Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Murmi am 25.11.2006, 20:46 Uhr

schlafen

Hallo,
meine Kleine 7 Monate, schläft bei uns im Zimmer aber im eigenen Bett. Sie wird mehrmals nachts wach, manchmal stündlich, manchmal alle 30 Minuten und will gestillt werden, anders beruhigen lässt sie sich nicht. Und Wasser etc. kann ich ihr auch nicht geben, da sie keine Flasche (egal welchen Sauger ich nehme) nimmt, keinen Trinklernbecher (weder der von Nuk, noch von Aventis). Morgens ab 06.00/06.30 Uhr ist sie dann müde, da würde sie am liebsten bis 9.00/10.00 Uhr im Bett liegen und schlafen. Ich muss in 3 Wochen wieder arbeiten gehen und hätte da gern etwas ruhigere Nächte. Weis jemand rat?

 
5 Antworten:

Re: schlafen

Antwort von jubi am 25.11.2006, 21:38 Uhr

Hallo Murmi,
mir ging' s insofern auch so, als wir unruhige Nächte hatten und ich wusste, dass ich in einigen Wochen wieder arbeiten würde und nicht völlig übermüdet sein wollte. Der Kleine war da 5 Monate alt.
Wir haben es dann mit dem Schlafprogramm versucht, das ich hier gerade kurz beschrieben habe.(s. Jubi) Ich würde es jedem empfehlen, der sich grundsätzlich mit der Methode anfreunden kann. Uns geht' s seitdem super und dem Kleinen auch (!!!!)
Möchtest du generell abstillen oder weniger stillen? Das war bei uns am Anfang auch nicht leicht, das gleiche Problem, der Kleine wollte keine Flasche nehmen. Wir haben es aber einfach immer wieder probiert, übrigens immer mit der gleichen Flasche/dem gleichen Sauger, einfach von Nuk, haben gar nicht lange mit anderem rumprobiert, und irgendwann hat er sich daran gewöhnt und daraus getrunken. Eigentlich heißt es, dass die Süßen, wenn sie etwa ein halbes Jahr alt sind, nachts nicht mehr unbedingt trinken müssen. Es ist wohl auch so, wenn sie tagsüber genug zu trinken hatten. Insofern glaube ich, dass das "Gestillt-sein-Wollen" nur eine Angwohnheit ist. Aber du wirst in diesem Forum sehr verschiedene Meinungen dazu finden :-)
Hoffe, ich konnte dir ein paar Anregungen geben. Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafen

Antwort von Trinity0815 am 26.11.2006, 9:08 Uhr

"Insofern glaube ich, dass das "Gestillt-sein-Wollen" nur eine Angwohnheit ist. Aber du wirst in diesem Forum sehr verschiedene Meinungen dazu finden :-)"

In der Tat. *g* Ich würde es als BEDÜRFNIS bezeichnen. Übrigens gehts dabei nicht nur ums Essen... *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafen

Antwort von Moppelbärchen am 26.11.2006, 13:10 Uhr

Wenn dein Kind sich nicht recht an die Flasche gewöhnen mag hier ein kleiner Tipp: lass erst immer andere Personen das Kind mit der Flasche füttern (Papa, Oma,...) und am besten, wenn du grad einkaufen - sprich nicht zu Hause- bist. Viele Kinder nehmen dann eher die Flasche und später dann auch von der Mutter, obwohl diese so verführerisch nach "Brust" riecht :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafen @moppelbärchen

Antwort von murmi am 26.11.2006, 13:23 Uhr

Hallo Moppelbärchen,
das haben wir auch schon probiert, aber sie hat verweigert und gebrüllt. Haben das mal tagsüber ausprobiert (schon mehrmals), mein Mann hat sie dann so lange rumgetragen und versucht sie zu beruhigen, bis ich wieder da war. Selbst abgepumte Milch in einer Flasche hat nichts geholfen.
lg murmi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafen

Antwort von Rebobbel am 26.11.2006, 13:55 Uhr

Versuche die braunen Chiccosauger.
Die sind schwer zu bekommen und teuer, aber unsere Mädels mochten nur die.
Wir haben bis zum vierten Monat gestillt und Flasche gegeben. Ohne Probleme! Die Form ist der Brustwarze prima angepasst und es gab bei uns keine Saugverwirrung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.