Finanzen, Recht und Versicherung

Finanzen, Recht, Versicherung ... wer kennt sich aus?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KlippKlopp am 03.09.2019, 16:45 Uhr

neuer 450 Euro Job und schwanger

Hallo, ich habe eine Frage, und zwar bin ich seit 2 Wochen bei einem neuen Arbeitgeber auf 450 euro beschäftigt. Ich verdiene um die 444 euro im Monat. Nun bin ich schwanger und habe Angst es meinem neuen Arbeitgeber zu sagen. Ich habe gehört, dass auch bei 450 euro Jobs das Geld weitergezahlt wird, wenn ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen wird. Gilt dies denn auch, wenn ich noch nicht so lange beschäftigt bin? Ich bin mir wirklich unsicher :/
danke für alle Antworten schon mal

 
5 Antworten:

Re: neuer 450 Euro Job und schwanger

Antwort von HeyDu! am 05.09.2019, 20:05 Uhr

Ja, Geld gibt's entsprechend Vertrag im BV. Dazu muss man theoretisch keine Minute gearbeitet haben.

Ob's ein BV gibt, wird aber geprüft ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer 450 Euro Job und schwanger

Antwort von Mafe am 07.09.2019, 8:32 Uhr

Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Auch ich war während meiner geringfügigen Beschäftigung zeitweise im Beschäftigungsverbot. Man erklärte mir,dass es keinen großen Unterschied zum Teilzeitangestellten gibt. So habe ich meinen Urlaubsanspruch, Überstunden, "Weihnachtsgeld" und auch den monatlichen Lohn regulär be-/erhalten.
Im Grunde ist es egal, wie lange du bereits beschäftigt bist. Nur ein befristeter Vertrag läuft halt dann ggf.aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer 450 Euro Job und schwanger

Antwort von SassiStern am 14.09.2019, 21:12 Uhr

Lohnfortzahlung gibt es erst ab der 5. Woche und dann meines Wissens auch nur 6 Wochen lang. Krankengeld gibt es bei 450 Euro nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer 450 Euro Job und schwanger

Antwort von SassiStern am 14.09.2019, 21:13 Uhr

Wie lange war denn zeitweise?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer 450 Euro Job und schwanger

Antwort von Mafe am 21.09.2019, 23:31 Uhr

Ich habe vorher etwa 1,5Jahre dort auf 450€ Basis gearbeitet und musste dann ab der 10.SSW bzw. bei Bekanntgabe der Schwangerschaft ins BV. Den Lohn habe ich dann bis zum Mutterschutz weiter ausgezahlt bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.