Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wiebke9 am 07.01.2006, 21:22 Uhr

Bitte an alle ES-Experten!!

Hallo alle miteinander,

immer wieder lese ich hier von Frauen, die ihren ES 'erst' am 18.ZT haben und das total spät finden. Ich hatte in diesem Zyklus meinen ES allerdings erst am 24. ZT - *ausdemRahmenfall* auweia

Leider weiß ich nicht, ob das jetzt eine Ausnahme war, da ich diesen Zyklus zum ersten Mal Tempi gemessen und Persona-Stäbchen genommen habe. Bis vor ein paar Monaten hatte ich immer 29-Tage-Zyklen. Inzwischen bin ich bei 35!


Ist ein ES am 24.ZT zu spät um ss zu werden? Weist das auf die von meiner FA vermutete GKS hin und ist das Utrogest, das ich diesen Zyklus zum 1. Mal nehmen werde da eh schon die beste Therapie?

Es wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Vielleicht sollte ich deswegen ja doch schonmal zu meiner FA gehen? Hormonstatus bekomme ich erst im März (wenn es bis dahin noch nicht geklappt hat *traurigguck*).

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe,

Wiebke

 
4 Antworten:

Re: Bitte an alle ES-Experten!!

Antwort von Nr. 3 am 07.01.2006, 21:53 Uhr

Hallo Wiebke,

ich kenne mich zwar nicht bis ins kleinste Detail aus, aber bei einem ES am 24. ZT und einer Länge von 35 Tagen ist die zweite Zyklushälfte nicht grundsätzlich zu kurz, um schwanger zu werden.

Grüße
Stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte an alle ES-Experten!!

Antwort von Wiebke9 am 07.01.2006, 21:57 Uhr

Liebe Stephanie,

das hört sich für mich ja mal recht tröstlich an. Kommt es also doch in erster Linie darauf an, dass zwischen ES und Beginn der Mens mindestens 10 Tage liegen?

Oh man, wie bin ich bloss mit meinem ersten Kind ss geworden, als ich von all dem hier noch keine Ahnung hatte :-/

Vielen Dank und liebe Grüße,

Wiebke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte an alle ES-Experten!!

Antwort von wudebaer am 07.01.2006, 23:25 Uhr

Hallo,
die 1. Zyklushälfte ist sehr variabel, die 2. hingegen ist eigentlich sehr konstant mit 14-16 Tagen, so dass es dann kein Problem ist ss zu werden. Wenn aber zwischen ES und Mens weniger als 10 tage liegt gibt es meist einen Grund am ehesten eine Gelb-KS, von daher wäre die Therapie mit Utrogest schon am sinnvollsten.
LG ariane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte an alle ES-Experten!!

Antwort von Nr. 3 am 08.01.2006, 11:12 Uhr

Ja genau, wichtig ist nich in erster Linie, daß der ES früh ist, sondern daß zwischen ES und Blutung genug Zeit vergeht, sprich der Gelbkörper ausreichend funktioniert. Davon kannst Du bei 10 Tagen ausgehen!

Meine Blutung setzt auch oft nach 10 oder 11 Tagen Hochlage ein.

LG
Stephanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.