Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maushi2000 am 23.02.2004, 8:21 Uhr

Sozialamt...könnte in die Luft gehen :-(

Hallo,
am 25.01.04 hat mein Mann sich von mir (22, schwanger im 7. Monat und mit 3,5 jähriger Tochter) getrennt und ist ausgezogen. ...
Da ich z.Zt. leider nicht arbeiten gehen kann musste ich zum Sozi. Das passt mir zwar alles nicht so, aber es geht momentan nicht anders.
Nun ist es so, dass ich seit Ende Jan. 04 ständig dahin laufe. Die Papiere liegen samt Antrag schon länger bei denen. Ich hab bis heut kein Geld gesehen, obwohl ich wirklich ständig da bin. Hab mich dann mit einer Beratungsstelle in Verbindung gesetzt und die haben dann endlich da angerufen. Der Typ vom Sozi meinte, dass ich am Freitag hinkommen sollte und dann würde ich schonmal einen Scheck bekommen. Supi! Ich also am Freitag wieder dahin und geklingelt (Amt hatte offiziell geschlossen weil die neue Böden bekommen). Der Typ öffnet die Tür und schaut mich ungläubig an. Was ich denn wollte? Jaaaa, ich ihm gesagt, dass er doch mit der Beratung gesprochen hätte etc. Er so: "NEEEEE, sie sollten doch hier nur anrufen.." Hä? Und den Scheck krieg ich übers Tel.? Wie soll das denn gehen. Er meinte dann, dass er den Antrag erst noch bearbeiten müsste und ich solle am Dienstag wieder kommen. Ich war sowas von sauer.. Das gibt es gar nicht. Ich mich dann zum letzten Mal auf Dienstag geeinigt, obwohl mir das wegen Karneval schon komisch vorkam. Und was lese ich nun in der Sonntagszeitung? Das Amt hat am Mo und Di geschlossen. Ja wollen die mich denn verarsc...? Das heißt ich kann Mittwoch erst hin und hoffen, dass ich endlich Geld sehe seit Ende Jan.!!! Und dann bekäme ich auch nur einen Teil als Scheck und der Rest würde aufs Konto überwiesen und das dauert dann nochmal bestimmt 1 Woche wie man mir sagte. Toll, am Montag ist die Miete aber fällig usw. Ich hab keinen Cent!!!
Hatte seit Jan. 188 Euro zum Leben mit meiner Tochter und die haben nunmal nicht ewig gehalten trotz sparen.
Wenn man in Deutschland Kinder in die WElt setzt wird man auch noch bestraft. Echt super und dabei war das alles anders geplant, denn unser 2. Baby ist ein Wunschkind und ich weiß bis heut nicht, warum mein Mann ausgezogen ist. Ist alles zum kotz..
Sorry, ich musste mich mal "ausheulen" bei Euch...
Liebe GRüße

Angela mit Jaqui 3,5 J. und Baby Nico ET 03.06.04

 
8 Antworten:

Re: Sozialamt...könnte in die Luft gehen :-(

Antwort von mama von eric am 23.02.2004, 9:19 Uhr

hallo angela

es ist schon zum schreien. was da manchmal in den ämtern passiert. als ich hochschwanger war, da vergass mein damaliger sachbearbeiter mir einfach das geld anzuweisen. als ich es mir abholen wollte kam auch wieder was dazwischen. ich bin dann zur teamleiterin gegangen und dann hatte ich mein geld.wenn wieder was dazwischen kommt dann lass dich von diesem bearbeiter nicht abspeisen. sage ihm klar und deutlich das wenn du dein geld wieder nicht bekommst das du dann dich an höherer stelle beschwerst. du hast doch denke ích einen anspruch auf dein geld.
ich drück dir die daumen das es klappt
LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

heulen nützt da nichts... :-)

Antwort von Ralph am 23.02.2004, 9:29 Uhr

Hi Angela,

das mußt Du Dir nicht gefallen lassen...
Am Mittwoch gehst Du sofort zur Abteilungsleiterin/Teamleiterin und forderst dort Deine Rechte ein! So geht es nicht...

Liebe Grüße aus dem Norden, wo man solche "Karnevalsscherze" von Natur aus nicht kennt... (wenigstens mal ein Vorteil)
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heulen nützt da nichts... :-)

Antwort von maushi2000 am 23.02.2004, 9:51 Uhr

Ihr habt Recht. Ich werd auch nicht heulen. Ich werd mich am Mittwoch aufs Amt setzen und erstmal zum Berater gehen. Wenn es dann wieder kein Geld gibt wende ich mich noch am gleichen Tag an den Gebietsleiter und werde so lange auf dem Amt bleiben bis ich meinen Scheck habe. Am besten über die gesamte Summe. Denn dann kann ich zur Bank das geld einlösen und die Miete persönlich bezahlen, unsere Vermieter wohnen unter uns (2 Familienhaus). Werd mir dann ne Quittung geben lassen und das Restgeld selber aufs Konto einzahlen. Drückt mir die Daumen dass es klappt.
Ich könnte ja mit Wehen drohen, wenn nichts mehr hilft. Bin im 7. Monat schwanger.
Das lasse ich mir nicht mehr gefallen. Und ich hoffe, dass der Do.. den Antrag dann auch endlich bearbeitet hat, sonst ...

Liebe Grüße

Angela mit Jaqui 3,5 J. und Baby Nico ET 03.06.04

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heulen nützt da nichts... :-)

Antwort von fusel am 23.02.2004, 11:13 Uhr

Hi,

bin zwar banktechnisch nicht so auf den laufenden, aber normalerweise dauert es doch auch bis ein Scheck gutgeschrieben ist. Meinst du deine Bank läßt sich darauf ein, dir das Geld vorzuschießen?!
In manchen Städten gibt es so Auszahlungstellen, auch für die Sozialhilfe, da bekommt man das Geld bar Kralle. Was frau hat, das hat sie.

LG,

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Barscheck!

Antwort von maushi2000 am 23.02.2004, 16:49 Uhr

Man sagte mir das ich einen Barscheck bekomme. Den muss die Bank direkt auszahlen und dann werde ich den größten teil (Ich weiß ja noch nicht wieviel Sozi ich bekomme) aufs Konto einzahlen am Mittwoch. Hoffe das es dann schnell drauf ist und ich auch wirklich den Scheck bekomme beim Amt, sonst drehe ich bald durch.
LG Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Barscheck!

Antwort von Eva84 am 23.02.2004, 17:26 Uhr

Ach du meine Güte !
Am besten du liest ersteinmal nach, wieviel dir zusteht, druckst das dann aus und hälst es deinem (anscheinend unfähigen) Bearbeiter unter die Nase !!!
Er muss dir einen Scheck geben über den Betrag, der dir zusteht, falls er das nicht tut gehst du einfach zu seinem Vorgesetzten- sei hartnäckig, anders kommt man da manchmal nicht durch. Tabellen was dir zusteht (Schwangerschaftsmehrbedarf 20% zur Hilfe zum Lebensunterhalt für dich 297 Euro etc) gibts bei der Arbeiterwohlfahrt (Internet !!!)
Hoffe du schaffs es :)

Greetz
Eva

***27 SSW - Et am 29.05.2004***

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sozialamt...könnte in die Luft gehen :-(

Antwort von mamimit22 am 23.02.2004, 22:14 Uhr

Sag mal, wo wohnst du denn?? Mir erging es auch so ähnlich, dass ich auf das Sozialamt angewiesen war. Die haben aber noch am selben Tag eine Überweisung getätigt. Das war schon mal beruhigend! Ich lebe in Frankfurt am Main. Vielleicht geht es ja in Grossstädten schneller. Dein Bearbeiter spinnt doch, das zu bearbeiten dauert doch 10 Minuten. Was tut er sich denn da so schwer? Ist doch nicht sein Geld. Ich bekomme 356,40€ + Miete gezahlt. Ich wünsche dir vieeeel Glück und bleib hart! Lass dich nicht wieder vertreiben.
Liebe Grüsse*
Marta + Sisilja (noch im Bauch)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sozialamt...könnte in die Luft gehen :-(

Antwort von Nick0908 am 24.02.2004, 22:07 Uhr

Hi,

Ich dachte wirklich Ich hätte schon gepostet, mein Mann hat sich auch im 8. Monat von mir getrennt - Nick war ebenfalls ein Wunschkine...wieso?? Weiß Ich auch bis heute nicht soo genau - mir schein Ich war halt zu fett.
Er hatte mich dann 1ne Woche nach entbindung mit Kind und 4 Hunden rausgeschmissen und seine NEUE zog schon mit ein.
Ich lebe derzeit auch vom Sozi und es geht eben jetzt nicht anders...da müssen wir durch.

Inzwischen ist Nick 6,5 monate und Ich bin froh, den A... los zu sein.Ab September gehe ich wieder fest arbeiten und Nick geht zu einer Tagesmutter bis zur Kindergartenzeit.

Kopf hoch!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.