dann ganz langsam alles wieder anfangen. Haben mir auch gesagt, dass ich mindestens 6 Wochen auf Sex verzichten sollte. Zu Hause hab ich dann die erste Zeit gar nichts gemacht und erst langsam wieder angefangen es zu steigern. Habe mir so ein Wäschteil für die Badewanne geholt, da meine Waschmaschine auch im Badezimmer steht. Wäsche hab ich dann immer in Etappen hin- und hergetragen. Nie eine volle waschmaschine auf einmal. Wenn ich zuviel Wäsche hatte, habe ich sie aus der Maschine geräumt und mein Mann hat es dann abends in den Trockner (Keller) gebracht. Gesaugt habe ich gar nicht, weil die Bewegung doch auch schon anstregend sein kann. Mitlerweile geht alles wieder. Muss nur etwas aufpassen, da ich vor ein paar Wochen schon vorzeitige Wehen hatte. Teile mir alles etwas ein, bin aber nur noch kaum auf Hilfe angewiesen. Zum Glück!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.