Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sammy182 am 13.06.2005, 17:43 Uhr

Kontakt zum Erzeuger???

Entschuldigung für den Begriff "Erzeuger", aber mehr ist diese Person nicht wert!!!
Also folgendes:
Hab vor 5 Wochen meinen Sohn bekommen. Mein Freund ist nicht der biologische Vater aber wir haben eine gemeinsame Tochter (4). Ich habe während der Schwangerschaft alles versucht um eine gemeinsame Lösung mit dem Erzeuger zu finden-zwecklos, er reagierte einfach nicht.
Vor kurzem haben wir uns endlich ma ausgesprochen und ich dachte wow, jetzt klappts endlich. Er hat auch die Vaterschaft anerkannt. Da er aber verheiratet is und einen Sohn hat sagte mir die Frau vom JA dass er wahrscheinlich keinen Unterhalt zahlen kann (verdient ca 850 Euro). Sie riet mir Unterhaltsvorschuß zu beantragen, hab ich gemacht und ihm auch gesagt. Da ruft er mich Freitag an und beschimpft mich übelst, was mir einfallen würde das zu beantragen, es war grauenhaften!!!!Er interessiert sich nicht dafür wies dem kleinen geht (er war ein Frühchen und hatte stark abgenommen), hab ihm bis jetzt ständig!! SMS geschrieben was mit dem kleinen los ist, aber langsam ist es mir auch zu blöd ihm dauernd nachzulaufen, wenn von seiner Seite nix zurückkommt.Wär mir lieb wenn er sich aus unserem Leben raushält. Bin ich zu egoistisch?
LG-Sandra mit Jessica und Stanley

 
4 Antworten:

Re: Kontakt zum

Antwort von tanja08 am 13.06.2005, 17:58 Uhr

Hallo,

finde ich nicht egoistisch, wenn er keine anstalten macht den Kleinen kennen zulernen, dann lass es auf sich beruhen. Schreib ihm nicht mehr und gut ist.
Zum guten Schluss macht es nur Deine Nerven kaputt und er freut sich.

Liebe Gruesse
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kontakt zum

Antwort von Sylvie20 am 13.06.2005, 18:15 Uhr

Hallo also ich kenne das Problem.
Auch für mich ist er nur der Erzeuger meines Kindes. Wir waren 3 jahre zusammen als der kleine dann entstanden ist war aus, aber nicht wegen dem Kind.
Ja also ich bin ihm auch die ganze ss hinter her gerannt und es interessiert ihn nicht. Mit ner Weile ist mein Sohn 9 Monate und er war 2-3 da, er hat ihm noch nicht einmal was mitgebracht und Unterhalt zahlen kann und will er auch nicht. Also mit ner Weile hab ich auch die SChnauze voll, und ich lege echt keinen Wert mehr darauf. Denn für mich ist mein Leben mit meinem Kleinen und meinem neuen Freund viel wichtiger.
Jamie heult e nur wenn er seinen Erzeuger sieht, und von daher hat er nich viel von. Später wenn er alt genug ist werde ich es ihm erklären und gut ist.
Also ich finde dein Verhalten keineswegs egoistisch. Ich denke genau wie du und hoffe konnte dich einwenig damit aufbauen.

LG Sylvie mit Jamie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kontakt zum

Antwort von tinai am 14.06.2005, 0:57 Uhr

Bin ja immer für die Förderung der Vater-Kind-Beziehung, vor allem um der Kinder willen. Aber ich kann verstehen, wenn es unter diesen Umständen unmöglich ist.

Man sollte nur versuchen, gegenüber dem Kind sehr sachlich zu bleiben und nicht über ihn herzuziehen. Er ist und bleibt ein Teil vom Kind und man hat ja auch mal schöne Stunden miteinander verbracht. Aber das Kind solltes ich nicht über einen "Erzeuger, Arschloch, etc." definieren müssen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kontakt zum

Antwort von berita am 14.06.2005, 9:13 Uhr

Hallo,

hast du denn vorher mit ihm besprochen, ob und wieviel Unterhalt er bezahlen kann/"will"? Wenn nicht, kann ich seinen Aerger schon irgendwie verstehen, vielleicht ist er beleidigt, dass du dich direkt ans JA gewandt hast.

Was den Rest angeht, wuerde ich zumindest versuchen, Besuchstermine zu arrangieren. Vielleicht macht es doch noch Klick, wenn er sein Kind im Arm haelt.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.