Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Frage von bluemama  -  22.02.2015
ihr könnt mich hier heute auch gerne mal verurteilen , weil ich`s scheinbar einfach nicht lerne , ihr könnt mir aber auch gerne tipps oder ne runde mitleid schicken .
zur sache : ich bin 47 , meine beiden großen fast 20 und fast 18 . als sie 3 und 5 waren habe ich mich von ihrem vater getrennt und habe mit ihnen alleine gelebt . dabei hätte ich es evtl belassen sollen , aber nein : ich lerne natürlich jemanden kennen , werde schwanger , ziehe mit ihm zusammen . da waren die beiden 7 und 9 . hat eine zeitlang geklappt , nicht besonders lang um ehrlich zu sein , ich hab es aber trotzdem 10 jahre so hingezogen , auch wegen meinem jüngsten , der jetzt logischerweise bald 11 wird . damit aber nicht genug : ich war schon länger unzufrieden , in meiner arbeit machte mir jemand ziemlich charmant den hof , ich verliebte mich , trennte mich vom vater meines jüngsten ( das war dezember 2013 ) und zog letzten dezember mit meinem neuen freund und meinen 3 söhnen in eine neue wohnung . bis dahin hat sich ziemlich alles bei mir in meinem alten haus "abgespielt " und es war da schon nicht ganz stressfrei . klar , die beiden großen sind fast erwachsen ( oder theoretisch ist es der älteste ja schon ;-) ) , haben von mir schon den 2 . "stiefvater" vorgesetzt bekommen und sind aber immernoch die liebsten söhne die man sich denken kann und machen mir auch keinen vorwurf . der große zieht im september ausbildungsbedingt in eine andere stadt , und meinte gestern , vielleicht würde es dadurch für mich entspannter ( !!!??? ) . nein, wird es nicht !!!! mein großer ist dann weg !!!! er meint zwar , es ist doch wegen der ausbildung und ausserdem ist er dann 20 , dann ist es doch normal dass er geht . aber ich empfinde das nicht so .ich fühle mich einfach zwischen allen stühlen und kann niemandem gerecht werden .
warum bilde ich mir immer wieder ein , ich könnte mit einem mann und mit meinen kindern glücklich und stressfrei zusammenleben ? ich müsste doch langsam gemerkt haben , dass ich am besten mit meinen kindern allein bleiben würde .mittlerweile ist es der 4. mann mit dem ich mir eine wohnung teile . ob ich es noch lerne ?

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von Princess01  -  22.02.2015
Da kann aber doch nicht primär der Mann was zu...
Mein Mann hat mich vor 8 Jahren mit 3 Monate altem Baby kennengelernt und nach 4 Jahren kam das gemeinsame Kind.
Kann mich nicht beschweren.
Er tut alles nur ich hab manchmal Anwandlungen das es nicht 100% das ist was ich will. Vielleicht erwartest du einfach zu viel. Sei glücklich mit dem was du hast. Wenns dumm zu geht weiß man erst zu schätzen was man hatte wenn man es verloren hat.
Ich denke auch, patchwork wird u.U. schwieriger je älter die Kinder sind. Denn der Mann muss sie auch annehmen und sich drauf einlassen das die Kinder eben in erster Linie auf die Mama achten und hören.
Deine Großen sehen einen neuen Partner wohl eher als Parter als als Stiefvater.
Ich seh den neuen Mann meiner Mutter jedenfalls nur als Freund meiner Mutter, hab ja nen Papa.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von bluemama  -  22.02.2015
nein , sag ich ja auch nicht . papa haben meine beiden großen allerdings nicht , der hat sich seit der trennung kein einziges mal bei ihnen gemeldet . vielleicht will ich deshalb alles so perfekt wie möglich . aber in der beziehung fühle ich mich leider als versager , weil wir 4 meinem freund nichts recht machen können und er immer meint , ich hielte nur zu meinen jungs und er wäre der a**** . irgendwie wird`s bei mir einfach nichts . rückblickend hat das alleinerziehen meiner beiden großen super geklappt und es war für uns die beste zeit .

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von mf4  -  23.02.2015
Wow... meinen Respekt hast du, dass du dir das Familiending wieder reinziehen willst.

Ich war wie du auch mit 2 Kindern Alleinerziehend und viele Jahre später kam Nachwuchs mit dem neuen Partner. Als das scheiterte, ich das 2.Mal mit wieder 2 Kindern allein da stand und von Null anfangen musste (beide Male haben die Herren alles behalten und wir waren ohne Wohnung, Geld usw.)... war für mich klar, dass ich mir das nicht noch einmal gebe.

Ich fühle mich nun seit 8 Jahren mit den beiden Kurzen (jetzt 11 und 12) allein wohl. Ein Freund dürfte gern sein aber bitte keiner, der bei uns einziehen will (ich würde eh zu keinem Mann ziehen, nicht 1 Schrank würde ich aufgeben für einen Mann).

Ich bin offen für eine neue Beziehung aber ohne sich 365 Tage sehen zu müssen, ohne Zusammenwohnen, ohne dass er Papa spielen soll und unsere gewohnten Abläufe sollen bleiben wie sie sind...
sollte es jemals einen gebe der da hineinpasst wäre das optimal.
Sollte es diesen nicht geben bleibe ich Single und greife das Thema nochmal auf, wenn die Kinder in 10 Jahren oder später aus dem Haus sind...
dann bin ich um die 60... lach mich kaputt...

Wie machst du das denn finanziell, wenn du immer neu anfängst?
Ich stand 2 mal mit je 2 Kindern vor dem Nichts und musste aus diesem Nichts ein neues Leben aufbauen und beide Väter hielten/halten nichts von Unterhaltszahlungen. Ich dachte schon, dass mir das kein 2. Mal passiert aber ein 3. oder gar 4. Mal gaaaaaaaaaaaaaaaanz sicher nicht.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von mf4  -  23.02.2015
Wow... meinen Respekt hast du, dass du dir das Familiending wieder reinziehen willst.

Ich war wie du auch mit 2 Kindern Alleinerziehend und viele Jahre später kam Nachwuchs mit dem neuen Partner. Als das scheiterte, ich das 2.Mal mit wieder 2 Kindern allein da stand und von Null anfangen musste (beide Male haben die Herren alles behalten und wir waren ohne Wohnung, Geld usw.)... war für mich klar, dass ich mir das nicht noch einmal gebe.

Ich fühle mich nun seit 8 Jahren mit den beiden Kurzen (jetzt 11 und 12) allein wohl. Ein Freund dürfte gern sein aber bitte keiner, der bei uns einziehen will (ich würde eh zu keinem Mann ziehen, nicht 1 Schrank würde ich aufgeben für einen Mann).

Ich bin offen für eine neue Beziehung aber ohne sich 365 Tage sehen zu müssen, ohne Zusammenwohnen, ohne dass er Papa spielen soll und unsere gewohnten Abläufe sollen bleiben wie sie sind...
sollte es jemals einen gebe der da hineinpasst wäre das optimal.
Sollte es diesen nicht geben bleibe ich Single und greife das Thema nochmal auf, wenn die Kinder in 10 Jahren oder später aus dem Haus sind...
dann bin ich um die 60... lach mich kaputt...

Wie machst du das denn finanziell, wenn du immer neu anfängst?
Ich stand 2 mal mit je 2 Kindern vor dem Nichts und musste aus diesem Nichts ein neues Leben aufbauen und beide Väter hielten/halten nichts von Unterhaltszahlungen. Ich dachte schon, dass mir das kein 2. Mal passiert aber ein 3. oder gar 4. Mal gaaaaaaaaaaaaaaaanz sicher nicht.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von ichbinfrei  -  23.02.2015
Nee - ich denke auch nicht, dass es oft gut geht. Was man hier so liest.....
Ich habe es erst gar nicht versucht, lebe glücklich und getrennt von meinem Freund und seinen Kindern alleine und habe oft Zeit für mich und mein Kind. Klar, manchmal denkt man, man (oder eher Frau) will am liebsten zusammen ziehen und alles zusammen machen. Ist aber oft ziemliches Gift für die Beziehung zu Freund und Kind.
Also dank diesem Forum :) und dem Tipp einer Freundin, die gesagt hat, ziehe bloß nicht gleich wieder mit einem anderen Kerl zusammen, bin ich eigentlich so wie bisher ganz glücklich.
Dir drücke ich die Daumen, dass du irgendwann dein Glück findest - egal ob in Patchwork oder alleine.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von bluemama  -  24.02.2015
mein freund hat auch kinder , die hat er allerdings anfang januar 2014 das letztemal gesehen , seine ex ermöglicht den umgang nicht und unterstellt ihm dann , er will nicht . allerdings ist er auch kaum kompromissbereit , wer wann wo die kinder abholt / hinbringt . er will das grundstück ihres "neuen" nichtmehr betreten , also müsste sie die kinder vor das hoftor bringen . das macht sie nicht ..... und kein ende in sicht .dieses wochenende sollten wir sie eigentlich abholen ( wer sie wohinbringt oder abholt war noch relativ unklar, sie ist mal von "an der haustür "ausgegangen ..... ) , mittwoch kam ein brief mit absage , weil der sohn ein fußballturnier hat . da weiss ich jetzt auch nicht so genau , wer da wann und warum spinnt von den beiden . auf jeden fall kann ich da nichts dafür , ertrage aber dann die schlechte laune , wenn ich trösten will werde ich angemault .
so wie er es schildert , ( ich habe die kinder ja erst einmal gesehen ) sind es die reinen engel , bei ihnen genügt ein blick wenn sie anfangen blödsinn zu machen und sie hören auf damit ( ?????) . bei meinen ist das jetzt mal nicht so..... aber das würde mir auch zu denken geben . es sind schon liebe jungs , die liebsten . aber sowas hat nichtmal bei meinem hund funktioniert . so haben wir wohl kindermäßig ziemlich unterschiedliche ansichten .
finanziell schaffe ich es immer irgendwie , da ich ja zum glück selbst geld verdiene . bei der trennung vom vater von den großen bin ich in der wohnung geblieben , da hat sich nichts geändert , ausser dass ich für einen weniger gewaschen und gekocht habe . bei der letzten trennung hat mein ex auch nur das mitgenommen , was ihm gehört hat . das war nicht soooooo viel . ich war halt so schlau und hab`keinen davon geheiratet

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von Limayaya  -  24.02.2015
Bei uns klappt es auch.....

Mein 2. Mann ist den Kindern ein liebevoller Ersatzvater.
Ich gebe zu: ich habe ihm von Anfang an gesagt: es gibt mich nur zu Dritt oder gar nicht. Kinder und Mann haben sich auf Anhieb verstanden....

Allerdings: unsere Konstellation ist auch so, dass der biologische Vater ein -hmmmmm, wie sage ich es jetzt neutral.....-nenn wir es mal "pädagogischer Totalausfall" war. Insofern habe ich mit meinem zweiten Mann, der zwar einerseits den Kindern jeden Wunsch von den Augen abliest, aber auch nicht immer jeden Wunsch erfüllt. Der immer parat steht, wenn ich oder eines der Kinder Unterstützung braucht (egal, ob mental, finanziell, irgendjemand mal eben irgendwohin gefahren werden muss, oder, oder, oder)...dem ich aber im Gegenzug auch die gleiche Unterstützung teilhaben lasse....

Ich habe das Glück im zweiten Anlauf genau DEN Typ Mann gefunden zu haben, der zu uns passt

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von Princess01  -  22.02.2015
Ist schon schwer wenn ein Mann in was funktionierendes rutscht.
Der Vater meines Sohnes kümmert sich null, mein Mann ist für ihn sein Papa.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von desireekk  -  23.02.2015
Hallo,

hat Dein Freund Kinder?
Das ist oft die erste Stufe zum Verständnis...

Wir haben beide Kinder... und ich verstehe durchaus, was Dein Freund meint.
Ich war und bin mit meinem Kindern eine "eigeschworene Gemeinschaft", quasiw wie ein altes Ehepaar, man kennt sich solange man lebt und weiß in jeder Sekunde wie der andere tickt.

Ich beobachte das bei meinem Mann und seinen Kindern genauso.

Bei vielen Dingen schüttle ich einfach den Kopf und fühle mich auch öfter mal außen vor, würde es gaaaanz anders machen.
Das geht meinenm Mann genauso.
Und ja, natürlich stehe ich im Zweifel immer vor meinen Kindern.
Da hilft nur reden reden reden.
Erklären, gemeinsam für die nächste Situation neue Wege finden.
Das ist immer viel Arbeit.

Und die Einsicht, dass "STRESSFREI" einfach nicht geht, wohl aber die veränderung der inneren Einstellung.

Gruss

Désirée

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von bluemama  -  24.02.2015
mein freund hat auch kinder , die hat er allerdings anfang januar 2014 das letztemal gesehen , seine ex ermöglicht den umgang nicht und unterstellt ihm dann , er will nicht . allerdings ist er auch kaum kompromissbereit , wer wann wo die kinder abholt / hinbringt . er will das grundstück ihres "neuen" nichtmehr betreten , also müsste sie die kinder vor das hoftor bringen . das macht sie nicht ..... und kein ende in sicht .dieses wochenende sollten wir sie eigentlich abholen ( wer sie wohinbringt oder abholt war noch relativ unklar, sie ist mal von "an der haustür "ausgegangen ..... ) , mittwoch kam ein brief mit absage , weil der sohn ein fußballturnier hat . da weiss ich jetzt auch nicht so genau , wer da wann und warum spinnt von den beiden . auf jeden fall kann ich da nichts dafür , ertrage aber dann die schlechte laune , wenn ich trösten will werde ich angemault .
so wie er es schildert , ( ich habe die kinder ja erst einmal gesehen ) sind es die reinen engel , bei ihnen genügt ein blick wenn sie anfangen blödsinn zu machen und sie hören auf damit ( ?????) . bei meinen ist das jetzt mal nicht so..... aber das würde mir auch zu denken geben . es sind schon liebe jungs , die liebsten . aber sowas hat nichtmal bei meinem hund funktioniert . so haben wir wohl kindermäßig ziemlich unterschiedliche ansichten .
finanziell schaffe ich es immer irgendwie , da ich ja zum glück selbst geld verdiene . bei der trennung vom vater von den großen bin ich in der wohnung geblieben , da hat sich nichts geändert , ausser dass ich für einen weniger gewaschen und gekocht habe . bei der letzten trennung hat mein ex auch nur das mitgenommen , was ihm gehört hat . das war nicht soooooo viel . ich war halt so schlau und hab`keinen davon geheiratet .

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von tina2003  -  23.02.2015
du sprichst mir aus der Seele :-) ich hatte nach der trennung nun fast 10 monate nen freund ABER sobald er mal ein WE bei uns war ging das nicht gut.. ich bin erst mal geheilt und weiss ganz klar: wenn wieder beziehung dann getrennte Wohnungen.. ich bleib erst mal mti den kids allein, aber ein mann kommt hier nicht rein, wenn er sich benimmt darf er ab und zu mal ne nacht hier bleiben. ABER ich ziehe zu keinen.. und hier kommt so schnell keiner rein, hab die schnauze voll von den typen und geniesse lieber die zeit mit den kindern, davon habe ich mehr..

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von tina2003  -  23.02.2015
du sprichst mir aus der Seele :-) ich hatte nach der trennung nun fast 10 monate nen freund ABER sobald er mal ein WE bei uns war ging das nicht gut.. ich bin erst mal geheilt und weiss ganz klar: wenn wieder beziehung dann getrennte Wohnungen.. ich bleib erst mal mti den kids allein, aber ein mann kommt hier nicht rein, wenn er sich benimmt darf er ab und zu mal ne nacht hier bleiben. ABER ich ziehe zu keinen.. und hier kommt so schnell keiner rein, hab die schnauze voll von den typen und geniesse lieber die zeit mit den kindern, davon habe ich mehr..

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von mf4  -  23.02.2015
Je länger ich Single und Alleinerziehend bin um so unwichtiger wird ein neuer Mann an meiner Seite.
Mir würde erstmal einer reichen, der am Start ist, wenn ich kinderfrei habe aber das wollte bisher keiner, der an mir interessiert war.
Wenn das längere Zeit gut geht dann wäre es durchaus denkbar öfter auch was mit ihm und den Kindern zu machen aber so weit bin ich noch nicht gekommen. Für einen Mann kochen und waschen möchte ich auch nicht. Das soll alles schön seine Sache bleiben.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von luiesee  -  23.02.2015
so hab ich es nach meinen ersten auch geplant ;-)
wurde aber nichts daraus *g*
wo die liebe hinfällt... vielleicht lag es auch daran das mein ziel nicht war einen "stiefvater" für die kinder zu bekommen.

lg

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von luiesee  -  23.02.2015
...ich jetzt nicht sagen will das es dein ziel war. aber bestimmt ist es eines von manch müttern ;-)

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von mf4  -  23.02.2015
DAS war nie mein Ziel. Ich war einfach bedient nach dem zweiten Mal voll auf die Fresse... es darf gern ein Mann in mein/unser Leben kommen aber er sollte sich bitte nicht zu 100% darin breitmachen.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von luiesee  -  23.02.2015
schrieb ich doch noch
in deinem fall auch absolut verständlich ;-)
find ich übrigens wahsinn das du es trotzdem immer wieder geschafft hat :-)

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von Julisa  -  24.02.2015
Dann bin ich wohl eine der wenigen Glücklichen wo der 2. Anlauf geklappt hat. Ich war nach der Trennung ein gutes Jahr mit meinen beiden Großen allein. Die Zeit haben wir auch gebraucht, dann habe ich meinen Jetzigen und bisher auch einzigen Ehemann kennen gelernt, das alles hat sich über nur 2 Monate hin entwickelt, wir haben uns quasi heimlich beschnuppert er wusste dass ich 2 Kids habe, kam aber selbst auch aus einer gescheiterten Beziehung mit einem Bonuskind. Da wir in einer Firma beschäftigt waren konnten ihn auch die Kinder ganz unverbindlich kennen lernen und ich konnte aus dem stillen Eckchen abchecken" ob die Chemie auch zwischen ihm und den Kindern stimmt. Eigene Kinder hatte er bis dahin keine. Zusammen gezogen sind wir nach nem knappen Jahr als wir ein Jobangebot in NRW bekamen. Während der Umzugsphase machte sich unser gemeinsamer Sohn ganz heimlich in meinem Bauch breit. Nun sind wir seit fast 7 Jahren zusammen davon knapp 2 verheiratet und bisher kann ich sagen dass ich ihn jeder Zeit wieder heiraten würde.
Es ist also nicht aussichtslos, manchmal klappt es doch. Aber nach deinen Erfahrungen würde ich wohl so schnell nicht wieder mit einem Mann zusammen ziehen sondern eine Beziehung in getrennten Wohnungen leben, so stehst du wenigstens nicht wieder vor dem Nichts wenn es doch wieder schief geht.

kann patchwork überhaupt so richtig klasse klappen ?

Antwort von bluemama  -  25.02.2015
die väter von meinen söhnen waren auch eher nix , sonst wäre zwischen den großen und ihrem vater nicht seit 14 jahren funkstille . mein jetziger hat auch beim umzug allen 3 kindern neue möbel gekauft , taxi spielt er auch wenn nötig ( ich fahre allerdings selber und habe mehr zeit als er ) , steckt auch zurück zugunsten der kinder . aber unsere grundeinstellungen sind oft so unterschiedlich . wie bereits oben geschrieben : seine kinder reagieren angeblich auf einen strengen blick , meine reagieren vorübergehend auf eine ansage meiner- oder seinerseits und verfallen dann wieder in`s alte muster . dann mach ich halt wieder ne ansage und wieder und wieder ...... er meint , einmal müsste genügen , ich meine dann , es sind keine haustiere sondern persönlichkeiten und schon zoffen wir uns . mir gehen menschen über gebrauchsgüter , bei ihm bin ich mir da manchmal nicht ganz sicher ....... all meine freundinnen meinen halt , ich bin die totale glucke und müsste mal die kinder weniger in watte packen und konsequenter sein . aber niemand konnte mir bislang sagen , wie ich das anstellen soll . ich mach`das jetzt seit 20 jahren so , wie ich denke , da ist`s echt schwer für mich , was zu ändern . dass es für ihn schwer ist , da mit einzusteigen bezweifele ich garnicht , ich würde das auch nicht wollen oder können . aber ich weiss auch garnicht , ob ich es wollen und können wollen würde...... ist halt auch nicht ganz so nett von mir , ich weiss schon ......


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.